Bürgerverein Büderich: Die ersten zwölf Gedenktafeln für historische Persönlichkeiten aus Büderich sind angebracht
Gedenktafeln an der Hochwasserschutzwand in Wesel-Büderich

3Bilder

Dank der Förderung des Heimatministeriums konnte der Bürgerverein Büderich "ein weiteres Projekt des Dorfinnenentwicklungskonzeptes umsetzen und Büderich noch ein wenig attraktiver machen.", freut sich Marcus Abram, der Vorsitzende des Bürgervereines.

Darüber hinaus hat der Bürgerverein in Höhe des Hagelkreuzweges ein Ortswappen sowie den Schriftzug „Büderich“ angebracht. Weitere Schilder folgen.

Gedenktafeln mit QR-Codes

Die Gedenktafeln enthalten neben Informationen zur jeweiligen Person auch QR-Codes mit Links zu weiterführenden Informationen.

Zu folgenden Personen wurden bislang Gedenktafeln erstellt und angebracht:

  • Lutgert van Buderick * 1383 in Büderich; † 1453 in Deventer, Ordensschwester
  • Heinrich Haich * in Büderich; † 1454 in Köln; vermögender Weinhändler und Stifter
  • Johann Heck * um 1400 in Büderich; † 1472 in Köln; Doktor der Medizin und Professor an der Kölner medizinischen Fakultät
  • Bernhard von Büderich, bzw. Bernhard Derike oder Bernhard Dyrken * um 1405 in Büderich; † 1457 in Hildesheim; Ordensbruder, erster Brüderrektor in Hildesheim
  • Gert van der Schuren * angeblich 1411 in Xanten; † 1496 Haus Dornick bei Büderich; Sekretär am Hof des Klever Herzogs und Verfasser einer klevischen Chronik
  • Gerhard Buck* in Büderich; † 1489 in Münster; Ordensbruder
  • Johannes Michael Budorensis * im 15. Jahrhundert in Büderich; † nach 1514; Gelehrter, Astronom und Herausgeber
  • Johannes Peringius * um 1480 in Büderich; † nach 1541; Magister, Humanist und Lehrer
  • Adolf Clarenbach * um 1497 in Buscherhof bei Lüttringhausen; † 28. September 1529 in Köln; Reformator und evangelischer Märtyrer
  • Reiner Solenander * 1524 in Büderich; † 1601 in Düsseldorf; Leibarzt Wilhelms des Reichen
  • Johannes Grevius * 1584 in Büderich; † 1622 während einer Reise nach Speyer; Pfarrer, Theologe, Schriftsteller und Kämpfer gegen Folter und Hexenprozesse
  • Wilhelmus Smetterus * um 1605 in Wesel; † 1680 in Büderich; Verfasser mehrerer theologischer Werke

"Neben dem Heimatministerium danken wir dem Deichverband Duisburg-Xanten, der uns die Erlaubnis zur Anbringung der Tafeln erteilt hat.", so Marcus Abram abschließend.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen