Jecke Gene - Vom Pagen zum Prinzen

Marie und Florian freuen sich mit ihren Pagen auf unvergessliche Karnevalstage.
2Bilder
  • Marie und Florian freuen sich mit ihren Pagen auf unvergessliche Karnevalstage.
  • hochgeladen von Helena Pieper

Ganz cool sehen Marie und Florian ihrer Rolle als Kinderprinzenpaar der Stadt Wesel entgegen. Schließlich haben sie bereits zwei Jahre Bühnen-Erfahrung als Page gesammelt.

Unterstützt werden die beiden von ihren zwei Pagen-Pärchen. Aber auch auf ihre Familien, von denen sie die ‚jecken Gene‘ geerbt haben, und die ‚guten Geister‘ im Hintergrund können Marie I. und Floria I. zählen.

Vom Lampenfieber keine Spur: „Einfach dran denken, dass alles glatt läuft.“, blickt Florian Gossen ganz cool auf die kommende Karnevals-Session. Diese wird für ihn und Marie Kaltwasser eine ganz besonders ‚jecke Zick‘. Denn seit der Proklamation am Sonntag sind sie ganz offiziell das 35. Kinderprinzenpaar der Stadt Wesel.

Auf ihre große Rolle vorbereitet wurden der zehnjährige AVG-Schüler und die gleichaltrige Gesamtschülerin in den letzten zwei Jahren vom Förderkreis Kinderkarneval Wesel. Denn in dieser Zeit waren sie Pagen der jeweiligen Kinderprinzenpaare. Somit haben die zwei nicht nur zahlreiche Karnevals-Sitzungen miterlebt und unzählige Karnevals-Fans kennengelernt, sondern auch sehr wertvolle Bühnen-Erfahrung gesammelt.

Zwar tragen Marie und Florian das ‚jecke Gen‘ in sich und sind folglich keine ‚Karnevals-Neulinge‘ - Florian singt bei den Regenbogenkids und tanzte in der Kindertanzgarde der Kolpingsfamilie, Marie tanzt seit einigen Jahren in der Tanzgarde des CCL - aber als Prinz und Prinzessin im Mittelpunkt zu stehen, ist doch etwas ganz anderes. Deshalb ist „es üblich im Kinderkarneval, dass potentielle Prinzen und Prinzessinen zunächst für zwei Jahre die Rolle eines Pagen übernehmen.“, sagt die zweite Vorsitzende des Förderkreises, Martina Schmellenkamp, die die Kids bei der Kindersitzung als ‚Zick‘ begeistert.

„Die Pagen-Zeit ist wichtig: Die Kinder lernen sich untereinander und auch das Umfeld kennen und können entscheiden, ob ihnen die Rolle des Karnevalsprinzen oder der -prinzessin wirklich gefallen würde. In dieser Zeit lernen sie auch, ihre Angst abzulegen. Denn es fällt nicht jedem leicht - auch bei Erwachsenen ist das nicht anders - beispielsweise eine Rede vor etwa 1000 Leuten zu halten.“, weiß Axel van der Kuil, der erste Vorsitzende des Förderkreises, der vielen Kindern als ‚Zack‘ von der Kindersitzung ein Begriff ist.

Kinder, die mal Kinderkarnevalsprinz oder -prinzessin werden möchten können sich gerne beim Förderkreis bewerben - „ganz unabhängig von einer Vereins-Zugehörigkeit. Dank unseres Förderkreises halten sich die Kosten für die Eltern in Grenzen. Nähe Infos unter vorsitzender@kinderkarneval-wesel.de“, sagt er weiter.

Ihre Vorbereitungs-Zeit als ‚Kinderprinzenpaar in Lauerstellung‘ nutzten Marie und Florian und blicken daher entspannt und voller Vorfreude auf ihre etwa 50 Auftritte, denn: „Es macht Spaß, auf der Bühne zu stehen, wenn alle zu einem hoch gucken. Das ist einfach toll.“, weiß ihre Lieblichkeit Prinzessin Marie I., wie sie seit der Proklamation genannt wird, aus Erfahrung.

Mit ihren Pagen Lea-Marie Kopischke, Justin Henke, Xenia Stille und Jan-Niklas Ernst freuen sich Marie I. und Florian I. unter anderem auf den Kasernensturm diesen Donnerstag, die große Proklamation (20.11.), den Zick-Zack-Zug (20.2.) und natürlich auf viele Orden und Geschenke.

Marie und Florian freuen sich mit ihren Pagen auf unvergessliche Karnevalstage.
Ein ganz cooles Kinderprinzenpaar der Stadt Wesel: Ihre Lieblichkeit Marie I. und ihr Prinz Florian I. werden in ihrer Session tatkräftig unterstützt - von vielen ‚guten Geistern‘ im Hintergrund.
Autor:

Helena Pieper aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.