Hessische Militärmusiker spielen zum zweiten Mal für guten Zweck
Musikalische Klasse "reloaded"

Begeisterten 2017 mit einem Michael Bublé-Arrangement: Stabsfeldwebel Micha Klappert am Mikrofon und Oberstabsfeldwebel Reinhard Meissner an der Trompete.
2Bilder
  • Begeisterten 2017 mit einem Michael Bublé-Arrangement: Stabsfeldwebel Micha Klappert am Mikrofon und Oberstabsfeldwebel Reinhard Meissner an der Trompete.
  • Foto: Heine / Schützenbruderschaft St. Johannes I
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Wickede. Für das 16. Konzert in ihrer Benefizreihe konnte die Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen zum zweiten Mal das Heeresmusikkorps Kassel gewinnen.
Mit diesem Konzert werden die Wickeder Schützen wohl die 80.000-Euro-Spendenmarke überschreiten: Auf diese stattliche Summe summieren sich seit der Premiere 2001 die Erlöse, die ausnahmslos in karitative Zwecke geflossen sind. "Mit dieser Tradition wird die St.-Johannes-Bruderschaft Wickede-Wiehagen auch in diesem Jahr nicht brechen", lautet das Versprechen.

Konzert im Wickeder Bürgerhaus

Das Heeresmusikkorps Kassel gastiert am Mittwoch, 13. März, ab 19.30 Uhr im Wickeder Bürgerhaus - zum zweiten Mal nach 2017, als die Musiker um Oberstleutnant Tobias Terhardt am Dirigat einen exzellenten Eindruck in der Ruhrgemeinde hinterlassen haben.
„Wir freuen uns, dieses erstklassige sinfonische Orchester erneut gewonnen zu haben“, erinnert Brudermeister Thomas Gehrke sich an die geradezu famose Premiere der hessischen Militärmusiker in Wickede. Vier Zugaben spielte das Orchester damals nach gut zweieinhalbstündigem Programm, das das Publikum ohne zu übertreiben voller Ekstase honorierte.
„Die Vorfreude bei uns ist riesig“, hofft Gehrke auf ein ähnlich großes Interesse bei den treuen Konzertbesuchern. Er lädt aber auch jene, die bislang noch keines der Benefizkonzerte besucht haben, ein, es einmal zu wagen: „Ich bin sicher, manch einer wird überrascht sein, wie unterhaltsam ein solcher Konzertabend selbst für musikalische Laien ist.“
Mit 15 Euro pro Eintrittskarte ist das Benefizkonzert jedenfalls erschwinglich - und "in Anbetracht der musikalischen Klasse der Protagonisten auf der Bühne keineswegs zu teuer", heißt es in der Pressemitteilung. Immerhin repräsentiert das Orchester die Bundesrepublik Deutschland auch auf internationalem Terrain, spielte bereits in vielen Ländern Europas, aber auch auf den amerikanischen und dem afrikanischen Kontinent. Und noch dazu dient eine jede Eintrittskarte dem guten Zweck - „und schon dafür lohnt es sich doch, einmal eines unserer Benefizkonzerte zu besuchen“, so Gehrke.

Karten

 Karten im Vorverkauf sind erhältich:
 bei Bürotechnik Picker und Lotto Neuhaus im Wickeder Ortskern,
 bei allen Vorstandsmitgliedern
 sowie im Internet unter www.schuetzen-wickede.de.

Begeisterten 2017 mit einem Michael Bublé-Arrangement: Stabsfeldwebel Micha Klappert am Mikrofon und Oberstabsfeldwebel Reinhard Meissner an der Trompete.
Oberstleutnant Tobias Terhardt beim ersten Gastspiel des Heeresmusikkorps Kassel in Wickede 2017.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen