Alles auf Zucker - Büderichs Rentner in Appeldorn

8Bilder

29 Interessierte der Rentnergemeinschaft Büderich starteten zu einer Besichtigungstour nach Appeldorn und verbrachten in der Zuckerfabrik „Pfeifer & Langen“ drei äußerst informative Stunden. Bei Kaffee und Plätzchen erläuterte ein sach- und fachkundiger Experte anhand eines Folien- und Filmvortrages alles Wissenswerte zur Geschichte der Firma, dem heutigen Stand des Unternehmens und zum Produkt Zucker. Immerhin beträgt der Anteil des Zuckers aus Rüben im Verhältnis zum Zuckerrohr inzwischen schon ein Viertel. Wer von den Zuhörern wusste, dass allein in Appeldorn täglich 9.000 Tonnen Rüben verarbeitet werden. Bei diesen Zahlen hatte der ein oder andere Rentner Verständnis für die Rübentransporter, die auf den niederrheinischen Straßen oftmals längere Autoschlangen hinter sich herziehen. Wem war bekannt, dass aus einer Rübe 15 % reiner Zucker gewonnen wird. Und wer kannte schon die Vielzahl der verschiedenen Zuckersorten und der sonstigen aus Zucker gefertigten Industrieprodukte. Man erfuhr, dass die „Kampagne“ – so heißt die Zeit der Zuckerrübenernte und –verarbeitung – Mitte September beginnt und etwa 80 – 100 Tage dauert. Der Rest des Jahres wird für Reinigungs- Wartungs- und Reparaturarbeiten genutzt.
Nachdem alle Teilnehmer einen Schutzhelm und einen portablen Kopfhörer bekommen hatten, ging es durch die riesige Fabrikanlage. Man erlebte wie die Rüben entladen, über Schwemmrinnen in die Aufbereitungsanlage transportiert und danach zu Schnitzeln zerkleinert wurden. Den auf 70 Grad erwärmten Schnitzeln wird im Extraktionsturm der Zucker entzogen, der dann als Saft am Boden des Turms abgezogen wird. Eine Reihe weiterer Fabrikationsprozesse führt schließlich zu den fertigen Produkten.
Es war schon beeindruckend welch ein langer Weg von der Aussaat der Zuckerrübe, über die Ernte, die Anlieferung und Verarbeitung bis zum fertigen Würfel- Gelier- und Kandiszucker zurückgelegt werden muss. Manch einer der Teilnehmer wird sicherlich in Zukunft bei seiner Tasse Kaffee an diesen Tag in Appeldorn zurück denken.

Autor:

Martin Papenheim aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen