18 Jahre Gospel People Rückblick 2.Teil

3Bilder

1997 wurden „Oh happy day“ und „We are the world“ ins Repertoire aufgenommen. In bestimmten Gottesdiensten, vor allem Jugend-Gottesdiensten der Gemeinde fand der Gospelchor St. Antonius einen festen Platz, so dass die Hauptkollekte des Silvester-Gottesdienstes dazu verwendet werden konnte, Teile einer eigenen Beschallungsanlage zu erwerben. Bis dahin lieh die SchilyWitt-Band ihre Gerätschaften aus. Neue Möglichkeiten eröffneten sich.
1998 gaben sich die Gospel People St. Antonius den Namen und eine offizielle Satzung und erlangten den Status der Gemeinnützigkeit. Unser Logo wurde entwickelt.

In diesem Jahr gingen die Gospel People auf „Tournee“. Sie sangen in Kloster Moermter und im Dom zu Münster. Große Ereignisse. Den Höhepunkt jedoch bildete das große Konzert „Persönlich berührt“ in der Antoniuskirche im November mit ca. 400 Besuchern.
Von nun an häuften sich die Auftritte. Hochzeiten, festliche kirchliche Anlässe in der Gemeinde und im weiteren Umkreis boten Gelegenheit, die frohe Botschaft, das Evangelium, zu verbreiten. Der Chor wuchs, hatte nun aber das Problem die jugendlichen Mitglieder zu halten, die wegen des Studiums Wesel verließen. Eine gute Gelegenheit für die Nachfolgegeneration im Chor Fuß zu fassen. Einer, der bis heute dem Chor treu geblieben ist, war Stefan Marten, ein sehr erfolgreicher Gitarrist in der Band aVid* (avidmusic.de). Aus seiner Feder stammt auch unser Song „Our God“. (Fortsetzung folgt)

Teil1: http://www.lokalkompass.de/wesel/vereinsleben/18-jahre-gospel-people-stantonius-ein-rueckblick-d23971.html

Autor:

Jörg Titze aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.