Marlene bitte melden: Kleine unbekannte Künstlerin gesucht ++++++ UPDATE: Kind nach Facebook-Aufruf gefunden

Eine Anwohnerin in Feldmark fand diese Kinderzeichnung in ihrem Briefkasten. Foto: Marjana Križnik
  • Eine Anwohnerin in Feldmark fand diese Kinderzeichnung in ihrem Briefkasten. Foto: Marjana Križnik
  • hochgeladen von Marjana Križnik

Es war einmal ein kleines Mädchen, das sah ein schönes Schloss mit einem Schneewittchen und niedlichen kleinen Zwergen davor. Über den hübschen Anblick freute sich die Kleine so sehr, dass sie ein Bild von dem Gesehenen malte. 

Was nach einem Märchen klingt, ereignete sich dieser Tage in Wesel-Feldmark. "Wir fanden eine Kinderzeichnung in unserem Briefkasten, nachdem meine Mutter gesehen hatte, wie ein Auto vor unserem Haus hielt, ein kleines Mädchen ausstieg und etwas in unseren Briefkasten steckte", berichtet Anwohnerin Petra Teßmann. Das Mädchen hatte auf die Zeichnung noch eine Botschaft für die Hausbewohner geschrieben: "Ich fand Ihren Vorgarten so schön."

Die 48-Jährige Petra Teßmann ist über alle Maßen gerührt und möchte sich gerne bei dem kleinen Mädchen namens Marlene bedanken. "Da sie uns leider ihren Nachnamen nicht verraten hat, möchten wir ihr gerne auf diesem Wege etwas mitteilen." Falls die kleine Marlene demnächst an dem Haus mit dem Schneewittchenschloss im Vorgarten vorbei kommt, bittet die Familie darum, dass es dort klingelt. "Wir haben eine kleine Überraschung für sie", verrät Petra Teßmann und fährt bewegt fort: "Dass sich jemand heutzutage in dieser schnellebigen digital geprägten Zeit diese Mühe macht, ist wirklich bemerkenswert."

Übrigens: Das bezaubernde Schloss-Ensemble im Vorgarten der Familie Teßmann hat der Großvater von Petra Teßmann errichtet, als diese selbst ein kleines Mädchen war. Das Original-Schneewittchen wurde leider kürzlich gestohlen, aber: Mitunter hat das digitale Zeitalter auch positive Seiten: Ein neues Schneewittchen - was zwar selbstverständlich kein 100 prozentiger Ersatz sein kann - ist bereits geordert. 

UPDATE: Nachdem der Weseler diesen Aufruf auf seiner Facebookseite veröffentlicht hatte, meldete sich kurze Zeit später - die ebenfalls gerührte Mutter des Mädchens. Gerne nimmt die Familie der Einladung von Familie Teßmann an.

Autor:

Marjana Križnik aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.