Was für ein wundervoller Tag: Tagesausflug ins Weserbergland/ Weseler Frauenchor`77e.V.

Ja-unser Bus, ganz vornehm!
23Bilder

Am 13.07.2013 fand nun diese erlebnisreiche Tagesfahrt ins Weserbergland statt.
Fast alle Sängerinnen des Chores mit Angehörigen wollten diesen Tag erleben und fuhren mit.
Nun schildere ich mit Worten- und Bildern diesen Tag:
Mit einem komfortablen Omnibus ging es schon am frühen Morgen los, denn wir wollten ja etwas vom Tag haben.
Wie immer, war es bei uns im Bus sehr fröhlich, alle hatten gute Laune mitgebracht.
Unser erstes Ziel war die in reizvoller Landschaft des Weserberglandes gelegene, bekannte Schlossanlage - Schloss Fürstenberg mit seiner Porzellanmanufaktur. Allein die Porzellanausstellung war ein Erlebnis. Das Museum im Schloss und auch der Manufaktur- Werksverkauf, sowie die interessante Besucherwerkstatt. Alles in allem, ein Blick in die Welt der Porzellankunst.
Nach dieser Besichtigung ertönte dann das Kommando: "Leinen los", auf zum Dampferanleger "Fürstenberg". Mit einem Ausflugsdampfer sollte es bis zu der schönen, alten Stadt Höxter gehen. Vom Unterdeck aus, bei einem guten Mittagessen, konnten wir rechts und links der Weser die schöne Gegend mit Bergen, alten Dörfern- und Städtchen wahrnehmen. Nach etwa 2 Stunden auf der Weser kamen wir dann zum Anleger der Stadt Höxter.
Nach etwas längerem Marsch führte uns dann der Weg zu dem im Jahre 815 / 822 , noch auf Anregung "Karls des Großen" und unter "Ludwig des Frommen" gegründetem Kloster, heutiges Schloss CORVEY. CORVEY, seit der karolingischen Zeit im Mittelalter, war eines der bedeutendsten Klöster nördlich der Alpen. Die Gesamtanlage soll zum Welt-Kulturerbe erklärt werden.
In der umfangreichen Bibliothek wirkte jahrelang der Dichter des Deutschlandliedes, Hoffman von Fallersleben.
Nach der Führung durch die Anlage fuhren wir mit unserem "VIP"- Bus direkt in die Stadt Höxter mit ihren wunderschönen alten Bauten, die wir schon vom Dampfer aus gesehen hatten.
Bei Kaffee und Kuchen stärkten wir uns in einem Cafe`in der Stadt, das musste jetzt sein!
Allerdings waren wir nicht nur zu unserem Vergnügen unterwegs, sondern unser Chor sollte gegen Abend anlässlich eines Grillfestes der Seniorenanlage " Sankt Nikolei" in Höxter den dortigen Bewohnern eine Freude mit viel Gesang unseres Chores bereiten. Mit den Bewohnern wurden dann auch einige bekannte Volkslieder gesungen, sie sangen fleißig mit. Zum Schluss wurden wir noch zur Grillwurst eingeladen-lecker!! Wir unterhielten uns noch einige Zeit mit einigen Senioren und wir merkten, wieviel Freude das den alten Menschen bereitete. Unterbrach dieser Tag doch einmal das wohl trostlose Leben in ihrem Alltag.
Nach diesem Abend nahmen wir dann Abschied, auch von Höxter, es ging wieder , wenn auch etwas ermüdet, Richtung Heimat.
Es war für alle von uns ein unvergesslicher, schöner Tag.
Sigrid Schürer

Autor:

Sigrid Schürer geb. Bartmann aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.