Werbegemeinschaft Wesel zeigt sich solidarisch / Vorsitzender Wolfdietrich Degler:
"Helfen Sie mit, dass Wesel auch nach Coronazeit eine vielfältige und lebendige Stadt bleibt!"

Wolfdietrich Degler und der gesamte Vorstand der Weseler Werbegemeinschaft haben die Bedeutung von besonderen Maßnahmen in diesen Zeigen erkannt.
  • Wolfdietrich Degler und der gesamte Vorstand der Weseler Werbegemeinschaft haben die Bedeutung von besonderen Maßnahmen in diesen Zeigen erkannt.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Dirk Bohlen

Der anhaltende nationale Lockdown macht auch der Weseler Kaufmannschaft mächtig zu schaffen. In einem aktuellen Statement machen die Mitglieder der Werbegemeinschaft ihre Gedanken öffentlich. Darin heißt es:

Die Gesundheit der Menschen und das Funktionieren unseres Gesundheitssystems müssen ganz klar über den wirtschaftlichen Interessen stehen. Daher kommen beim Blick in die derzeit ziemlich leere Fußgängerzone immer gleich zwei Gedanken auf:  Es ist gut und richtig, dass die Menschen jetzt zu Hause bleiben bzw. nur alleine oder zu zweit die nötigen Besorgungen erledigen und die Ansteckungsgefahr ernstnehmen."

Schon im nächsten Satz kommt aber auch die Sorge zum Ausdruck, die in der Kaugmannschaft zurzeit vorherrscht: "Hoffentlich überstehen wir Einzelhändler, die Freiberufler und Unternehmen diese für uns wirtschaftlich sehr ernste Zeit!" 

Dann kommen die Geschäftsleute auf den Punkt: "Die Werbegemeinschaft Wesel appelliert an alle, die hier wohnen, weiterhin den Geschäften, Dienstleistern und Gewerbetreibenden in Wesel treu zu bleiben. Einige haben noch geöffnet – teils mit veränderten Öffnungszeiten, die meisten haben Liefer- und Versandangebote eingerichtet und sind telefonisch oder per Email zu erreichen. Die ganz klare Bitte der Werbegemeinschaft Wesel lautet: Nutzen Sie diese Möglichkeiten und helfen Sie mit, dass Wesel auch nach Coronazeit eine vielfältige und lebendige Stadt bleibt, denn vielfältiges gesellschaftliches und kulturelles Leben kann nur dort Bestand haben, wo auch der Handel blüht.

Mit der Internetseite 'Wesel bringt’s' hat WeselMarketing eine Plattform geschaffen, auf der sich die Menschen informieren können, welche Geschäfte mit Lieferangeboten zur Verfügung stehen und ihre Dienstleistungen eingerichtet oder erweitert haben." 

Vorsitzender Wolfdietrich Degler stellt klar: .„Jetzt ist Solidarität auch untereinander gefordert und da ist es für mich völlig selbstverständlich, dass wir uns gerade als Werbegemeinschaft Wesel solidarisch mit unseren Mitgliedern zeigen und die Beiträge für das 2. Quartal 2020 nicht in diesen, für die meisten von uns eh schon finanziell schwierigen Zeiten einziehen. Meine Vorstandskollegen in der Werbegemeinschaft haben sich dem Vorschlag sofort angeschlossen, so dass wir die Beiträge für das 2. Quartal erst im Oktober 2020 erheben werden. Es bleibt nur zu wünschen, dass wir alle gemeinsam durch diese schwierige Zeit kommen und vor allem: bleiben Sie gesund!

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen