Gardemann radelt für den guten Zweck

Das Gardemann-Team trainiert für die Cycle Challenge. (v.l.) Thorsten Neumann, Franz Bienemann, Andreas Kalenberg, Gerhard Reinders, Michael Jesierski.
  • Das Gardemann-Team trainiert für die Cycle Challenge. (v.l.) Thorsten Neumann, Franz Bienemann, Andreas Kalenberg, Gerhard Reinders, Michael Jesierski.
  • hochgeladen von Sigrid Baum

Vier Länder, zwei Reifen, zehn Tage

Alpen/Lutterworth. Vier Radfahr-Teams stellen sich vom 18. bis 25. September gemeinsam der Herausforderung der „Lavendon Group Cycle Challenge 2012“. Gardemann, bundesweiter Vermieter von Arbeitsbühnen, nimmt mit drei weiteren Tochtergesellschaften des europaweiten Marktführers, der Lavendon Group plc., an dieser Radtour teil. Alle Mannschaften bestreiten die 790 Kilometer lange Tour für einen guten Zweck.

Dabei bildet Alpen, als Deutschlandzentrale von Gardemann, den Startpunkt. Die Strecke verläuft durch Belgien (Sitz der Lavendon-Tochtergesellschaft DK Rental) und Frankreich (Sitz von Lavendon France). Sie endet nach zehn Tagen Fahrt in Lutterworth, Großbritannien, wo die Zentrale der Tochtergesellschaft Nationwide Platforms Ltd. beheimatet ist.

Vier Länder, vier Teams
„Die vier Teams setzten sich jeweils aus einem Fahrer pro Land zusammen. Sie fahren Strecken zwischen 150 und 250 Kilometern und übergeben dann den folgenden Tour-Abschnitt an das nächste Team“, erläutert Marketingleiter Hubert Gardemann die Strecken-führung.

Dabei tritt aus jedem Land zusätzlich ein Geschäftsführer mit in die Pedale.

17 Gardemann-Mitarbeiter haben sich beworben. Sie alle wollten bei der „Cycle Challenge“ mitradeln. Die vier Starter wurden ausgelost.

Für einen guten Zweck: Dolphin aid für behinderte Kinder
Welche gemeinnützige Organisation mit dieser Tour unterstützt werden soll, entschied jede Tochtergesellschaft für sich. Bei Gardemann wurden durch eine Umfrage alle Mitarbeiter an der Entscheidung beteiligt.

Die Wahl fiel auf „Dolphin aid“ - eine Organisation, die in Form einer Delfin-Therapie mit behinderten Kindern arbeitet.

„Mit einer Delfin-Therapie kann behinderten Kindern oft sehr geholfen werden - aber leider kostet sie viel Geld. Mit unserer Teilnahme an dieser Aktion wollen wir gern einen Teil dazu beitragen“, freut sich Hubert Gardemann.

Aktuell im Internet
Unter www.gardemann.de/CycleChallenge findet man ab dem 18. September einen täglichen Bericht dieser Radtour. Dieser Blog wird die Tour aktuell begleiten.

Dolphin aid - nähere Informationen zur Organisation und zum Spendenkonto unter www.gardemann.de/charity.

Autor:

Sigrid Baum aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen