Wetter - Eine Stadt mit Herz

Mark Hickery, Jörg Aschemeier und Dr. Hans Peter Götz vom Lions Club und Bürgermeister Frank Hasenberg freuen sich mit der diesjährigen Preisträgerin Inge Holland (von links).
2Bilder
  • Mark Hickery, Jörg Aschemeier und Dr. Hans Peter Götz vom Lions Club und Bürgermeister Frank Hasenberg freuen sich mit der diesjährigen Preisträgerin Inge Holland (von links).
  • Foto: Stadt Wetter
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Respekt und Anerkennung für intensives ehrenamtliches Engagement

Es begann mit einer Tür der besonderen Art: „Das Wir ist die Verbindungstür zwischen dem Ich und dem Du.“ Mit diesen Worten des Dichters Ernst Ferstl begrüßte Bürgermeister Frank Hasenberg die über 70 Ehrenamtler im Pfarrsaal der katholischen Gemeinde Stankt Augustinus und Monika in Grundschöttel. „Diese Tür ist das Ehrenamt. Menschen wie Sie, die sich in Vereinen, Gemeinden, Initiativen und Projekten für ihre Mitmenschen einsetzen, halten diese Tür Tag für Tag – 365 Tage im Jahr geöffnet.“, so Hasenberg weiter. „Dafür möchte ich Ihnen heute ein ganz herzliches Dankeschön aussprechen: sowohl persönlich als auch im Namen der Verwaltung und der Bürgerschaft der Stadt Wetter.“

Gemeinsam mit Marietta Elsche, Koordinatorin für Bürger Engagement bei der Stadt Wetter, zeichnete Hasenberg engagierte Bürger für ihren Einsatz mit der Ehrenamtskarte aus. Mit dieser Karte erhalten Ehrenamtler zahlreiche Vergünstigungen auf Landesebene, insbesondere aber auch bei mittlerweile rund 40 Vergünstigungspartnern vor Ort.
Wetter führte, als erste Stadt im EN-Kreis, am 5. Dezember 2009 die Ehrenamtskarte ein. Mittlerweile wurde in Wetter die beeindruckende Zahl von 570 Karten ausgegeben. 50 Bürger erhielten die Ehrenamtskarte in diesem Jahr, einigen von ihnen wurde die Karte bei der Feier am Dienstag persönlich übergeben. „Ihr intensives ehrenamtliches Engagement für Ihre Mitbürger verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung“, so Hasenberg.

Mark Hickery, Jörg Aschemeier und Dr. Hans Peter Götz vom Lions Club und Bürgermeister Frank Hasenberg freuen sich mit der diesjährigen Preisträgerin Inge Holland (von links).
Das Duo Or2, das mit Gitarre und akustischer Percussion für Stimmung sorgte.
Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.