Wesel auf eine neue Art und Weise entdecken und dabei noch viele nützliche Informationen rund um die Stadt erfahren - all das bietet das Geoportal der Stadt Wesel

Anzeige
Auf diversen Karten kann man sich nützliche Informationen und Statistiken rund um Wesel anzeigen lassen. (Foto: Screenshot von der Internetseite des Geoportals der Stadt Wesel (geoportal-wesel.de))

Bereits 2004 nahm man das Geoportal in Betrieb. Seitdem wurde das öffentlich zugängliche Geoportal stetig verbessert. Es dient als zentraler, einheitlicher Zugang zu städtischen Geoinformationen. Jüngst hat es nun unter anderem einen neuen 3D-Modus bekommen, in dem man Wesel dreidimensional erkunden kann.

Das Geoportal bündelt für den Bürger eine Vielzahl von Informationen. Diese kommen beispielsweise aus den Bereichen Umwelt, Verkehr, Vermessung, Planung und städtischen Dienstleistungen. Alle statistischen Daten werden im Portal visualisiert und der Bürger kann sie sich ganz individuell ausgegeben lassen. So kann man sich Bushaltestellen oder Taxistände anzeigen lassen, sich über Sehenswürdigkeiten oder Denkmäler informieren oder aber nach Spielplätzen oder Sportstätten für die Kinder schauen. Das Portal wird viel genutzt und erhält viele positive Rückmeldungen. Rund 21.000 Zugriffe hat das Geoportal durchschnittlich pro Monat. Aber nicht nur Privatpersonen nutzen die Plattform - auch intern wird das Portal zum Beispiel durch den ASG genutzt.

Interessierte können das Geopotral unter folgendem Link aufrufen: https://www.geoportal-wesel.de/. Bei Fragen, Verbesserungsvorschlägen oder ähnlichem können sich die Bürger mit dem Team Informationstechnik in Verbindung setzten. Ansprechpartner sind Horst Bohm (horst.bohm@wesel.de; Telefonnummer: 0281-2032665) und Katja Engel (katja.engel@wesel.de; Telefonnummer: 0281-2032712).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.