Mehr Geld für die Mitarbeiter der nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten

Anzeige
Mindestlohn und Mehrarbeit! (Foto: fotolia)

Eine Erhöhung von 89 Prozent!

Was für eine Freude, endlich besteht mal die Möglichkeit Mitarbeitern eine Freude und die Anerkennung ihrer Mehrarbeit zu würdigen und zusätzlich sogar noch Ausgleich für die eigene Fraktionsmehrarbeit zu schaffen.
Mitarbeitern von Landtagsabgeordneten, könnte nun eine über den Dezimalbereich stehende Besoldung, Gehalts, bzw. Lohnerhöhung für die Mehrarbeit, der Beantwortung von viel mehr "Anfragen", Mails und Briefe an die Landtagsabgeordneten, gewährt werden. Zusätzlich sogar auch noch für die eigene Fraktionsarbeit, die irgendwie doch mehr geworden ist, Ausgleich zu schaffen. Die Wege zu einer multikulturellen Mitarbeiteraufstockung könnten zuzüglich jetzt sogar auch noch in Betracht kommen. Es scheint aufwärts zu gehen! Wenn auch nur in einer Richtung!
Gestern, am 16. Januar 2018 hat der Düsseldorfer Landtag einvernehmlich der Parteien: CDU, SPD, Grüne und FDP beschlossen, die Mitarbeiterpauschale für nordrheinwestfälische Landtagsabgeordnete kräftig, um sagenhafte satte 89 Prozent zu erhöhen. Genauer ausgedrückt bedeutet dass, das die Pauschale damit fast verdoppelt wurde und künftig 8348 Euro bezahlt wird.

Bemerkung:
Die AfD stimmte gegen eine entsprechende Änderung der Abgeordneten- und Fraktionsgesetze.

(Quelle, Zahlenangabe: dpa und andere öffentlich zugängliche Medien)
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
2.575
Detlef Albrecht aus Menden (Sauerland) | 18.01.2018 | 06:40  
5.516
Siegmund Walter aus Wesel | 20.01.2018 | 22:07  
5.516
Siegmund Walter aus Wesel | 26.01.2018 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.