Sechs Peng im Puckies, oder: Nostalgie-Flash mit Asbach-Cola und den Hits der Neunziger

Anzeige
Ganz im Norden von Hamminkeln, kurz vor der Grenze zum Kreis Borken, da gab es früher eine beliebte Disco, im Volksmund Puckies genannt. Im Herzen des lieblichen Havelich traf sich die Dorfjugend mittwochs-, freitags- und samstagsabends zum Tratschen, Trinken und Tanzen.
Heute reden Hamminkelner aus Brünen, Marienthal oder Ringenberg mit Bewunderung über Puckies. "Poah, damals!" So beginnen viele Erinnerungen ehemaliger Mofabesitzer. Nostalgie pur. Erst recht, weil der Laden Mitte der Neunziger dicht machte.

Als Zugezogener gelingt's einem ja recht selten, den Einheimischen in solchen Dingen einen Schritt voraus zu sein. Doch die Einladung zu einem 40-jährigen Geburtstag verschaffte mir kürzlich die Ehre, das Puckies zu besuchen.

Ein sympathischer Havelicher feierte dort und ließ für einige Stunden die gute alte Disco-Zeit aufleben. "Sieht alles genauso aus wie damals!", berichteten mir Eingeweihte. Aus dem Boxen dröhnten Tanzhits der Neunziger und der "Peng" (Asbach-Cola) floss in Strömen.

Eine Wiedergeburt?
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
33.121
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 31.05.2017 | 23:46  
Dirk Bohlen aus Wesel | 01.06.2017 | 06:45  
33.121
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 01.06.2017 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.