Rund 5.000 Gäste im Seniorenzentrum St. Raphael
Gut besuchter Bauernmarkt in Wickede

Eine Attraktion des Bauernmarktes: Der Streichelzoo de Reiterhofes Arndt aus Wiehagen.
  • Eine Attraktion des Bauernmarktes: Der Streichelzoo de Reiterhofes Arndt aus Wiehagen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Der im zweijährigen Rhythmus stattfindende Bauernmarkt des Wimberner Senioren-Zentrums St. Raphael war trotz des windigen und teilweise nassen Wetters gut besucht. Etwa 5.000 Besucher, darunter wie stets auch viele Gäste aus dem Mendener Raum, fanden den Weg nach Wickede.

Wickede. „Die Resonanz ist gut, es gab sogar Gratulationen zum gelungenen Programm. Der zwischenzeitliche Regen und der Wind sind zwar nicht so angenehm, aber sowohl die Anbieter wie auch unsere Gäste machen das Beste daraus. So können wir trotz allem recht zufrieden sein", fasste Bauernmarkt Organisationschefin Julia Hohl (Häuser St. Raphael) bei einer Bestandsaufnahme am frühen Nachmittag zusammen. 
Tatsächlich füllten sich die Parkplätze inklusive der großen Wiese hinter der „Alten Poststation“ etwa ab der Mittagszeit, wobei die Besucher bestens eingewiesen wurden durch die engagierten Parkplatzwächter.
Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten der Fischhof Baumüller mit Backfisch, Fischbrötchen und Räucherspezialitäten, der Eierhof Luig präsentierte seine Eierburger, Metzgerei Hacketal überzeugte mit Grillfleisch und Minikartoffeln vom Holzkohlegrill und ein Team der benachbarten ZUE überraschte mit einem libanesischen Eintopf. Die Hauswirtschaftsabteilung der Häuser St. Raphael verwöhnte die Besucher mit Pommes aus Süßkartoffeln, rheinischen Reibeplätzchen, verschiedenen Kuchensorten und herrlichen Waffeln.
Der Honig der Erbke-Imker, die besonderen Spirituosen und Schokoladenartikel von „Punkt Zwo“, das frische Obst vom Echthausener Hofladen „Landverliebt“ und die Grillprofis von „Kamado“ mit tollem Show-Cooking unterstrichen ebenfalls, dass lokale Hersteller mit Qualität und Geschmack überzeugen können.
Toll auch die Musiker der Cover-Band „Die Schatten“ um Keyboarder Dr. Uwe Stücker, die das Fest mit Santana-Klassikern und vielen weiteren Rock- und Pop-Evergreens verzauberten. Mit einem modernen Spalter, der ganze Stämme in Windeseile bis auf Kaminholzgröße zerwirkte, dokumentierten die Jungs von „Van Hamme“ ihre Kompetenz. Die Landmaschinen-Unternehmen Schledde und Schröder beeindruckten mit modernsten Schleppern, Kippanhängern und Mährobotern.
Bei den Kindern sehr beliebt waren Ponyreiten und der Streichelzoo des Reiterhofs Arndt aus Wiehagen. Oldtimerfreunde bewunderten hingegen die historischen Schlepper der Treckerfreunde Wimbern. Die Löschgruppe Wimbern informierte über ihr Leistungsspektrum und über Brandprävention.
Der Dorfverein Wimbern stellte zahlreiche historische Fotos aus und gab dazu gerne Erläuterungen. Zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk auch aus dem Märkischen Kreis und dem Kreis Unna konnten ebenfalls gefallen. Fazit: Der Bauernmarkt des Senioren-Zentrums St. Raphael hat trotz einiger herbstlicher Wetterkapriolen seine Gäste keineswegs enttäuscht sondern bestens unterhalten.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.