Wickede (Ruhr) - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Auch in Menden ist der private Wohnraum endlich. Deshalb hat die Stadt Vorkehrungen getroffen für die mögliche Unterkunft in der ehemaligen Hauptschule Lendringsen.

Wohnraum ist endlich
Geflüchtete sollen in ehemaliger Schule untergebracht werden

Die Stadt Menden richtet die ehemalige Hauptschule Lendringsen vorsorglich für die Unterbringung von Geflüchteten her. Mehr als 400 Menschen aus der Ukraine sind inzwischen in Menden angekommen. Aktuell werden die Geflüchteten schnell in privatem Wohnraum untergebracht. Aber auch in Menden ist Wohnraum endlich. Daher hat die Task Force „Geflüchtete aus der Ukraine“, die Bürgermeister Dr. Roland Schröder eingerichtet hat, vorsorglich beschlossen, die ehemalige Hauptschule Lendringsen...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.05.22
Kranke unter freiem Himmel in der Walter Reed Klinik in Washington D.C., 1918. Foto: wikipedia
3 Bilder

Interview mit Seuchenhistoriker Malte Thießen
Wann ist die Coronapandemie endlich vorbei?

Zur Frage, wann die Coronapandemie überstanden ist, gibt es verschiedene Szenarien: Prof. Dr. Malte Thießen, Medizinhistoriker und Leiter des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, gibt aus historischer Sicht Antworten. Schon fast drei Jahre Pandemie. Ist das eigentlich noch normal? Prof. Dr. Malte Thießen: "Eine festgelegte Dauer von drei Jahren ist leider kein Naturgesetz. Die Pest wütete zum Beispiel 1346 über sieben Jahre und Cholera-Pandemien gibt es seit dem 19. Jahrhundert...

  • Iserlohn
  • 23.05.22
  • 2
  • 2
Ein Detail aus einem der vier Entwürfe. Quelle: Gemeinde Wickede
2 Bilder

Arbeit der TU Dortmund
Wickedes Markt & Mitte beleben – aber wie?

Wickedes Mitte wird oft als leer empfunden – was also tun für einen lebendigeren Ortskern? Wie könnte man den Markt umbauen für umweltfreundliche Mobilität und Klimawandel? Künftige Stadtplaner, Studierende der Technischen Universität Dortmund, haben mit diesen Fragen Wickedes Mitte unter die Lupe genommen. Sie haben Örtlichkeiten erkundet und Pläne studiert, Händler interviewt und Bürgerinnen und Bürger befragt. Jetzt möchten sie ihre Ideen den Wickederinnen und Wickedern vorstellen. Dazu...

  • Wickede (Ruhr)
  • 19.05.22
CDU-Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst hat die Grünen für Mittwoch um 14 Uhr zu ersten Gesprächen nach der Wahl eingeladen. Foto: CDU NRW
2 Bilder

Mittwoch um 14 Uhr erstes Treffen von Schwarz-Grün
Wahlsieger bewerten Lage in NRW

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Seit Montag prüfen die Parteien, wer mit wem in NRW regieren könnte. Erste konkrete Gespräche der Wahlsieger gibt es am Mittwoch ab 14 Uhr. Auf Einladung von CDU-Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst trifft sich eine schwarz-grüne Delegation in Düsseldorf. Dabei geht es nach Angaben der CDU noch nicht um konkrete Verhandlungen. Auf dem Programm steht die "Bewertung der aktuellen politischen Lage in NRW". Das ist ein erster Schritt, dem zügig weitere...

  • Essen-Süd
  • 18.05.22
  • 2
  • 1
75 Jahre Möhnekatastrophe.

79. Jahrestag der Bombardierung der Möhnetalsperre
Gedenken, um zu lernen

Mit einem ökumenischen Friedensgebet gedachten Bürger, Vertreter zahlreicher Vereine und Kommunalpolitiker an die Zerstörung weiter Teile der Ruhrgemeinde in Folge einer Flutwelle nach Bombenabwürfen auf die Möhnetalsperre in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943. Gestaltet wurde die Gedenkstunde von den Pfarrern der Katholischen und der Evangelischen Kirchengemeinde, Pastor Thomas Metten und Dr. Christian Klein, sowie Bürgermeister Martin Michalzik. Musikalisch umrahmt wurde die Zusammenkunft...

  • Wickede (Ruhr)
  • 18.05.22
Martin Michalzik, Bürgermeister von Wickede (Ruhr), präsentiert stolz eine Karrikatur von Tomicek. Foto: Nina Krah

2,7 Mio. Euro für „Börde trifft Ruhr“
,,Schöner Erfolg einer Teamleistung“

Es ist offiziell: die Region „Börde trifft Ruhr“ ist auch ab 2023 wieder europäische LEADER-Region in Nordrhein-Westfalen! „Das ist eine große Anerkennung und ein schöner Erfolg für die Teamleistung vieler Aktiver in unseren fünf Kommunen“, sind die fünf Bürgermeisterin und Bürgermeister in der Region – Sabina Müller (Fröndenberg/Ruhr), Martin Michalzik (Wickede (Ruhr)), Rainer Busemann (Ense), Torben Höbrink (Werl) und Camillo Garzen (Welver) – überzeugt. „Damit machen wir ein zweites Mal 2,7...

  • Wickede (Ruhr)
  • 18.05.22
Foto: Staatskanzlei NRW/R. Sondermann

+++ Liveblog Landtagswahl NRW +++
Schwarz-Gelb abgewählt, SPD verliert weiter, Grüne legen deutlich zu, FDP im Landtag

+++ Erste Prognose von Infratest dimap 18.02 Uhr: Grüne können Stimmenanteil nahezu verdreifachen (2017: 6,4 Prozent) +++ CDU stärkste Kraft vor SPD +++ FDP muss zittern +++ CDU 35 Prozent; SPD: 27,5 Prozent; Grüne 18,5 Prozent; FDP 5 Prozent; AfD 6 Prozent; Linke 2,1 Prozent; +++ Historisch schlechtestes Ergebnis für SPD: minus 3,7 Prozent +++ Die Grünen-Spitze feiert; Stimmung bei SPD sehr verhalten +++ CDU verbessert ihr Ergebnis von 2017 um zwei Prozent +++ Wahlbeteiligung auf 56 Prozent...

  • Essen-Süd
  • 15.05.22
  • 7
  • 2
Zwei Tage vor der Wahl sieht das ZDF-Politbarometer Extra weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und SPD. Graphik: ZDF/Forschungsgruppe Wahlen

Umfragen: Weiter Kopf-an-Rennen von CDU und SPD
Partei-Prominenz auf Stimmenfang

Das Werben der Parteien um Wählerstimmen geht vor dem Wahlsonntag mit viel Polit-Prominenz weiter. Aus gutem Grund, denn auch die beiden jüngsten Umfrageergebnisse lassen vermuten, dass es Sonntag spannend wird. Das ZDF-Politbarometer Extra sieht dabei die CDU mit 32 Prozent vor der SPD (29 Prozent) und registriert bei den Konservativen ein Stimmenplus von drei Prozent gegenüber der Vorwoche. Die SPD erhielt ein Prozent mehr. Die Grünen kämen demnach auf 17 Prozent (minus eins), die Linke...

  • Essen-Süd
  • 13.05.22
  • 1
Geht selbstbewusst in die Wahl: Grünen-Spitzenkandidatin Mona Neubaur. Ihre Partei kann bisherigen Umfragen zufolge mit bis zu 18 Prozent der Stimmen rechnen und wird somit sicher in der künftigen Regierung vertreten sein. Foto: Grüne NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Mona Neubaur
"Bei den anderen ist nur die Rhetorik grün"

In Bayern geboren, seit 1977 in NRW zuhause: Die Grünen-Spitzenkandidatin Mona Neubaur hat 2003 in Düsseldorf ein Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie abgeschlossen und leitet seit 2014 den bundesweit größten Grünen-Landesverband. Den bisherigen Umfrageergebnissen zufolge wird sie nach dem Wahlsonntag "Königsmacherin": Ohne die Grünen wird in NRW nichts gehen. Im LK-Interview zeigt Neubaur zentrale grüne Positionen auf - der "Preis", an dem sich künftige Koalitionspartner...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty war bereits NRW-Justizminister, jetzt möchte er Hendrik Wüst als Ministerpräsident ablösen. Bei den Grünen, bevorzugter Koalitionspartner, löste er in den letzten Tagen mit Einwänden zum Kohleausstieg Stirnrunzeln aus. Foto: SPD NRW

Spitzenkandidaten im Interview: Thomas Kutschaty
"In der Ampel lässt sich Verantwortung übernehmen"

Thomas Kutschaty möchte Ministerpräsident werden. Dabei gibt es ein Problem: Laut jüngsten Wahlumfragen ist der SPD-Spitzenkandidat 20 Prozent der Wahlberechtigten nicht bekannt. Gut für Kutschaty: Erstens hat er sich in dieser Hinsicht seit Januar um 27 Prozent verbessert. Zweitens geht es Ministerprädient Hendrik Wüst genauso. Und drittens: Setzt der Jurist und einstige NRW-Justizminister auf Rückenwind aus Berlin. Im LK-Interview zeigt er sich flexibel in Fragen der Energiewende und...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
  • 1
NRW-Familienminister Dr. Joachim Stamp möchte als Spitzenkandidat der FDP nach der Wahl die Koalition mit der CDU fortsetzen. Aber er sendet auch Signale in Richtung Grüne. Foto: FDP NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Joachim Stamp
"Dreierbündnis ist denkbar"

Seit 2017 ist der promovierte Politikwissenschaftler Joachim Stamp NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und stellvertretender Ministerpräsident. Genauso lange führt er als Nachfolger von Christian Lindner die Landes-FDP. Die Koalition mit der CDU würde er nach der Wahl gerne fortsetzen. Im LK-Interview macht er deutlich, dass es dann zum Beispiel in der Schulpolitik Verbesserungsbedarf geben würde. Und zeigt sich offen für Dreierbündnisse.  Der Krieg in der Ukraine ist...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Hendrik Wüst
"Der Trend stimmt"

Hendrik Wüst hat vor sieben Monaten die Nachfolge von Armin Laschet angetreten. Der junge Ministerpräsident ist ein "alter Hase" im Politik-Betrieb. Bereits mit 15 Jahren gründete er in seiner Heimatstadt Rhede den Stadtverband der Jungen Union. Bis heute hat der Jurist eine bewegte Karriere hinter sich, war unter anderem Generalsekretär der CDU NRW und Verkehrsminister im Laschet-Kabinett. Im Wahlkampf spürt er Druck aus Berlin: Sollte die CDU nicht gewinnen, wäre das für Parteichef Friedrich...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
 Johannes Korte (31) hat in der Verwaltung die Arbeit als Stadtplaner übernommen. Foto: D. Adrian

im Rathaus Wickede
Stelle des Stadtplaners neu besetzt

Ein neues und gleichzeitig einigen ein bekanntes Gesicht hat seit gut einem Monat der Fachbereich 4 - Planen, Bauen und Umwelt im Wickeder Rathaus: Johannes Korte (31) hat in der Verwaltung die Arbeit als Stadtplaner übernommen. „Ich freue mich, dass wir die Stelle in unserem Team mit einem jungen, erfahrenen Planer besetzen konnten“, meint Fachbereichsleiter Markus Kleindopp. Nach seinem Studium in den Bereichen Stadtplanung und Städtebau war Korte zunächst bis Mitte 2018 für ein Planungsbüro...

  • Wickede (Ruhr)
  • 10.05.22
Wer regiert im neuen Landtag? Eine Woche vor der Wahl sind noch viele Fragen offen. Foto: Landtag NRW

Wahlumfragen: CDU und SPD fast gleichauf
Die Partnersuche hat begonnen

Jüngsten Umfragen zufolge liegen gut eine Woche vor der Landtagswahl CDU und SPD fast gleichauf. Die Umfragen zeigen auch: Am Ende könnte es eng werden. Beide werden sehr wahrscheinlich (wie in den letzten 27 Jahren) mindestens einen Partner brauchen. Stellt sich die Frage: Wer kann es mit wem? Zunächst die Ergebnisse der beiden "Sonntagsfragen" ("Wenn an diesem Sonntag gewählt würde...") dieser Woche. Infratest Dimap hat im Auftrag der ARD am Donnerstag dieses Stimmungsbild ermittelt: CDU 30...

  • Düsseldorf
  • 06.05.22
  • 1
  • 1
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Mittwoch die neuen Regeln für Isolation und Quarantäne von Covid-Infizierten vorgestellt. Foto: Land NRW

Corona: Neue Regeln für Isolation und Quarantäne
Freitesten ab Tag fünf

Nach einer Corona-Infektion kann man sich in NRW ab dem fünften Tag freitesten. Das sieht eine neue Regel vor, die am Donnerstag, 5. Mai, in Kraft tritt. Das neue Regelwerk für Quarantäne und Isolation stellte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch vor. Mit der neuen Verordnung folgt NRW Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI). Dabei  werden die Isolierungszeiten für infizierte Personen verkürzt: War bisher die Freitestung erst am siebten Tag möglich, kann die...

  • Essen-Süd
  • 04.05.22
  • 4
  • 2
Seit Donnerstag ist der Wahl-O-Mat online abrufbar. Damit kann man ermitteln, welche Partei die eigene politische Position am besten vertritt. Graphik: bpb

Wen wählen? Entscheidungshilfe vor der Wahl
Wahl-O-Mat ist online

29 Parteien stehen am 15. Mai in NRW zur Wahl. Welche sollte man warum wählen? Wer sich jetzt noch nicht sicher ist, kann seit Donnerstagvormittag den Wahl-O-Mat befragen. Das von der Bundeszentrale für politische Bildung erstellte Frage-und-Antwort-Tool zeigt, welche Partei die eigenen politischen Positionen am besten vertritt. 28 Parteien in NRW haben die 38 Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Die decken alle politisch relevanten Bereiche ab. Umweltpolitische Positionen werden zum Beispiel mit...

  • Essen-Süd
  • 21.04.22
  • 3
  • 1
SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty legt in der jüngsten Wahlumfrage deutlich zu. Foto: NRWSPD
2 Bilder

Umfrage: Machtwechsel möglich
CDU verliert, SPD holt auf, Grüne legen zu

Wahlumfragen sind Stimmungsbilder. Das Ergebnis der jüngsten Forsa-Umfrage dürfte die Stimmung bei SPD und Grünen verbessert, bei der CDU dagegen gedämpft haben. Denn laut Forsa liegen SPD und CDU in der Wählergunst zurzeit gleichauf, die Grünen aber deutlich vor der FDP. Damit wäre ein Machtwechsel am 15. Mai möglich. Jeweils 30 Prozent für CDU und SPD sind gegenüber der letzten Forsa-Umfrage vor knapp vier Wochen für die Christdemokraten zwei Prozent weniger, für die Sozialdemokraten drei...

  • Essen-Süd
  • 14.04.22
  • 44
  • 1
Erst nein, dann ja: Ursula Heinen-Esser ist am Donnerstag als Umweltministerin von NRW zurückgetreten. Foto: Land NRW

Flutkatastrophe, "Mallorca-Affäre"
Update: Heinen-Esser tritt zurück

Update 17.58 Uhr: Am Donnerstagvormittag hatte die wegen der "Mallorca-Affäre" in die Kritik geratene NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser vor dem Landtag einen Rücktritt abgelehnt. Am späten Nachmittag kam die Kehrtwende: Die umstrittene Ministerin tritt zurück. Heinen-Esser gab bekannt, Ministerpräsident Henrik Wüst (CDU) den Rücktritt angeboten zu haben. Wüst habe angenommen. Wenige Stunden zuvor war bekanntgeworden, dass während der Flutkatastrophe im Juli 2021 weitere...

  • Düsseldorf
  • 07.04.22
  • 19
  • 2
Ein neuer Geh- und Radweg an der K24 in Fröndenberg. Foto Max Rolke - Kreis Unna
3 Bilder

Alter Wirtschaftsweg zwischen Fröndenberg und Unna
Neuer Geh- und Radweg parallel zur B1

Entlang der Ostbürener Straße ist ein neuer Geh- und Radweg gebaut worden. Er ist auf einem ehemaligen Wirtschaftsweg entstanden und rund 1,8 Kilometer lang. Er verbindet nördlich der A44 die Ostbürener Straße mit der Lünerner Bahnhofstraße an der B1 (Werler Straße).  Und warum? - Die Sanierung der Kreisstraße war mit 745.000 Euro veranschlagt. Dadurch, dass die Straße jetzt schmaler wird, kostet sie noch 555.000 Euro. Die eingesparten 190.000 Euro sind für den Geh- und Radweg aufgewendet...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 06.04.22
Als die neue Frau für Gleichstellungsfragen in Wickede (Ruhr) begrüßten Fachbereichsleiterin Susanne Modler (li.) und Bürgermeister Martin Michalzik jetzt Sandra Zöller im Rathaus. Foto: Gemeinde Wickede/Ruhr

Gleichstellung in Wickede
Sandra Zöller nimmt ihre Arbeit auf

Sandra Zöller hat diesen Montag, 28. März, ihre Arbeit als Gleichstellungsbeauftrage bei der Gemeinde Wickede (Ruhr) begonnen. Die 41jährige übernimmt damit die direkt beim Bürgermeister angesiedelte Stabsfunktion, die zuvor Dorothee Behme und Elvira Biekmann innehatten. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau kommt gebürtig aus Bad Pyrmont und war unter anderem in der Landeshauptstadt Düsseldorf in der Verwaltung von Gewerbeimmobilien tätig. 2010 zog sie mit ihrem aus Wickede stammenden...

  • Wickede (Ruhr)
  • 28.03.22
  • 1
Die Rahmede Talbrücke ist seit dem 6. Dezember 2021 gesperrt. Foto: Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services
2 Bilder

Verkehrsverband befürchtet Milliardenverluste
Wie teuer wird die Sperrung der A45?

Der Verkehrsverband Westfalen hat eine Schadensbetrachtung für die Wirtschaft als Folge der A 45-Sperrung, sowie dazu Handlungsempfehlungen abgegeben. In einer Studie des Institutes der deutschen Wirtschaft (IW) seien Verluste in Milliardenhöhe zu erwarten: „Die Wirtschaft trocknet kontinuierlich aus, wenn die unverzichtbare Lebensader A 45 abgeschnitten wird und das Vertrauen in die vernetzte Wirtschaftsregion zwischen Südwestfalen und dem westfälischen Ruhrgebiet verloren geht“, erläutert...

  • Kamen
  • 25.03.22
  • 1
Licht aus für das Klima und den Frieden: Am 26. März um 20.30 Uhr beginnt die "Earth Hour". Graphik: WWF

Earth Hour: Viele Anmeldungen aus NRW
Licht aus für Klima und Frieden

Kleiner Aufwand, deutlich messbare Wirkung: Am 26. März knipsen weltweit Privatpersonen, Firmen und Städte um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde das Licht aus. Mit der "Earth Hour" setzt der WWF seit 2007 ein Zeichen für das Klima. In diesem Jahr auch für den Frieden in der Ukraine. Bereits jetzt verzeichnet die Umweltschutzorganisation mit über 640 Städte-Anmeldungen aus ganz Deutschland eine Rekordbeteiligung. Auch in NRW ist die Resonanz riesengroß. So macht zum Beispiel der gerade erst nach...

  • Essen-Süd
  • 24.03.22
  • 4
Der Märkische Kreis bereitet sich auf Flüchtende aus der Ukraine vor. Dazu ist ein Krisenstab aktiviert worden.

Märkischer Kreis aktiviert Ukraine-Krisenstab

Der Märkische Kreis bereitet sich auf Flüchtende aus der Ukraine vor. Dazu ist ein Krisenstab aktiviert worden. Darüber informierte Landrat Marco Voge die Mitglieder des Kreisausschusses. Der Märkische Kreis erlebt in diesen Tagen eine riesige Hilfsbereitschaft. Hilfsorganisationen, aber auch viele Privatpersonen bieten Menschen aus der Ukraine Unterstützung an – mit Geld- und Sachspenden, Hilfsgütern- und Transporten sowie mit dem Ziel, Geflüchteten spontan ein Dach über dem Kopf zu geben....

  • Menden (Sauerland)
  • 15.03.22
Wickedes Bürgermeister Martin Michalzik.

Ukraine Krieg
Wickeder Politiker schreiben Russlands Botschafter Protestbrief

Kommunalpolitik äußert sich nicht zu außenpolitischen Fragen – Krieg, Zerstörung und Leid in Europa sind aber eine Ausnahme von dieser Regel. Die Vorsitzenden der fünf im Rat vertretenen Fraktionen von Wickede (Ruhr) haben gemeinsam mit Bürgermeister Martin Michalzik dem Botschafter Russlands in Deutschland ihr Entsetzen über den Überfall auf die Ukraine geschrieben und zum sofortigen Ende der Kampfhandlungen aufgefordert, um noch mehr Tod und Leid auf ukrainischer und russischer Seite zu...

  • Wickede (Ruhr)
  • 14.03.22

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.