Wickede (Ruhr) - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Der „Stab für außergewöhnliche Ereignisse“ (kurz SAE) wird in Menden ab sofort häufiger zusammenkommen.

Stadtverwaltung Menden reagiert auf Coronasituation
Stab für außergewöhnliche Ereignisse

Der Märkische Kreis ist zum Risikogebiet erklärt worden und nicht nur kreisweit, sondern auch in Menden steigen die Zahlen der Infizierten, Erkrankten und Kontaktpersonen unter Quarantäne drastisch und schnell an. Erste Maßnahmen zur Eindämmung des Virus‘ wurden getroffen. Die Mendener Stadtverwaltung wird aber auch in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten mit besonderer Aufmerksamkeit über das Geschehen und die Entwicklungen wachen. So wird der „Stab für außergewöhnliche Ereignisse“...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.10.20
Der Förderantrag für den Umbau des Bürgersaalgebäudes wurde fristgemäß bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht..

Für das Bürgersaalgebäude in Menden
Hoffen auf Fördermittel

Der Förderantrag für den Umbau des Bürgersaalgebäudes sind eingereicht. Fristgerecht wurden alle notwendigen Unterlagen der Bezirksregierung Arnsberg übergeben und somit ein Antrag auf die notwendigen Fördergelder gestellt. Bis zu diesem Punkt liegt hinter allen Beteiligten ein wahrer Marathon, Schlusssprint inklusive. Denn der Zeitplan, um alles Notwendige zu veranlassen, war mehr als sportlich und knapp. Daher möchte die Stadtverwaltung auch hier noch einmal betonen und Dank sagen, da...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.10.20
Sabina Müller beim Ortsteilspaziergang in Ostbüren.

Stadtspiegel-Interview mit Sabina Müller
Die neue Rathauschefin in Fröndenberg

Bei der Stichwahl um den Bürgermeisterposten in Fröndenberg Ruhr setzte sich die SPD-Kandidatin Sabina Müller deutlich durch. Sie erreichte 60,09 Prozent der Stimmen und setzte sich damit gegen den Ersten Beigeordneten Heinz Günter Freck (CDU, FDP) durch, für den 39,91 Prozent stimmten. Im Interview mit dem Stadtspiegel spricht die neue Bürgermeisterin, die die Nachfolge von Friedrich-Wilhelm Rebbe antritt, über die Gefühle am Wahlabend, ihre ersten Pläne und vieles mehr. Stadtspiegel: Was...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 01.10.20
Mendens neuer Bürgermeister Dr. Roland Schröder mit Yvonne Deponte,  Sarah Linnhoff, Johanna Tolksdorf und Joshua Kipper vom Wahlkampfteam.

Stadtspiegel-Interview mit Dr. Roland Schröder
Der neue Rathauschef in Menden

Dr. Roland Schröder wird neuer Bürgermeister der Stadt Menden. In der Stichwahl setzte sich der parteilose Kandidat mit 74,52 Prozent gegen den Ersten Beigeordneten Sebastian Arlt (CDU) durch. Im Interview mit dem Stadtspiegel spricht der neue Rathauschef, der die Nachfolge von Martin Wächter antritt, über die Gefühle am Wahlabend, die ersten Pläne und vieles mehr.[/text_ohne] Stadtspiegel: Was war das, unmittelbar nachdem der Einzug ins Rathaus feststand, für ein Gefühl? Dr. Roland...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.10.20
  • 1
Auf dem Foto gratuliert Michael Makiolla gratuliert seinem Nachfolger Mario Löhr (r.).

Stichwahlen im Kreis Unna
Mario Löhr wird neuer Landrat

Die Entscheidung fiel am Sonntag gegen 20 Uhr und war eindeutig: Mario Löhr wird neuer Landrat des Kreises Unna. Der SPD-Politiker erhielt bei der Stichwahl 61,94 Prozent der Stimmen. Sein Mitbewerber, Marco Morten Pufke (CDU), vereinigte 38,06 Prozent der Stimmen auf sich. Die Wahlbeteiligung lag bei 31,99 Prozent. Mario Löhr ist bisher Bürgermeister der Stadt Selm. Er tritt nun die Nachfolge von Michael Makiolla an, der nach 16 Jahren nicht mehr kandidiert hatte. Daten und Fakten rund um die...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.09.20
Marco Voge und Ehefrau Pamela freuen sich nach der gewonnenen Landrats-Stichwahl.

Stichwahl im Märkischen Kreis
Marco Voge wird neuer Landrat

Die Stichwahlen sind gelaufen. Marco Voge wird neuer Landrat im Märkischen Kreis und damit Nachfolger von Thomas Gemke, der sich nicht erneut zur Wahl gestellt hatte. Der Christdemokrat aus Balve setzte sich bei der Stichwahl deutlich gegen seinen Mitbewerber Volker Schmidt von der SPD durch. Voge erhielt nach vorläufigem Endergebnis 56,36 Prozent der abgegebenen Stimmen, für Volker Schmidt votierten 43,64 Prozent. "Ich freue mich über das tolle Ergebnis. Landrat wird man nicht alleine. Ein...

  • Balve
  • 28.09.20
Friedrich-Wilhelm Rebbe hat eine Nachfolgerin. Sabina Mülller wird nun ins Rathaus einziehen.

Bürger wählen Bürgermeisterin
Sabina Müller zieht ins Rathaus

Das Endergebnis der Kommunalwahlen in Fröndenberg steht jetzt auch beim Bürgermeisteramt fest. Sabina Müller bekam 60,06 Prozent der Stimmen (absolut 4.608) in der Stichwahl und wird nun Friedrich-Wilhelm Rebbe in seinem Amt "beerben". Heinz-Günter Freck erreichte nur 39,91 Prozent (3.060 Stimmen) und musste den Erfolg seiner Mitbewerberin anerkennen. Leider blieb die Wahlbeteilung mit 43,38 Prozent weit hinter den Erwartungen zurück.

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 27.09.20
Minister Laumann informierte sich über die Ausbildung im  Lhoist-Werk Hönnetal

Thema Ausbildung stand im Mittelpunkt
Minister Laumann besucht Lhoist-Werk Hönnetal

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten und Landratskanditaten Marco Voge besuchte Karl-Josef Laumann, NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit einer Delegation der CDU-Menden das Ausbildungszentrum im Lhoist-Werk Hönnetal. Der Minister kam mit Auszubildenden ins Gespräch und informierte sich kurzerhand über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten im zweitgrößten Kalkwerk von Lhoist Germany. Thomas Perterer, Vice President Operations bei Lhoist Germany, begrüßte die Gäste...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.09.20
NRW-Innenminister Herbert Reul auf dem Weg in die Schützenhalle in Menden-Hüingsen.

NRW-Innenminister Herbert Reul besucht Menden
Lob für die Rettungskräfte

NRW-Innenminister Herbert Reul hat vor Polizei- und Rettungskräften in Menden betont, dass die landratsgeführten Kreispolizeibehörden in Nordrhein-Westfalen bleiben sollen – und damit auch im Märkischen Kreis. „Und als Leiter der Kreispolizeibehörde braucht man jemanden, auf den man sich verlassen kann: Auf Marco Voge ist Verlass“, sagte Reul unter anhaltendem Applaus der knapp 80 Teilnehmer an der Schützenhalle in Hüingsen. Der Innenminister aus Nordrhein-Westfalen war auf Einladung des ...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.09.20
  • 1
Mit einer Aktion in der Waldemei zwischen Hemer und Menden präsentierte die Gruppeninitiative gegen den Bau der A46 (GigA46) ihr neues Logo Ende Mai.

Weiter Widerstand gegen Autubahnausbau
Gig A 46: Film über Gruppensymbol

Das Symbol der Gruppeninitiative gegen den Bau der A46 – Für eine Region ohne Autobahn (GigA46) hat einen eigenen Film. Unter der Überschrift „Eine Mach- und Sachgeschichte“ zeigt der Film, was das Klima- und Umweltkreuz (KUK) zu bedeuten hat und wie man es ganz unterschiedlich selbst basteln kann. Gleichzeitig ist der Film ein Aufruf, das Kreuz als Zeichen für eine Region ohne eine Autobahn A46 überall sichtbar zu machen: Im Garten, an der Haustür, im Fenster, am Fahrrad …..die...

  • 16.09.20
  • 1
Das Zeltdach am neuen Rathaus in Menden ist Schauplatz der öffentliche Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten.

Öffentliche Vorstellung unterm Mendener Zeltdach
BM-Kandidaten auf dem Prüfstand

Mit großer Spannung wird die erste öffentliche Vorstellung der Mendener Bürgermeister-Kandidaten am Mittwoch, 19. August, erwartet: Auf Initiative des Initiativkreises Mendener Wirtschaft (IMW) findet unter dem Zeltdach am Rathaus eine der corona-bedingt sehr seltenen öffentlichen Auftritte der Anwärter auf das Amt des Bürgermeisters statt – rund vier Wochen vor dem Wahltermin und somit zu Beginn der „heißen“ Wahlkampfphase. 270 Gäste konnten sich online für die Teilnahme an der...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.08.20
2021 sollen weitere Straßen folgen, sagt Wickedes Bürgermeister Martin Michalzik.

LED-Leuchten
Wickede investiert in umweltgerechte Straßenbeleuchtung

Die Stadtverwaltung Wickede investiert weiter in umwelteffizientes und sparsames Licht im öffentlichen Raum: mehr als 100 Leuchtköpfe in Straßenlampen werden jetzt an verschiedenen Stellen durch LED-Licht ersetzt. Dazu gehören im Zentralort unter anderem die Straßen Am Lehmacker und der Eichendorffring. In Echthausen werden vor allem die Mittelstraße, die Weststraße, die Talstraße und die Ruhrstraße berücksichtigt. In Schlückingen ist ein Schwerpunkt die Kuckelburg. Der Wechsel zum...

  • Wickede (Ruhr)
  • 26.07.20
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Dieser Granit, hier von Martin Kramme und Polier Alic Semsudin (2. und 3. v.r.) Nils Hering (Bauleiter), Günter Freck (Beigeordneter), Susanne Weihrauch (Architekturbüro), Mateusz Lesniak, (zuständiger Bauleiter der Verwaltung) und Sebastian Mennigmann (Baufirma) vorgestellt, wird bei der Umgestaltung der Fröndenberger Innenstadt verwendet.

Innenstadt von Fröndenberg wird umgestaltet
Neues Pflaster für die City

Der Startschuss ist gefallen, die Innenstadt von Fröndenberg wird umgestaltet. Der Glanz, der nach Fertigstellung versprüht werden soll, ist aber im Moment noch nicht zu erkennen, denn die Umbauarbeiten sind im vollen Gange. Aber erste Konturen werden bereits deutlich. Ob vom Bahnübergang, vom Rondell an der Alleestraße oder der Wilhelm-Feuerhake-Straße, von allen Richtungen bietet sich ein Blick auf emsige Tätigkeiten. Bauzäune und Absperrungen verwehren allerdings zurzeit den Blick auf das...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 07.07.20
Am Niederste Tor, einem der beiden angedeuteten Stadttore, begann der Rundgang durch die erneuerte Mendener Innenstadt.
3 Bilder

Rundgang durch erneuerte Mendener Einkaufszone
Eine aufgeräumte Innenstadt

Unter dem Motto "Die Fußgängerzone ist fertig" hatte die Stadtverwaltung zu einem Rundgang durch die Mendener Innenstadt geladen. An ausgewählten Stationen wurde verdeutlicht, mit welchen grundlegenden Kriterien die Erneuerung der Fußgängerzone vorangetrieben wurde. "Als ich zum ersten Mal nach Menden kam, habe ich überhaupt nicht erkannt, dass es sich hier um eine Einkaufszone handelt", erinnerte sich Landschaftsarchitekt Klaus Schulze, der das Projekt seit dem 1. Planungsverfahren jetzt...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.06.20
Auch das Steigerhaus in Oberhausen soll rot angestrahlt werden.
2 Bilder

Flammender Appell der Veranstaltungsbranche
Bundesweit erstrahlen Gebäude in rotem Licht

Veranstalter, Spielstätten, Technikfirmen, Bühnen- und Messebauer, Ausstatter, Caterer, Logistiker oder Künstler - die gesamte Veranstaltungsbranche wurde von der Corona-Krise an den Abgrund gedrängt. Großveranstaltungen sind bis Ende August verboten, und auch wenn die Lockerungen kleine Veranstaltungen wieder ermöglichen, können diese aufgrund der geltenden Restriktionen und notwendigen Hygieneregelungen kaum wirtschaftlich durchgeführt werden.[/text_ohne] Um auf diese fatale Situation...

  • Balve
  • 18.06.20
  • 1
: Mit Spannung erwarten Wahlleiter Sascha Röglin und Bürgermeister Martin Michalzik, wie sich bei der Kommunalwahl die Wickeder Wähler zwischen Brief- und Wahllokalwählern entscheiden.

Wickede (Ruhr) bereitet sich auf Kommunalwahl vor
Rekord von Briefwählern erwartet

"W" wie Wahlen: Rund 90 Tage sind es noch bis zur Kommunalwahl am 13. September. Während die Parteien ihre Ziele formulieren und zum Teil noch Kandidaten aufstellen müssen, bereitet das Rathaus in Wickede (Ruhr) die Organisation der wichtigen Abstimmung vor. Diese Aufgabe hat 2020 Sascha Röglin aus dem Fachbereich Ordnung und Soziales federführend übernommen, der gerade erfolgreich seine Weiterqualifikation zum Verwaltungsfachwirt abgeschlossen hat. Mit der Kommunalwahl am 13. September...

  • Wickede (Ruhr)
  • 10.06.20
Paul Ziemiak im Dialog mit Peter Maywald (MIT-Vorsitzender), Tim Behrend (WSGGeschäftsführer), Joseh Ramazani (Gastronom „Woanders“), Falk Steidel (Vorsitzender Werbegemeinschaft Menden und Eventmanager), Sebastian Arlt (Erster Beigeordneter der Stadt Menden) und Herman Niehaves (Initivativkreis Mendener Wirtschaft).

Diskussion in Menden mit MdB Paul Ziemiak
Zukunft von Einzelhandel und Gastronomie

Unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienevorschriften diskutierte der heimische Bundestagsabgeordnete Paul Ziemiak unter der Moderation des MIT-Vorsitzenden Peter Maywald in Menden über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Einzelhandel und Gastronome.  „Mir ist besonders wichtig, dass ich einen Gesamteindruck aus der Region mit nach Berlin nehmen kann, um mit meinen Kollegen geeignete Maßnahmen diskutieren zu können“, so Ziemiak. In den letzten Wochen stand er mit einer Vielzahl von...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.06.20
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab...

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
Der heimische Landtagsabgeordnete Marco Voge.

500.000 Euro für Neugestaltung der Ortsmitte
Geldsegen für Balve-Garbeck

Das Dorferneuerungsprogramm 2020 liegt vor: Insgesamt 270 Ideen werden in 133 Dörfern, Gemeinden und Städten bewilligt. Darunter fallen auch 500.000 Euro für die Neugestaltung der Ortsmitte Garbeck mit einem Bachlauf. Der heimische Landtagsabgeordnete Marco Voge freut sich über diese guten Nachrichten: „Die Förderzusage ist in diesen Zeiten ein ganz wichtiges Signal für unsere Kommunen und die Bevölkerung. Wichtige angestoßene Projekte müssen weiter verfolgt werden, ein kompletter Stillstand...

  • Balve
  • 09.04.20
Der Virologe Hendrik Streeck leitet die Heinsberg-Studie. Heute stellte er erste  positive Ergebnisse vor und sagte, dass Lockerungen der strengen Auflagen dann möglich sein könnten, wenn Hygieneregeln weiter strikt beachtet würden. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Corona-Studie in Heinsberg: Bereits 15 Prozent immun
Virologe hält Lockerung von Auflagen für möglich

Weil "die Menschen so aktiv und diszipliniert mitmachen", hält der Bonner Virologe Hendrik Streeck eine Lockerung der strengen Corona-Auflagen für möglich. Voraussetzung sei die strikte Einhaltung von Hygiene-Regeln, sagte Streeck heute in Düsseldorf. Dort stellte er gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet erste Ergebnisse der sogenannten Heinsberg-Studie vor. Streeck leitet die von der Landesregierung in Auftrag gegebene Studie, die Aufschluss über die Verbreitung des Corona-Virus...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 14
  • 3
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.