Achtung Schulanfänger!

Die Verantwortlichen von Stadt, Kreis-Verkehrswacht und Polizei
  • Die Verantwortlichen von Stadt, Kreis-Verkehrswacht und Polizei
  • hochgeladen von Jutta Kiefer

Um den Schulweg der 536 Weseler i-Dötzchen sicherer zu machen haben die Stadt Wesel, die Polizei, die Schulen und die Kreis-Verkehrswacht „gut zusammengearbeitet. Großes Lob!“ findet Schuldezernent Wolfgang Jung. An Schulen und verschiedenen Straßen im Stadtgebiet hängen „Brems Dich!“-Spannbänder und -Plakate als Warnung für alle Verkehrsteilnehmer. Elternlotsendienste sind an den Gesamtschulen Konrad-Duden, Fusternberg, Quadenweg und Mühlenweg sowie im Kreuzungsbereich Kurfürstenring/Blankenburgstraße tätig. Warnwesten wurden an Erzieher/innen, Eltern und Verkehrshelfer verteilt, Tier-Reflektoren und Lineale mit 14 Verkehrszeichen wurden und werden noch an die Schulneulinge verteilt. Es gibt Sicherheitskragen, die Licht im 180°-Winkel reflektieren. Herr Jung rät „in der dunklen Jahreszeit helle Kleidung mit Blinkies zu tragen“. All diese stofflichen Hilfsmittel „alleine helfen aber nicht viel, wenn die Eltern bei der Verkehrserziehung nicht mitmachen“ weiß Clemens Ridder von der Kreis-Verkehrswacht. Daher seine ausdrückliche Bitte an alle Eltern: „Nur ein vorbildliches Verhalten zeigt den Kleinen den richtigen Weg.“ Bernd Störmer, 1.Polizeihauptkommissar, appelliert ebenfalls dringend an die Eltern, „die Kinder erst ab der 4. Klasse nach erfolgreich abgelegter Radfahrprüfung mit dem Rad zur Schule zu schicken.“ Die Polizei kündigt vermehrte Kontrollen an Schulen in den nächsten Wochen an, auch Politessen werden das absolute Halteverbot in den Eingangsbereichen der Schulen kontrollieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen