Leichtathletik
WTV Athletinnen unter den Top 8 in NRW

Paula Müller (li) und Maja Hülser gehören in ihren Disziplinen zu den Top 8 in NRW
  • Paula Müller (li) und Maja Hülser gehören in ihren Disziplinen zu den Top 8 in NRW
  • hochgeladen von Dieter Jantz

Am 1. Februarwochenende fanden an zwei Tagen die NRW Hallenmeisterschaften statt, für die sich Maja Hülser über 60m Hürden und 60m Sprint, Paula Müller im Hochsprung und Paula Opgenhoff (alle WJ U18) im 60m Sprint, vom Weseler TV qualifiziert hatten.
Pauline Jockweg (WJ U20) die im Weitsprung dabei gewesen wäre, hatte zeitgleich ihre Schulabschlussfahrt nach Tirol auf dem Terminkalender, so dass sie schweren Herzens auf die Teilnahme der NRW Meisterschaft verzichtete.
Maja Hülser startete zunächst am Samstag über 60m Hürden und konnte sich im Vorlauf mit Saisonbestleitung von 9,19sec für den Endlauf qualifizieren. Damit hatte sie ihr selbst gestecktes Ziel für den Hürdenlauf erreicht. Maja: „Alles was jetzt noch kommt ist Zugabe, ich freue mich, dass es diesmal geklappt hat, in den Endlauf zu kommen“. Gut zwei Stunden später kam es zum Finale, in dem Maja auf der undankbaren Außenbahn starten musste. Beim Start ließ Maja leider einige Hundertstel liegen, da sie etwas zu spät aus dem Startblock kam. Die Aufholjagd war danach anstrengend, aber erfolgreich, dass sie mit 9,27sec als Achte in Ziel kam.
Paula Müller die sich für die NRW Meisterschaft auf den Hochsprung konzentriert hatte, haderte bereits zum Beginn mit ihrem Anlauf. Bei 1,55m und 1,60m benötigte sie jeweils den Dritten Versuche um die Höhe zu meistern. Leider war bei 1,65m Schluss, womit sie ihre Saisonbestleitung auf 1,60 steigerte und damit Rang 6 erreicht hätte, aber laut Regelwerk aufgrund von mehr Fehlversuchen auf den 8. Platz gewertet wurde. Paula: „So ganz zufrieden bin ich nicht, der Anlauf hat hier so gar nicht gestimmt. Im Training habe ich schon mehrfach die 1,65 übersprungen. Andererseits bin ich natürlich froh, die 1,60 so früh im Jahr schon geknackt zu haben. Damit kann ich gut leben, dass ich zu den Top 8 in NRW gehöre.“
Am Sonntag starteten Maja Hülser und Paula Opgenhoff dann im 60m Sprint. Paula sprintete in 8,13sec in Ziel, womit sie knapp den Zwischenlauf verpasste. Die notwendige Zeit zum Erreichen des Zwischenlaufes lag bei 8,12sec. Unzufrieden war Paula dennoch nicht: „Der Lauf war nicht ganz perfekt, wenn ich die Fehler ausmerzen kann, ist eine Zeit unter 8sec möglich, darauf lasst aufbauen.“ Maja erreichte im gleichen Vorlauf eine Zeit von 8,19sec, womit sie gegenüber ihrem letzten Lauf bei den Nordrheinmeisterschaften über eine zehntel Sekunde schneller war. Da konnte Maja die Teilnahme am Zwischenlauf verschmerzen. „Der Start hat gut geklappt, zum Schluss fehlte mir etwas die Stabilität, aber die Steigerung ist natürlich richtig super“.
Das Trainerteam zeigt sich dann auch zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Roy Sip: „Bei allen Mädels zeigt sich ein positiver Anstieg der Leistungen, in den nächsten Wochen werden wir die Grundlagen für die Freiluftsaison legen und dann hoffentlich auch die Lorbeeren ernten können.“

Autor:

Dieter Jantz aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.