Wickede (Ruhr) - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

101 Bilder

Der Maximilianpark und seine stillen Bewohner

Das schöne Wetter noch ausnutzend, besuchten wir den Maximilianpark in Hamm. Vor allem das Schmetterlinghaus reizte mich. Stundenlang könnte man sich darin aufhalten und die vielen Falterarten, die still um einen herumschwirren, beobachten. Den Großteil der Falter habe ich bestimmt: deshalb bitte unter den Fotos nachlesen. Aber auch der Park selbst, mit all seiner Blumenpracht, der wundervollen Gestaltung, ist sehr empfehlenswert. Momentan kann man auch die Betonfiguren von Christel Lechners...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.10.18
  • 16
  • 12
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 46
  • 6
Das (immer noch) derzeitige Ende der A46 in Iserlohn-Bilveringsen. Archivfoto: Köhler

Stellungnahme der GigA 46: Tausende Menschen ausgeschlossen

Kreis. Zur vorgesehenen Bürgerbeteiligung beim geplanten Bau der A46/B7 zwischen Hemer, Menden und Wickede/Arnsberg erklären die Sprecher der Gruppeninitiative gegen den Bau der A46, Lothar Kemmerzell und Stefan Neuhaus (GigA 46). Hier ein Auszug: „Das von Straßen NRW vorgestellte Verfahren der Bürgerbeteiligung zur A46 wird seinem Namen und seinem Anspruch schon vor seinem Beginn nicht gerecht. Denn es schließt die vielen Menschen aus, die sich für eine alternative und zukunftsorientierte...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.10.18
  • 1
  • 5
19 Bilder

Spaziergang um den Hexenteich Menden am Sonntag, dem 30.09.2018

Hexenteich Menden Oesberner Weg, 58708 Menden 11.30 Uhr Seit längerer Zeit war ich heute wieder am Hexenteich Menden. Die Blätter verfärben sich schon. Wie ihr auf einem Bild seht, habe ich es mir wieder auf der Holzbank bequem gemacht. Wer mag, kann jetzt gerne mit mir eine Runde um den Hexenteich gehen.

  • Menden (Sauerland)
  • 30.09.18
  • 1
  • 9
Andreas Kolarik, Andreas Löbel und Adalbert Allhoff-Cramer (v.l.) stellten sich auf dem Balver Stadtfest im historischen Outfit vor. Fotos: Sven Paul
2 Bilder

Schöner kann`s am Rhein kaum sein

Kreis. "Reckenhöhle, Felsgestein – schöner kann`s am Rhein kaum sein." Das dachten sich auch Adalbert Allhoff-Cramer und Andreas Kolarik, als sie sich Anfang des Jahres über Facebook kennen lernten und sich schnell einig waren, dass etwas getan werden muss, um dem Hönnetal im Ganzen und vor allem dem mittlere Tal wieder etwas zu seinem alten Glanz zu verhelfen. So wurde flugs eine Facebook-Gruppe gegründet, die seitdem stetig wächst und in der man viele alte Bilder und Zeitzeugen aus dem...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.09.18
  • 1
Beim Agility-Turnier zum guten Zweck gibt's am 16. September interessante Leistungen der Vierbeiner zu bewundern. Wie hier der kleine Jack Russel "Turbo" ganz "groß" beim Reifensprung. Zum Turnier, dessen Erlös für notleidende Tiere bestimmt ist, laden der Tierschutzverein "Tier für Tiere" und das Hundezentrum Rau ein. Foto: Yvonne Fiebig
2 Bilder

"Tiere für Tiere" und Hundezentrum Rau laden zum Benefiz-Turnier

Menden. Der Countdown läuft: Nur noch bis zum 10. September haben Interessenten Zeit, sich und ihren Vierbeiner zur Teilnahme am Benefiz-Agility-Turnier anzumelden. Die Anmeldung erfolgt online über die Webseite www.hundezentrum-rau.de oder Tel. 02373/9198440. Gehen nicht genug Anmeldung ein, steht das Turnier leider auf der Kippe! Zum vierten Mal organisiert der Mendener Tierschutzverein „Tiere für Tiere“ in Zusammenarbeit mit dem Hundezentrum Rau ein Agility-Turnier unter dem Motto...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.09.18
  • 1
Gemeine Wespe [Vespula vulgaris] - ihr Oberkiefer (Mandibel) ist weit geöffnet
7 Bilder

Neues zum Buchsbaumzünsler: Fressfeind entdeckt!

In meinem Garten hat die Gemeine Wespe [Vespula vulgaris] die Raupen des Buchsbaumzünslers als Nahrung für die Brut entdeckt. Diese Beobachtung machte ich am 27. August 2018, als ich die Buchsbaumhecke nach Raupen absuchte und die gefundenen in einem kleinen Zinkeimer sammelte. Während der Suche umschwirrten mich dauernd Wespen, was mich wunderte. Das war bisher nicht der Fall. Als ich ein besonders lautes Brummen aus Richtung Eimerchen hörte und nachsah, kam mir schon eine Wespe mit einer...

  • Dinslaken
  • 30.08.18
  • 75
  • 53
Der Artikel in der Printausgabe des Stadtspiegels.
3 Bilder

Klassentreffen mit Spurensuche

Die Wulmke im Mittelpunkt - Wanderung und Vortrag Fröndenberg. Wolfgang Schumacher plant mit Gregor Zosel (NABU) und Luzie Schröter ein Klassentreffen der besonderen Art. Es gibt am 2. September eine Wanderung und einen Vortrag in der Schützenhalle. Es geht um den Schulweg der Schüler aus den Palzgemeinden zum Tummelplatz - der ehemaligen Schule bis 1953 - durch die Wulmke. Viele Schüler hatten damals Bäume gepflanzt, die heute in stattlicher Größe zu sehen sind. Luzie Schröter selbst...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.08.18
  • 2
  • 1
9 Bilder

Mein Wohlfühlort

Tierwelten - Babygedanken In den Sommerferien waren wir im Naturzoo Rheine und ich muss sagen, trotz der krassen Hitze war ich begeistert. Ein kleiner, feiner Zoo, den man mit kleinen Kindern besuchen kann und auch mit großen. Wir waren im Affenwald, wie auch bei Pinguinen und Störchen. Ne Currywurst Pommes gab es als Stärkung zwischendurch und natürlich viel Wasser und Sitzpausen. Wir werden wieder hinfahren, wenn das Wetter etwas angenehmer ist und ich entspannt sitzen und Tiere beobachten...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.08.18
  • 1
  • 4
In den "Schlossgärten" findet man schöne Fotomotive (von dem Typ im blauen T-Shirt in der Bildmitte mal abgesehen!) Denn dort sind gärtnerische Meister am Werk.
38 Bilder

Ein Hauch von Mittelalter

In dieser Folge unserer crossmedialen Sommerserie "Mein Wohlfühlort" stelle ich selbst, wie bereits im vergangenen Jahr versprochen, meinen persönlichen "Wohlfühlort" in Wort und Bild vor. "Ich glaube, inwieweit ein Platz zu einem persönlichen 'Wohlfühlort' wird, hängt auch mit den Umständen zusammen, wie man ihn kennenlernt. Oder - anders ausgedrückt - wie er 'zu einem kommt'. Deshalb fällt meine Wahl - wenn auch nur knapp vor Cuxhaven an der Nord- und Kühlungsborn an der Ostsee - auf das...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.08.18
  • 2
  • 2
Für heute (9. August) werden Unwetter vorhergesagt.

Deutscher Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen, Starkregen, Gewitter und Hagel – sogar Tornados sind möglich

Unwetterwarnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Gewitter, orkanartige Böen, Starkregen und Hagel. Örtlich besteht zudem ein gewisses Potential für Tornados.  Heute zieht ein Tiefdruckgebiet von Frankreich über Benelux zur Nordsee, auf dessen Ostseite noch einmal sehr warme bis heiße, zu Gewitterbildung neigende Luft nordwärts geführt wird. Ab dem Mittag greift von Westen eine markante Kaltfront auf Nordrhein-Westfalen über, überquert das Land bis Freitag nordostwärts und räumt...

  • Dorsten
  • 09.08.18
  • 20
  • 8
Foto: Polizei

Fußtritte an den Kopf

Menden. Die Polizei musste in der Nacht zwei betrunkene Männer trennen, die eine Schlägerei veranstalteten. Nur Minuten danach gingen die Männer wieder aufeinander los!  Die Beamten schreiben in ihrem Pressebericht: Am Kirchplatz gerieten Samstag, gegen 4.18 Uhr, zwei Männer aneinander. Nach zunächst verbalem Streit schlugen die beiden Mendener (26 und 28) aufeinander ein. Der 26-Jährige ging zu Boden und soll dort mehrfach gegen den Kopf getreten worden sein. Zeugen hatten die Polizei...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.07.18
Der Erdtrabant übt eine starke Faszination aus. Dieses Mondbild von Lokalkompass-BürgerReporterin Elke Preuß wurde kürzlich zum "Foto der Woche" gewählt. Foto: Elke Preuß

Sternwarte lädt zur Mondfinsternis

Menden. Die Sternfreunde Menden laden alle Interessierten ein, heute (Freitag, 27. Juli) Abend mit ihnen in der Sternwarte die Mondfinsternis zu beobachten. "Gerne laden wir Sie zu uns in die Sternwarte ein, wo wir zusammen das Himmelsschauspiel mit unseren Teleskopen beobachten können", schreibt der Verein auf seiner Homepage. "Geöffnet haben wir ab 20 Uhr. Wie immer können wir nur bei klarem Himmel den Mond beobachten, Wolkenlücken gehen auch. Und bitte warm anziehen!" Weiter informieren...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.07.18
  • 4

"Mein Wohlfühlort": Der Westfalenpark in Dortmund

Kreis. Für die Mendenerin Melanie Busche ist der Dortmunder Westfalenpark "Mein Wohlfühlort". Im Rahmen unserer Sommerserie hat sie den Park auf lokalkompass.de vorgestellt. Und die Stadtspiegel-Redaktion hat ihn heute (Mittwoch, 25. Juli) in ihre Printausgabe übernommen.

  • Menden (Sauerland)
  • 25.07.18
  • 2
So sieht der Beitrag in der Printausgabe aus.

Hoch hinaus zum "Wohlfühlort"

Kreis. Mit Eisborn und dem Ebbergturm hat Annegret Freiberger aus Menden in unserer Lokalkompass-Sommerserie "Mein Wohlfühlort" ihr Lieblingsplätzchen in Wort und Bild vorgestellt. Am Samstag hat die Stadtspiegel-Redaktion diesen Beitrag in die Printausgabe übernommen. Der komplette Beitrag steht HIER. Wie Sie teilnehmen können, das erfahren Sie HIER.

  • Menden (Sauerland)
  • 23.07.18
  • 1
  • 3
Alles herkommen: es gibt was zu futtern
59 Bilder

Ein Besuch bei den "wilden" Tieren im Wildwald

Sommer, Sonne, Hitze. Was macht man dann am Besten? Ab in den Schatten. Aber einfach nur faul den Nachmittag zu Hause verbringen? Also auf und ab in den Wald – genauer: in den Wildwald Vosswinkel. Unser letzter Besuch war im Herbst zur Hirschbrunft. Nun wollten wir mal schauen, was im Sommer dort so los ist. Pünktlich zur Wildtierfütterung kamen wir dort an. Zu erst schauten wir bei den Wildschweinen vorbei. Die Frischlinge sind schon ordentlich gewachsen und haben sich zu einer Gruppe...

  • Arnsberg-Neheim
  • 18.07.18
  • 6
  • 11
Erschienen am Mittwoch, 18. Juli, als "Aufmacher" der Seite 3 im Stadtspiegel Menden/Lendringsen/Balve/Fröndenberg/Wickede.

Der erste Print-Beitrag in 2018: "Mein Wohlfühlort"

Kreis. Bereits kurz nach unserem Aufruf zur Sommerserie 2018 "Mein Wohlfühlort" standen mehrere Beiträge auf lokalkompass.de. Wie angekündigt, übernehmen wir eine Auswahl der Online-Beiträge in die Printausgaben  des Stadtspiegels Menden/Lendringsen/Balve/Fröndenberg/Wickede. Den Anfang haben wir am heutigen Mittwoch mit dem "Wohlfühlort" der Mendenerin Sabine Schlücking gemacht. Sie stellt darin das "Ewige Meer" vor.  Wie man teilnehmen kann, steht HIER.

  • Menden (Sauerland)
  • 18.07.18
  • 3
  • 6
Auch im Großraum Sauerland gibt es Badeseen mit hervorragender Qualität. Skizze: LANUV-NRW
2 Bilder

Europaabgeordneter lobt Wasserqualität: Urlaub an heimischen Badeseen

Kreis. Nicht jeder fährt in den Sommerferien auch in den Urlaub. Für diese hat der heimische EU-Abgeordnete Dr. Peter Liese einen Tipp: "Zum Glück bietet auch unsere heimische Region Südwestfalen viele attraktive Freizeitangebote, allen voran unsere Badeseen.“ Liese hat gute Nachrichten für die Wasserfreunde in der Region. Nach einem Bericht der Europäischen Kommission schneiden alle Badegewässer in Südwestfalen, der Möhnesee bei Soest, der Hennesee bei Meschede, der Diemelsee bei Marsberg,...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.07.18
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  • 28
  • 41
Ein schönes Kaltblutpferd
27 Bilder

Mein Wohnfühlort: Eisborn und der Ebbergturm

Das Sauerland hat viele schöne Fleckchen zu bieten. Eines davon ist Eisborn mit seinem im Jahr 2013 erbauten Aussichtsturm auf dem Ebberg. Es gibt 2 Wege, um zu dem Turm zu gelangen: man parkt im Ort selber und wandert zum Ebberg hoch. Oder man fährt mit dem Auto bis auf die Anhöhe und geht dann den kürzeren Weg bis dahin. Und wie sollte es anders sein: natürlich muss man schon etwas "klettern" - das Sauerland ist nun mal hügelig. Aber wenn man oben angelangt ist, hat man einen wunderschönen...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.07.18
  • 4
  • 12
37 Bilder

Mein Wohlfühlort im Jahr 2018 .......die Kiebitzwiese

hier bin ich gerne weil ….. solch ein Paradies in meiner Nähe ist !!!!!! Das Naturschutzgebiet " Kiebitzwiese " in Fröndenberg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Heute war ich mal wieder dort .Bei herrlichstem Sommerwetter war es ein toller Spaziergang .. Vom Aussichtshügel hat man  einen wunderbaren Ausblick. Nicht nur die Heckrinder , Schwäne , Gänse , Enten und Fischreiher kann man dort beobachten ,. Heute sah ich auch einen Bussard . Die Störche , welche im April kurz da...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 15.07.18
  • 13
  • 17
11 Bilder

Das "Ewige Meer" in Eversmeer (Ostfriesland) - Mein Wohlfühlort

Ewiges Meer Parkplatzstraße 3 26565 Eversmeer Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, so wie ich im Urlaub an der Nordsee, dem kann ich nur das "Ewige Meer" in Eversmeer (Ostfriesland) empfehlen. Die Stadt Aurich und die Stadt Norden sind gar nicht so weit davon entfernt. Seit dem Anfang der 80er Jahre besteht am Nordrand des Ewigen Meeres ein ca. 1.800 m langer Bohlenweg, der im Jahr 2000 um einen Moorlehrpfad ergänzt wurde. Immer schön auf dem Bohlenweg bleiben (wenn nicht, kannst du im...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.07.18
  • 2
  • 18
Handzahm
10 Bilder

DÜNENRESERVAT WIJK AM ZEE- RADELN IN ATEMBERAUBENDEN NATUR - WOHLFÜHLORT ZUM VERLIEBEN

Das Nordholländische Dünenreservat ist ein ausgedehntes Naturschutzgebiet im Dünengürtel  - das von den Schoorlser Dünen bis nach Wijk am Zee - hier im Süden reicht. Mit 5200 Hektar somit eins der größten Naturschutzgebiete der Niederlande. Einen Teil des Dünenreservat das wir per Rad entdeckten ist etwa 20 km lang und etwa 2,5 km breit. Die offenen Dünen mit wunderschönen Wäldern laden ein sei es zum Wandern - oder um zu Radeln. Dieses besondere Familien- Resort bietet den...

  • Bochum
  • 11.07.18
  • 64
  • 14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.