Ostersonntag, 21. April, ab 20 Uhr in den Feldwiesen hinter dem Sportplatz
Büdericher St. Petri-Junggesellen laden zum Osterfeuer ein

Die St. Petri Junggesellenschützenbruderschaft Büderich entzündet am Ostersonntag, 21. April, ab 20 Uhr zum 42. Mal ihr Osterfeuer.
  • Die St. Petri Junggesellenschützenbruderschaft Büderich entzündet am Ostersonntag, 21. April, ab 20 Uhr zum 42. Mal ihr Osterfeuer.
  • Foto: Symbolfoto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Die St. Petri Junggesellenschützenbruderschaft 1450 Büderich e.V. entzündet am Ostersonntag, 21. April, ab 20 Uhr zum 42. Mal ihr Osterfeuer.
Wie in den vergangenen Jahren auch, wird dieses in der Nähe des Bolzplatzes hinter dem Sportplatz in den Feldwiesen abgebrannt. Trotz des lodernden Feuers ist für gekühlte Getränke bestens gesorgt. Wer das Feuer in seiner ganzen Pracht von einem höher gelegenen Punkt betrachten möchte, ist eingeladen den kurzen Weg über die nahegelegene Rampe zu nehmen und das Feuer von der Deichkrone aus zu bestaunen.

Holz zum Abbrennen abzugeben?

"Wir Junggesellen freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen der Büdericher Bürger, die ihr unbehandeltes Holz zum Abbrennen loswerden möchten. An dieser Stelle sei noch einmal ausdrücklich gesagt, dass das Holz nicht behandelt sein und keine Nägel etc. enthalten darf. Das Holz wird gegen eine kleine Spende im Laufe des Ostersamstages bei Ihnen abgeholt. Kai Halswick, Telefon 01575/8048244, nimmt Ihre Anmeldung sehr gerne entgegen.“, kündigt Schriftführer Simon Hoffacker an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen