Wesel - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Im Dezember 2020 beschlossen die Mitglieder des Kreisausschusses einstimmig, Finanzierungslücken der im Kreis liegenden Arbeitslosenzentren mit Kreiszuschüssen zu kompensieren.

Kreis Wesel kompensiert Finanzlücken von Arbeitslosenzentren
Land NRW stellt Förderungen ein

Im Dezember 2020 beschlossen die Mitglieder des Kreisausschusses einstimmig, Finanzierungslücken der im Kreis liegenden Arbeitslosenzentren mit Kreiszuschüssen zu kompensieren. Die finanziellen Lücken entstehen in den vier Arbeitslosenzentren (Wesel, Dinslaken, Kamp-Lintfort und Moers) ab 2021 durch den Wegfall der Landesförderung. Das Land NRW hatte bereits Mitte des vergangenen Jahres angekündigt, die Förderung der landesweit 79 eigenständigen Arbeitslosenzentren in ihrer bisherigen Form...

  • Dinslaken
  • 15.01.21
In der neuen Auflage des Flyers der Wirtschaftsförderung erhalten Interessierte kurz, verständlich und auf einen Blick alle wichtigen Informationen rund um die Wirtschaftsförderung der Stadt Wesel.
2 Bilder

Starke Weseler Wirtschaft: Alle wichtigen Infos in der neuen Auflage des Flyers
Wirtschaftsförderung der Stadt Wesel informiert

Seit Jahrzehnten wächst Wesels Wirtschaft. Vor allem ein „gesunder“ Branchenmix mit einer großen Anzahl kleiner und mittelständischer Unternehmen kennzeichnet die Hansestadt Wesel am Rhein. Neben der ausgezeichneten Lage am Rhein und der Lippe bietet Wesel zahlreiche Standortvorteile, unter anderem moderate Steuerhebesätze (Grundsteuer B und Gewerbesteuer jeweils 448 Prozent). Ein wichtiger Pfeiler in der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt ist die städtische Wirtschaftsförderung....

  • Wesel
  • 15.01.21

Evangelischen Krankenhauses Wesel sieht positiv in die Zukunft
Eine positive Bilanz

Für das Evangelische Krankenhaus Wesel ging 2020 ein arbeitsintensives, von Geschäftsführerwechsel und Pandemie geprägtes Jahr zu Ende. Die Gesundheitseinrichtung und ihre angeschlossenen Einrichtungen schauen trotz der vielfältigen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft. Obrighoven. Trotz aller Probleme kann die die Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Wesel dank des besonderen Einsatzes seiner Mitarbeiter eine ausgeglichene Bilanz vorweisen und ist im Umgang mit Corona...

  • Wesel
  • 14.01.21

Arbeitgeber für Einstiegsqualifizierung gesucht
Chance für Azubis und Firmen

Im Rahmen der Nachvermittlung sucht die Agentur für Arbeit Wesel Arbeitgeber, die für rund ein halbes Jahr einen jungen Menschen einstellen möchten, der Interesse an der jeweiligen Branche zeigt. Wenn es gut läuft, findet die Firma auf diesem Weg einen passenden Azubi. Die Arbeitsagentur unterstützt die Aktion finanziell. Kreis Wesel. Die Pandemie hat im vergangenen Jahr zu Verzögerungen auf dem Ausbildungsmarkt geführt. Einige Jugendliche suchen daher noch jetzt mit Unterstützung der...

  • Wesel
  • 14.01.21

Gewinnsparen der Volksbank lohnt sich
Das große Los gezogen

Wesel/Dinslaken. Bei den letzten beiden Ziehungen des Gewinnsparvereins haben Kunden der Volksbank Rhein-Lippe jeweils "das große Los gezogen". Vor Weihnachten konnte sich ein Kunde aus Dinslaken über ein neues Auto freuen. Und im Januar startete das Gewinnsparen der Volksbank Rhein-Lippe gleich mit zwei Hauptgewinnen. Eine Kundin wurde mit der Auszahlung des Betrages von 5.000 Euro überrascht. Ein anderer Gewinnsparer aus Dingden erhält nun monatlich 250 Euro Extrageld. Das Gewinnsparen ist...

  • Wesel
  • 14.01.21

Handelsverband bietet Digitalcoaching für Einzelhändler an
Fit für die Digitalisierung

Den Händler stärker an die Hand nehmen, oder einfach nur die entscheidenden Impulse geben: Dafür beschäftigt der Handelsverband Nordrhein-Westfalen vier sogenannte Digitalcoaches. Sie sollen besonders kleine und mittelgroße Einzelhändler darin unterstützen, ihren richtigen Weg in die digitale Welt zu finden. Vom 20. bis 22. Januar steht den Einzelhändlern zwischen 8 und 17 Uhr der Digitalcoach Markus Schaaf für individuelle Sprechstunden zur Verfügung. Die Unterstützung ist kostenfrei. Die...

  • Wesel
  • 12.01.21
Von Politik und Verwaltung erwarten die Unternehmen eine schnellere Digitalisierung ihrer Verfahren und Prozesse. 45 Prozent fordern, dass in der Bildung mehr digitale Kompetenz vermittelt wird.

Umfrage-Ergebnis der Niederrheinischen IHK
Digitale Kompetenz und schnellere Netze gefragter denn je

Von Breitband bis Cloud: Wie bewerten Unternehmen vom Niederrhein die Digitalisierung? Rund 100 Unternehmen haben der Niederrheinischen IHK ihre Einschätzung dazu gegeben. „Die Digitalisierungswelle wird 2021 weiter an Kraft gewinnen. Viele Unternehmen haben in der Corona-Krise sehr schnell neue Programme und Technologien eingeführt. Die meisten davon beginnen jetzt erst, daraus nachhaltige und zum Teil neue Geschäftsmodelle zu entwickeln“, fasst IHK-Geschäftsführer Ocke Hamann die Ergebnisse...

  • Duisburg
  • 12.01.21
  • 1
Der Breitbandausbau für den Stadtteil Wesel-Blumenkamp rückt in greifbare Nähe.

Online-Infoveranstaltung für Blumenkamper: Montag, 11. Januar, und Dienstag, 12. Januar, jeweils um 19 Uhr
Glasfaser-Ausbau für Wesel-Blumenkamp

Der Breitbandausbau für den Stadtteil Wesel-Blumenkamp rückt in greifbare Nähe. Die Gesellschaft für Netzdienste, bestehend aus zwei Firmen aus Vreden und einer Firma aus Rosendahl, haben sich für einen eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau im Ortsteil Blumenkamp entschieden. Insgesamt spricht die Gesellschaft für Netzdienste von rund 1.000 Adressen, die die Möglichkeit haben, sich für das zukunftsfähige Netz zu entscheiden. Über das Projekt seien alle betroffenen Haushalte kürzlich postalisch...

  • Wesel
  • 11.01.21
Die Baumentsorgung findet am 9. Januar statt.

Die Entsorgung des ASG findet am kommenden Samstag statt
Nach Weihnachten - Die Tannenbäume müssen weg

Weihnachten ist vorbei und irgendwie müssen die Tannenbäume jetzt wieder beseitigt werden: Die Baumentsorgung des ASG findet am kommenden Samstag, 9. Januar, statt. Zwischen 9.30 und 10.30 Uhr in Lackhausen an der Bushaltestelle Konrad-Duden-Straße, in Obrighoven am neuen Friedhof und in Bislich auf dem Marktplatz. Von 11 bis 12 Uhr steht ein ASG Fahrzeug im Blumenkamp auf dem Schulhof und in Büderich auf dem Marktplatz. In der Zeit von 13 bis 14 Uhr kann in Ginderich auf dem...

  • Wesel
  • 07.01.21
Dr. Stefan Dietzfelbinger, Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen IHK.

IHK Niederrhein zur Locdown-Verlängerung und - vVrschärfung
Unternehmen brauchen schneller Geld, fordert Dietzfelbinger

Die IHK fordert mehr Tempo bei Fördermitteln. Zu den aktuellen Bund-Länder-Beschlüssen sagt Dr. Stefan Dietzfelbinger, Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen IHK: „Die Lage ist sehr ernst. Den Lockdown zu verlängern und zu verschärfen, ist darum die richtige Entscheidung, wenn die Infektionszahlen spürbar sinken sollen. Würden wir schon jetzt Lockerungen zulassen und zur Normalität zurückkehren, besteht die Gefahr eines weiteren Lockdowns in einigen Wochen. Für die Wirtschaft am Niederrhein...

  • Duisburg
  • 06.01.21
10 Bilder

Zusätzliche Parkplätze entstehen in den nächsten Wochen am Weseler Bahnhof
Park & Ride-Anlage soll im Bereich Friedenstraße und Kurt-Kräcker-Straße ausgebaut werden

Mitte dieses Jahres soll die bestehende P+R – Anlage „Richelswiese“ im Bereich der Friedenstraße/Kurt-Kräcker-Straße ausgebaut werden. Dann wird nach Information der Sradrverwaltung auf der aktuell noch geschotterten Freifläche eine Parkplatzanlage mit 64 weiteren Stellplätzen entstehen. Die vorbereitenden Maßnahmen beginnen bereits diese Woche. Dafür wird die Fläche ab Donnerstag von Gehölz befreit.Die kalkulierten Gesamtkosten der Maßnahme in Höhe von 365.200 Eurowerden zu 90 Prozent (328.700...

  • Wesel
  • 06.01.21
  • 1
Agentur für Arbeit Wesel
4 Bilder

Die Agentur für Arbeit Wesel zieht Bilanz
Weniger Menschen in Arbeit

Das Coronavirus hat Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Kreis Wesel. Die Arbeitslosenquote 2020 liegt bei 6,6 Prozent und ist damit im Vergleich zu den vergangen zwei Jahren wieder gestiegen. Allerdings ist die Quote verglichen mit den Jahren 2015 bis 2017 niedriger und damit ist die Pandemie eher verhalten auf dem Arbeitsmarkt spürbar. Eine Quote von 6,6 Prozent bedeutet, dass im letzten Jahr 16.099 Menschen im Kreis Wesel ohne Arbeit waren. Das waren mehr, als in den zwei Jahren davor: 2019...

  • Wesel
  • 05.01.21
Schwerbehinderte Mitarbeiter/innen unterliegen besonderen Meldeauflagen.

Daten der Arbeitsagentur bis 31. März melden
Beschäftigung behinderter Menschen in den Kreisen Wesel und Kleve

Unternehmen in den Kreisen Wesel und Kleve müssen bis zum 31. März ihre Daten an die Arbeitsagentur Wesel melden. Dafür steht eine kostenlose Software zur Verfügung. Sabine Hanzen-Paprotta von der für die Region zuständigen Arbeitsagentur in Wesel teilt mit: Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Die BA prüft auf gesetzlicher Grundlage, ob die...

  • 05.01.21
Anzeige
Astrif und Michael Stein mit Stadtwerkechef Rainer Hegmann.

E-car Leasingaktion der Stadtwerke Wesel
Fahrfreude mit dem vollelektronischen Nissan Leaf

Die Stadtwerke Wesel haben ihren Kunden im August und September 2020 inZusammenarbeit mit drei lokalen Kooperationspartnern angeboten, günstige Leasingverträge für Elektroautos abzuschließen. In der Pressemitteilung heißt es dazu: Die Autos haben ein einheitliches Erscheinungsbild und sind mit einem dezenten Stadtwerke Design ausgestattet, wofür die Kunden einen Marketingzuschuss von den Stadtwerken erhalten. Astrid und Michael Stein nahmen an dieser Aktion teil und präsentierten...

  • Wesel
  • 05.01.21
Die regenerativ erzeugte Energie wird nicht ins Netz eingespeist, sondern direkt den Mietern vor Ort als Mieterstrom zu günstigen Konditionen angeboten.

Motto dabei ist „Gemeinsam für Wesel“
Stadtwerke Wesel errichten und betreiben auf dem Neubauobjekt Kreuzstraße des Bauvereins eine Photovoltaikanlage

Getreu dem Motto: „Gemeinsam für Wesel“ errichten und betreiben die Stadtwerke Wesel auf dem Neubauobjekt Kreuzstraße des Bauvereins eine Photovoltaikanlage. Die regenerativ erzeugte Energie wird nicht ins Netz eingespeist, sondern direkt den Mietern vor Ort als Mieterstrom zu günstigen Konditionen angeboten. „Für uns als Wohnungsbaugesellschaft ist nachhaltiges Bauen sehr wichtig. Neben der effizienten Wärmeversorgung aus einem BHKW erfolgt nunmehr auch die Stromversorgung aus regenerativen...

  • Wesel
  • 04.01.21

Volksbank Rhein-Lippe passt ihr Erreichbarkeitskonzept an
Persönliche Beratung - aber auch Telefon und Video-Chat

Zum 1. Januar 2021 passt die Volksbank Rhein-Lippe eG ihr Konzept zur Erreichbarkeit an. Schnell und einfach können die Kunden auf den verschiedenen Kanälen mit der Volksbank in Kontakt treten. "Gerade in diesen besonderen Zeiten ist uns eine gute Erreichbarkeit besonders wichtig", so Wolfgang Hofacker, Bereichsleiter der Volksbank Rhein-Lippe eG. Die Nähe zu den Menschen und die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und des Austausches können jetzt auf noch vielfältigere Weise erlebt werden. Nach...

  • Dinslaken
  • 31.12.20

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Jetzt Daten zur Beschäftigung von schwerbehinderte Menschen mitteilen

Unternehmen in den Kreisen Wesel und Kleve müssen bis zum 31.3.2021 ihre Daten an die Arbeitsagentur Wesel melden. Dafür steht eine kostenlose Software zur Verfügung. Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Die BA prüft auf gesetzlicher Grundlage, ob die Beschäftigungspflicht erfüllt ist. Arbeitgeber, mit mindestens 20 Arbeitsplätzen müssen der Agentur für...

  • Wesel
  • 29.12.20

Neubauprogramm an Weseler Schulen geht in die nächste Runde
90 Millionen Euro für Ausbau und Sanierung

Bis 2030 fließen über 90 Millionen Euro in den Ausbau und die Sanierung der Weseler Schulen. Unter anderem werden die Ida-Noddack Gesamtschule sowie die Gemeinschaftsgrundschule Fusternberg baulich erweitert. Dazu werden noch in diesem Jahr die notwendigen Flächen von Gehölz befreit. Die Maßnahmen an den beiden genannten Schulen werden im kommenden Jahr begonnen. Sie werden nach modernsten Standards umgesetzt. Effiziente Heizungstechnik, LED-Technik sowie eine gute isolierte Gebäudehülle...

  • Wesel
  • 28.12.20
Qualifizierte Pflegekräfte sind aktueller gefragter denn je.

Qualifizierte Pflegekräfte „Made in Wesel“
Stadt Wesel und das Bildungszentrum Niederrhein Wesel unterzeichnen langfristige Kooperation

Im Bereich des Gesundheitswesens ist die Stadt Wesel in der Region ein Leuchtturm: Zwei Krankenhäuser, zahlreiche Fachärzte und mehrere Bildungseinrichtungen, die Fachkräfte ausbilden, gehören zum Portfolio. Nachdem der Rat der Stadt Wesel den Weg für eine langfristige Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Bildungszentrum Niederrhein Wesel (BZNW) freigemacht hat, haben nun die beiden Vertragspartner einen langfristigen Mietvertrag für das Gebäude der ehemaligen Gemeinschaftshauptschule...

  • Wesel
  • 26.12.20
Diese so genannte Notausgabe wurde den Leser(inne)n in Alpen, Drevenack, Hamminkeln, Sonsbeck, Wesel und Xanten heute zugestellt.
13 Bilder

Warum wir Ihnen am 23. Dezember eine "Notausgabe" zumuten mussten
Hackerangriff auf die FunkeMedien-Datentechnik - deshalb gab's keinen Weseler und keinen Xantener

Dass uns das Internet neben vielen Vorteilen auch jede Menge Schlechtes bringt, ist hinlänglich bekannt. PC-Viren, Trojaner, Pishing und andere Betrugsversuche machen den Umgang mit dem worldwideweb oft zum Spießrutenlauf. Wer sich nicht ausreichend schützt, hat unter Umständen das Nachsehen. Doch die kriminellen Machenschaften laufen nicht nur im Kleinen. Auch große Unternehmen wie Banken, ja sogar Staaten (wie weiland die Rechner des US-Verteidigungsministeriums im Pentagon) leiden unter...

  • Wesel
  • 23.12.20
  • 7
  • 1
Die Stadtwerke Wesel bauen in Ginderich. Von acht Meter tiefen Baugruben aus wird der Kanal unterirdisch vorangetrieben. Der Ver- und Entsorger informiert die Bewohner über das Projekt.
2 Bilder

Ginderichs Kanal: Die Stadtwerke Wesel bauen im Dorf
Ginderichs Kanal soll bis mindestens 2096 halten

Die Stadtwerke Wesel bauen in Ginderich. Von acht Meter tiefen Baugruben aus wird der Kanal unterirdisch vorangetrieben. Der Ver- und Entsorger informiert die Bewohner über das Projekt. Es ist eine Menge Geld, das die Stadtwerke Wesel in den Bereich Abwasser fließen lassen. Das bezieht sich nicht nur auf die abgeschlossene Erweiterung der Kläranlage, sondern auch den Kanalbau. Der findet rechts- wie linksrheinisch im Ver- und Entsorgungsgebiet statt. Aktuell sind die Stadtwerke Am Bergacker,...

  • Wesel
  • 23.12.20
Andrea Rübenkamp (r.), die kommissarische Schulleiterin, und Martina Sprütten, die Leiterin des Offenen Ganztags an der Grundschule in Bislich, freuen sich über die neuen CO2-Ampeln.

Frische Luft für’s Klassenzimmer
Holemans spendet CO2-Ampeln für Theodor-Heuss-Grundschule Bislich

An den beiden Standorten der Theodor-Heuss-Grundschule - Flüren und Bislich - ist ab sofort frische Luft garantiert. Auf sogenannten CO2-Ampeln kann man ablesen, wie stark die Luft in den Klassenzimmern belastet ist. Grün bedeutet: Luft ist okay, bei Rot muss gelüftet werden. Holemans Niederrhein übernahm die Kosten für zwei dieser Ampeln für die Grundschule in Bislich. Eingesetzt werden sie sowohl während der Unterrichtszeit als auch während der Betreuung im offenen Ganztag. Dicke Luft? Nein...

  • Wesel
  • 22.12.20
Weitere Weseler Ortsteile bekommen bald schnelleres Internet.

Die Zukunft ist jetzt
Weseler Rat beschließt millionenschweren Breitbandausbau für weitere Ortsteile

Eine digitale Gesellschaft ohne schnelles Internet ist kaum vorstellbar. Der Rat der Stadt Wesel hat jetzt den Breitbandausbau für weitere Weseler Ortsteile beschlossen. „Wie wichtig eine gute digitale Infrastruktur ist, hat die Corona-Pandemie uns allen vor Augen gehalten. Home-Schooling, Home-Office und Videokonferenzen haben deutlich gemacht, wie wichtig die Investitionen in ein Glasfasernetz sind“, sagt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp. Im September 2020 hat der Kreis Wesel einen...

  • Wesel
  • 21.12.20
WeselMarketing bietet wieder die kostenfrei nutzbare Service-Plattform www.wesel-bringts.de an und möchte für von der Corona-Krise und den Schließungen betroffenen Händler, Gastronomen und Dienstleister die Möglichkeit bieten, ihren Lieferservice oder die Durchführung von Services vor Ort beim Kunden zu bewerben.
2 Bilder

Weseler Unternehmen und Bürger gleichermaßen zum Mitmachen aufgerufen
"Wesel bringt´s": Lieferservice-Plattform geht wieder ans Netz

Im ersten Lockdown im Frühjahr ging die kostenfrei nutzbare Service-Plattform www.wesel-bringts.de an den Start. WeselMarketing schuf damit kurzfristig für von der Corona-Krise und den Schließungen betroffenen Händler, Gastronomen und Dienstleister die Möglichkeit, ihren Lieferservice oder die Durchführung von Services vor Ort beim Kunden zu bewerben. Mit Erfolg. Mehr als 100 Unternehmen und viele Kunden nutzten das Angebot. Ab sofort steht es wieder unter www.wesel-bringts.de zur Verfügung....

  • Wesel
  • 21.12.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.