Ob jung oder alt – Jeder ist Willkommen
Musikzug Lackhausen braucht dringend Verstärkung

3Bilder

Der Musikzug Lackhausen sucht dringend Nachwuchs für die Blasmusiker. Blasmusiker, die sofort einsatzbereit sind und schon in diesem Jahr mitspielen können. Aber auch blutjunge Anfänger sind willkommen.

Im Jahr 1950 saßen 16 Schützenkameraden beisammen und gründeten den Tambourcorps Lackhausen. Im Jahr 1963 kamen die Fanfaren hinzu und zwei Jahre später gab es schließlich auch die Blasmusiker im Verein. Der Musikzug Lackhausen ist stolz einer der wenigen Spielmannszüge mit eigenen Fanfaren zu sein. Hier legt man Wert auf ein gutes Miteinander und das spürt man gleich. Wenn man das im Jahr 2008 erbaute Vereinsheim am Molkereiweg unweit des Fußballfeldes betritt, wird man herzlich empfangen. Es geht familiär zu beim Musikzug Lackhausen und hier wird nicht nur die Musik groß geschrieben, sondern auch das Miteinander. Angefangen von Fahrradtouren, Grillabenden, über Dielenfeste und Weihnachtsfeiern.

Doch wenn man in die Zukunft sieht, dann ist es plötzlich nicht mehr so schön. Sorgen um den Nachwuchs plagen den Verein. „Für viele Jugendliche ist ein Blasinstrument nicht gerade der beste Zeitvertreib. Die Jugend von heute hat anderes im Kopf“, so Heinz-Peter Jäkels, der Vorsitzende des Musikzugs Lackhausen. Er macht sich große Sorgen. „Auch wenn wir in diesem Jahr noch gerade so spielen können, sieht es im nächsten Jahr düster aus“, sagt er. Zwei Mitglieder verlassen den Musikzug, da es sie zum Studieren in eine andere Stadt zieht, andere wiederum verlassen den Musikzug aus Altersgründen. Und Nachwuchs ist nicht in Sicht.

Um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, werden vorrangig Blasmusiker gesucht, die ihr Blech- oder Holzblasinstrument beherrschen und in jedem Fall Noten lesen können. Derzeit besteht die Blasmusik Lackhausen aus rund 10 Musikern, die angefangen von der Trompete über das Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune, Bariton, Tuba oder Klarinette spielen. Auch der junge Spielernachwuchs ist immer gerne gesehen.

Herzlich sind alle Interessierten eingeladen am Mittwoch, 20. März 2019 ab 19 Uhr im Vereinsheim vorbeizuschauen. Hier werden alle Fragen beantwortet und es können auch Musikinstrumente ausprobiert werden. Die nächste Probe der Blasmusiker findet am 12. Februar 2019 immer 14-tägig ab 19 Uhr statt und der Spielmannszug trifft sich jeden Mittwoch.

Informationen vorab gibt es bei Christian Jäkels, Tel. 01575 9202237, oder bei Erika Krebbing, 0178/8864784.
Internet: www.musikzug-lackhausen.de.
Außerdem ist der Musikzug auf Facebook vertreten.

Autor:

Ines Wenzel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.