Notfallseelsorge übte Einsatz bei Brand im Altenheim

Kreis Wesel: Im Rahmen einer von der Freiwilligen Feuerwehr Voerde und der DRK-Einsatzeinheit Voerde durchgeführten Großübung wurde auch die Notfallseelsorge Kreis Wesel alarmiert.
Ausgangslage der Übung war der Brand in einem Voerder Altenheim, bei dem mit über 30 betroffenen Personen gerechnet wurde.
Bei solchen MAN B-Lagen ( Massenanfall von Betroffenen) alarmiert die Leitstelle für Feuerwehr- und Rettungsdienst des Kreises Wesel automatisch auch die Notfallseelsorge.

Ziel der Übung war der Einsatz der Notfallseelsorge bei einer Großschadenslage, die Zusammenarbeit mit verschiedenen Einsatz- und Hilfsorganisationen, sowie die Koordinierung der Notfallseelsorger durch das eigens bei solchen Einsätzen vor Ort eingerichtete Lagezentrum.
Vor Ort meldeten sich 14 Notfallseelsorger einsatzbereit, wovon 10 am Betreuungsplatz des DRK’s eingesetzt wurden, vier waren in der Einsatzleitung und im Lagezentrum tätig.
Erstmals wurde solch ein Lagezentrum aus der Not heraus betrieben, als während des Loveparade-Unglücks in Duisburg innerhalb weniger Stunden 80 Notfallseelsorger alarmiert und koordiniert werden mussten.

Das Einsatznachsorgeteam Kreis Wesel, welches sich um betroffenen Helfer nach belastenden Einsätzen kümmert, wurde in Bereitschaft versetzt, jedoch nicht angefordert.

Autor:

Burkhard Zingraf aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen