Feldmark: "Platz der Begegnung" am Springendahl wurde eröffnet.

2Bilder

Im Beisein etlicher Bewohner und Bewohnerinnen der Senioreneinrichtung St. Lukas und Vertretern aus Politik und Verwaltung, des Bauvereins und einigen benachbarten Bewohnern des Quartiers sowie der Presse eröffneten Bürgermeisterin und Bauverein-Aufsichtsratvorsitzende Ulrike Westkamp und Bauverein-Vorstand Anett Leuchtmann am 9. Juni 2011 den sonnendurchfluteten "Platz der Begegnung" an der Springendahlstraße. Der Platz fügt sich gut in das Bau-Ensemble Senioreneinrichtung und "Stadtvillen" ein und "soll ein Platz der Begegnung für alle Generationen sei", so Ulrike Westkamp. "Können Sie sich noch erinnern, was ihre Großeltern mit ihnen gespielt haben?", versuchte Anett Leuchtmann die Erinnerung der Anwesenden aufzufrischen. Was das auch gewesen sein mag, auf dem "Platz der Begegnung" können generationenübergreifend alte Erfahrungen neu gewonnen werden. Kaum eröffnet, werden auf Wunsch der Bewohner der St. Lukas Senioreneinrichtung in Kürze zwei Spielgeräte ausgewechselt. Zum Abschluß gab es noch vom St. Lukas gesponserte kleine Erfrischungen.

Autor:

Neithard Kuhrke aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.