"Wesel liest" bietet auch in diesem Jahr wieder Literatur zum Genießen in der gesamten Stadt

Anzeige
(Foto: pixabay)

Seit 2005 führt die Weseler Stadtbücherei jeweils im September gemeinsam mit
mehreren lokalen Veranstaltern und Privatpersonen die Aktion "Wesel liest" durch. Mit dieser Veranstaltungswoche wirbt die Stadtbücherei für das Vorlesen, das Buch und das Selberlesen. Vom 10. bis 14. September heißt es in Wesel wieder "Literatur tanken" an interessanten Orten.

Mitarbeiter der Stadtbücherei haben mit Hilfe vieler anderer das diesjährige Programm
mit insgesamt 85 Veranstaltungen geplant und organisiert. Mehr als 100 Vorleserinnen und Vorleser, zum Beispiel Mitglieder des Landtags NRW und des Stadtrats, aber auch Eltern, Kinder und Autoren, werden an unterschiedlichen Orten in der Stadt vorlesen. Auch viele Weseler Kindergärten und -tagesstätten, sowie neun Schulen und sechs Vereine sind wieder bei der Aktion dabei. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, ein Großteil ist behindertengerecht zu erreichen. Das Sitzplatzangebot variiert an den einzelnen Orten zwischen 20 und 80 Plätzen.

In einem Flyer wird über die einzelnen Termine, Bücher und Vorlesungsorte informiert. Für die Veranstaltungen im Nachmittags- und Abendbereich werden ab dem 14. August in der Stadtbücherei Reservierungskarten bereitgehalten. Wolfgang F. Berg empfiehlt allen Interessierten, sich eine Reservierungskarte für den Wunschort zu besorgen. "Wir schicken diese Karten auch gerne zu", so der Leiter der Stadtbücherei. In den vergangenen Jahren haben insgesamt 30.947 Gäste den Vorlesern gelauscht - 10.596 davon waren Erwachsene. Weitere Informationen unter der 0281-2032352.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.