Bislicher Grünröcke eröffnen das neue Schützenjahr am Freitag

Das noch amtierende Bislicher Schützenkönigspaar: Michael und Diana Pooth.
3Bilder
  • Das noch amtierende Bislicher Schützenkönigspaar: Michael und Diana Pooth.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt vom Schützenverein Bislich.
  • hochgeladen von Helena Pieper

Bislich. Traditionell läuten die Bislicher Grünröcke die Schützenfest-Saison in der Region ein. Das erste Schützenfest im Jahr findet von 27. April bis 1. Mai statt. Den Startschuss geben die Jungschützen und die „SPLASH! Party-Coverband“ mit einer großen Season-Opening-Party am Freitag, 27. April, ab 20 Uhr im Festzelt auf dem Dorfplatz.

Im Vorfeld des Festes herrschte viel Trubel in Bislich, denn die örtliche Schützengemeinschaft hat die Ausrichtung seines Festes erstmals nicht in die Hände eines Zeltwirtes gelegt, sondern alle Aufgaben selbst übernommen. „Wir denken, dass dies wirtschaftlich und auch organisatorisch der nachhaltigste Weg für den Verein ist.“, erklärt Geschäftsführer Frank Tepaß die Entscheidung. Einzig die Bewirtung wird von externen Profis durchgeführt.

Nun heißt es "jeden Tag volles Programm" im Festzelt: Am Samstag, 28. April, geplant unter anderem um 11.30 Uhr Königschießen der Jungschützen am Festzelt und um 20 Uhr heizt „Schroeder Coverkult“ den Gästen ein.

Das 5. Weseler Stadtkönigschießen

Am Sonntag, 29. April, findet zunächst um 6 Uhr das Wecken durch das Bislicher Tambourkorps statt. Kurze Zeit später werden sowohl der Stadtkönig als auch der neue Schützenkönig ausgeschossen. Grund: Da der Bislicher Schützenverein in diesem Jahr Ausrichter des fünften Weseler Stadtkönigschießens ist, bei dem alle amtierenden Weseler Majestäten gegeneinander antreten, wurde dieses in das aktuelle Schützenfest integriert. Und so findet am Sonntag, 29. April, um 11.30 Uhr das Stadtkönigschießen auf dem Schießstand am Festzelt statt; ab 15.30 Uhr wird hier dann der neue König ermittelt.

Somit werden an diesem Tag gleich zwei Regenten am Bislicher Lindenbaum ausgerufen: der Weseler Stadtkönig und der Nachfolger von Michael Pooth als König der Schützengemeinschaft. Es folgt der Ausklang am Festzelt mit Dämmerschoppen und Musik von DJ Jürgen.

„Wir wollten den Stadtwettbewerb unbedingt in unser Schützenfest integrieren, um dem ganzen einen größeren Rahmen zu geben. Man darf auf die eine oder andere Besonderheit gespannt sein.“, sagt Präsident Thomas Jansen, der die Könige, deren Begleitungen, Throngefolge und Vereine zur Veranstaltung eingeladen hat.

Ein besonderer Wettbewerb folgt am Montag, 30. April, um 11 Uhr:

Wer wird der nächste Kaiser in Bislich?

Alle fünf Jahre ermittelt die Schützengemeinschaft aus allen Königen der Vergangenheit einen Kaiser – nach dem Frühschoppen am Zelt steht fest, wer sich 2018 diesen Titel gesichert hat.
Am Montagabend wird das neue Bislicher Königspaar auf dem Sportplatz - hier findet auch die Parade statt - inthronisiert (18.30 Uhr), ehe der Krönungsball sowie der "Tanz in den Mai" starten.
Denn in diesem Jahr nutzen die Grünröcke den Feiertag 1. Mai aus und veranstalten am Montagabend ab 20 Uhr einen Tanz in den Mai. Für den musikalischen Part kehren die Stimmungsmacher „SPLASH!“ noch einmal zurück auf die Bühne. „Dadurch hat unser neues Königspaar nach der Inthronisation hoffentlich ein volles Zelt zum Feiern.“, blickt Jansen voraus.

Hendrik ist neuer Kinderschützenkönig

Bereits am Samstag vor dem Schützenfest-Start der "Großen" wurde der Kinderkönig durch einen Schießwettbewerb auf dem Schießstand in der alten Schule ermittelt.

Eine gute Portion Glück hatte Hendrik Schweers (9), der die vierte Klasse der GGS Bislich besucht. Er folgt Jonas Terlinden als Kinderschützenkönig auf den Thorn.

An diesem Schießen - mit einer speziell für Kinder ausgelegten Armbrust - konnten alle Bislicher Kinder teilnehmen. Hendrik Schweers setzte sich mit dem 31. Schuss gegen 23 Mitstreiter durch und darf nun seinen Thron zusammenstellen.

Höhepunkt für die neuen Kindermajestäten

Die Auszeichnung der neuen Kindermajestäten findet im Rahmen der Inthronisation des Schützenfestes am Montag, 30. April, ab 18.30 Uhr auf dem Sportplatz statt. Der Höhepunkt für die neuen Kindermajestäten ist das Kinderschützenfest am Dienstag, 1. Mai. Ab 14.30 Uhr dreht sich im und um das Festzelt alles um den jüngsten Nachwuchs, der zum Abschluss der Feierlichkeiten ganz auf seine Kosten kommt.

Autor:

Helena Pieper aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen