Witten aktuell - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Sonntag, 19. Mai, 12 bis 18 Uhr, Schleusenwärterhäuschen
13. Ruhrtal-Radfest lädt ein

Herbede. Bereits zum 13. Mal organisiert die Wabe das Ruhrtal-Radfest am Königlichen Schleusenwärterhaus, Insel 1. Das Fest bietet am Sonntag, 19. Mai, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr den Gästen die Möglichkeit, außergewöhnliche Modelle wie Liegeräder oder E-Bikes Probe zu fahren und sich an den Ständen über Neuheiten aus der Zweiradbranche und Verkehrssicherheit zu informieren. Stündlich lockt die preisgekrönte Mountainbike-Show von „Manni & den Slambikern“. Die Artisten vollbringen...

  • Witten
  • 16.05.19
Zirkusdirektor Patrick Brumbach hatte mit seinem Team beim Erste Hilfe Kurs des Deutschen Roten Kreuzes viel Spaß
16 Bilder

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Witten
Erste Hilfe ist überall wichtig!

Was macht eine Zirkusfamilie wenn sie mal nicht in der Manege steht? Meistens wird die Zeit genutzt um Reparaturen am Material vorzunehmen, Kostüme werden genäht und gewaschen, der Fuhrpark wird instand und sauber gehalten und vieles mehr. Viel Freizeit gibt es da leider nicht. Trotzdem nutzte das gesamte Team des Projektzirkus Lollipop die wenige freie Zeit während des zwei wöchigen DRK - Projektes auf den Pestalozziplatz in Witten - Annen, um für die Sicherheit für Teilnehmer und...

  • Witten
  • 29.04.19
Im Freiwilligendienst hat Ruth Voyé den Fahrdienst für die Frühförderstelle übernommen. In der Verwaltung, Kitas und anderswo gibt es weitere Einsatzstellen für Freiwillige.

Bundesfreiwilligendienst
Awo EN bietet Einblick in verschiedene Arbeitsfelder

Der Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) in der Awo-Frühförderstelle „Rat und Begleitung“ hat Ruth Voyé einen Umweg erspart. Die 19-Jährige weiß jetzt, dass sie doch nicht Grundschullehrerin werden, sondern nach dem Studium „Management & Economics“ lieber im organisatorischen Bereich arbeiten möchte. "Mit einzelnen Kinder zu arbeiten, das geht, aber mit vielen Kindern auf einmal, das liegt mir doch nicht so sehr", sagt die Abiturientin. Nur fünf statt der geplanten zwölf Monate war sie vor...

  • Witten
  • 29.04.19
Beim Osterfeuer auf dem WTV-Sportplatz herrschte Volksfeststimmung.
5 Bilder

Volksfeststimmung beim Osterfeuer

Volksfeststimmung am Sonnenschein: Zwei Bierwagen wurden kräftig belagert, und am Würstchenstand standen die Leute in Zweierreihen an. Nix Kirmes – es handelte sich lediglich um ein Osterfeuer – allerdings um das größte in der Ruhrstadt. Zwischen 2.000 und 3.000 Besucher kamen am Ostersamstag auf den Sportplatz vom Wittener TV, um dort gemeinsam zu feiern. Insgesamt sorgten 64 ehrenamtliche Helfer für einen reibungslosen Veranstaltungsablauf. Bereits um 17 Uhr ging es mit der...

  • Witten
  • 20.04.19
Henry Brumbach begrüßt die Kinder am ersten Tag.
9 Bilder

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Witten
Die erste Woche endete mit zwei Geburtstagen

Und wieder ist es Sebastian Schopp (Leiter der DRK Integrationsagentur Witten) und Daniel Kammann (Pädagogischer Leiter der stationären Jugendhilfe des DRKs), bereits im dritten Jahr gelungen, ein Osterferienprojekt für Kinder im Alter ab 6 Jahren, auf den Pestalozziplatz in Witten- Annen stattfinden zu lassen. Die beiden DRKler arbeiten Hand in Hand mit dem Projektzirkus Lollipop zusammen. Unterstützt werden die beiden von den Ruhrtal- Engeln aus Witten. Angemeldet haben sich insgesamt 127...

  • Witten
  • 19.04.19
Heike Großheimann (m.), Leiterin des St. Elisabeth-Hospizes, freut sich über die Spende des Ökumenischen Arbeitskreises Witten-Stockum, die Gründungsmitgliederin Sieglinde Strücker (r.) und die langjährige Ehrenamtliche Christel Gigga überreichen.

Großzügige Spende fürs Hospiz Witten
Ökumenischer Arbeitskreis unterstützt nach Auflösung die Arbeit mit 1690 Euro

Seit 2017 ist das St. Elisabeth-Hospiz nicht nur für Witten sondern auch für die angrenzende Region ein Ort, an dem unheilbar kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleitet werden. Um alle anfallenden Kosten in dem Haus decken zu können, ist das Hospiz auf Spenden angewiesen. Heike Großheimann, Leiterin des St. Elisabeth-Hospizes Witten, freut sich daher, die Spende in Höhe von 1690 Euro entgegenzunehmen. Gespendet hat die Summe der Ökumenische Arbeitskreis Witten-Stockum, der sich nach...

  • Witten
  • 09.04.19
18 Bilder

Polen zu Gast in Witten
Tanz verbindet- Witten und Tczew schwingen gemeinsam die Hüften beim 23ten Bauchtanzfest der TuRa Rüdinghausen

Pünktlich um 18 Uhr öffneten sich am 30.03.2019 die Türen zum 23ten Bauchtanzfest der TuRa Rüdinghausen. Begeistert stürmten die Zuschauerinnen die orientalisch geschmückten Räume des Ev. Gemeindesaals an der Brunebeckerstrasse, um schnell die besten Plätze zu ergattern.Der Saal war schnell erfüllt mit fröhlichem Gegacker und Gelächter, lebhafte Gespräche in allen Ecken und Winkeln. Frauen unter sich, eine ganz entspannte Atmosphäre. Das Buffet mußte nicht lange auf die ersten Hungrigen...

  • Witten
  • 01.04.19
Dr. Volker Brüggemann, Kuratorium; Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Vorstand; Sparkassendirektorin Andrea Psarski, Vorstand und Sparkassendirektor Rolf Wagner, Vorstand (v.l.) beschreiten neue Wege.

Bildungsprojekte gesucht

„Bildung geht uns alle an.“ Unter diesem Motto beschreitet die Wittener Sparkassen- und Bürgerstiftung neue Wege. Gesucht werden die drei förderungswürdigsten Bildungsprojekte in 2019. Jedes von ihnen wird mit 5.000 Euro unterstützt. Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums der Sparkasse Witten wurde die Stiftung 2003 ins Leben gerufen mit der Maßgabe, Einrichtungen im sozialen, kulturellen, sportlichen oder wissenschaftlichen Bereich zu fördern. Seit der Gründung wurden insgesamt 368.000 Euro an...

  • Witten
  • 28.03.19
Am kommenden Samstag feiert Etiopia-Witten in der Pop-Akademie an der Ruhrstraße das zehnjährige Bestehen.

Etiopia-Witten feiert zehnjähriges Bestehen

Auf zehn erfolgreiche und arbeitsintensive Jahre kann der Verein Etiopia-Witten zurückblicken. Das wird am kommenden Samstag, 30. März, in der Pop-Akademie an der Ruhrstraße 48, gebührend gefeiert. Los geht es ab 11 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. „Wir möchten zeigen, was wir in den zehn Jahren alles gemacht haben“, sagt Ahmedin Idris, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Bis 16 Uhr wird es Ausstellungen, Informationen, Musik mit Tobias Bülow, eine Kaffeezeremonie sowie Essen und...

  • Witten
  • 25.03.19
2 Bilder

Die Wittener Kanuslalom-Gemeinschaft (WKG) hat eine Uferreinigungsaktion durchgeführt.
Uferreinigung durch die WKG-Kanuten

Ein Sammelbereich war die öffentliche Ruhrwiese an der Uferstraße. Ein zweiter Schwerpunkt der Reinigungsaktion waren die Ruhrufer zwischen der Staustufe Hohenstein und der Mündung des Mühlengrabens. Auf der Ruhr wurde von Paddelbooten aus gesammelt. Trotz des regnerischen und stürmischen Wetters haben sich 16 WKG-Kanuten an der Aktion beteiligt. Der Einsatz für Natur und Umwelt hat sich gelohnt. Erstaunlich und gleichzeitig erschreckend war die große Menge des gesammelten Unrats. Es wurden...

  • Witten
  • 15.03.19
Die ersten Bücher haben sich Leonie Kroege (links) und Mirjam Geuting gesichert, die sie von Armin Hefele überreicht bekamen.
2 Bilder

Mehr als 1.000 kostenlose Exemplare für Viertklässler

Einen neuen Rekord kann die Verkehrswacht Witten vermelden. Vom Arbeitsbuch für Viertklässler zur Radfahrausbildung konnten zum ersten Mal mehr als 1.000 Exemplare gedruckt werden. Rund 1.300 Büchlein sind es insgesamt geworden, die den Schülern beim Lernen für die Radfahrprüfung helfen. Möglich gemacht hat das der Herausgeber K&L-Verlag, der jedes Jahr Sponsoren sucht. In diesem Jahr haben sich Unternehmen und Privatleute aus Witten und Umgebung besonders spendabel gezeigt. Waren es im...

  • Witten
  • 13.03.19
Auch in der Vergangenheit wurden bereits erfolgreich Hospizhelfer ausgebildet.

Vorbereitungskurs im März
Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung - Hospizhelfer werden

Sie begleiten und unterstützen Menschen an ihrem Lebensende und tragen so dazu bei, dass diese in Würde und nach ihren Wünschen den letzten Lebensabschnitt gestalten und leben können; sie bieten Hilfe und Begleitung in einer oft schweren Krisenzeit für alle Beteiligten an und setzen sich ein für Lebensqualität, Geborgenheit und Selbstbestimmung - die Hospizhelfer. Als Hospizhelfer ist man als Mitglied in den Palliativnetzen Witten und EN-SÜD und Hattingen in enger Kooperation mit dem...

  • Witten
  • 05.03.19
Ein einfacher Schlafplatz reicht: Gastgeber werden in Dortmund und Umgebung für den Kirchentag im Juni gesucht.

Weiberfastnachtsaktion für den Kirchentag
Wer hat noch ein Bett frei?

Mit einem humorvollen Auftritt suchen die Organisatoren des Deutschen Evangelischen Kirchentages an Weiberfastnacht noch Betten im Ruhrgebiet. An der Kronenburgallee in Dortmund machten sie mit einer "Frau Holle"-Aktion auf die laufende Bettensuche für Gäste des Kirchentages vom 19. bis 23. Juni in Dortmund aufmerksam. Wer gern für die fünf Tage Gastgeber werden möchte, erfährt Näheres über die extra geschaltete Schlummer-Nummer: 0231-99768-200. Nicht nur in Dortmund werden Schlafstellen für...

  • Dortmund-City
  • 28.02.19
Gemeinsam geht’s besser: Kontrakt-Jugendliche, Kontrakt-Mitarbeiter, Mitarbeiter der Stadt, Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Evonik-Mitarbeiter ziehen an einem Strang.
2 Bilder

Unterstützung für die Unterstützer

Schon seit zehn Jahren unterstützt „Kontrakt“ kulturell und sozial benachteiligte Jugendliche auf ihrem Weg ins Arbeitsleben. Waren es zu Beginn hauptsächlich türkische, russische und polnische Jugendliche, sind es aktuell vermehrt Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien. 2008 wurde das Projekt ins Leben gerufen, damals für drei Jahre gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Da das Projekt während dieser Zeit äußerst erfolgreich verlaufen war, suchte man nach dem Auslaufen der...

  • Witten
  • 21.02.19
Dr. Katharina Lattka und Wittener Feuerwehrchef Mario Rosenkranz.

Feuerwehr Witten
Dr. Katharina Lattka wird Feuerwehrärztin für Witten

Die Wittener Wehr hat eine neue Feuerwehrärztin. Seit dem ersten Februar hat Dr. Katharina Lattka das anspruchsvolle Ehrenamt neben ihrem Kollegen Dr. Rainer Kutz, der bereits seit 2014 im Dienst der Wittener Wehr steht, übernommen. Ihre Arbeit als Ärztin, auch in der Notfallrettung, erfordert ohnehin schon eine Menge Eigeninitiative, nun kommen noch weitere Aufgaben auf die 32-jährige Dortmunderin zu. Als Feuerwehrärztin wird die gebürtige Niedersächsin weniger für die medizinische...

  • Witten
  • 05.02.19

Kaninchen - Hobby mit Tradition: Klaus Robbert gibt Vorstandsamt nach 40 Jahren ab

Das Hobby der Kaninchenzucht hat auch in Witten eine lange Tradtion. Aus dem ehemals reinen Nutztier entwickelten Züchter wie Klaus Robbert von den Kaninchenfreunden des "W17 Ardey e.V." über die Jahre Rassen in verschiedenen Formen und Farben. Nach über vierzig Jahren Vorstandsarbeit gab Klaus Robbert jetzt auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung sein Amt als 1. Vorsitzender an Hendrik Wellershoff weiter, steht seinem "W17" aber auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite. Die Mitglieder...

  • Witten
  • 28.01.19
Die Lions-Club Mitglieder Christel Humme, Angelika Bilow-Hafer, Barbara Dieckheuer und Dagmar Niewind (v. l.), übergaben die Spende Thomas Schröter, Stiftungsvorsitzender der Olmstedt Stiftung.

Lions-Club-Damen aus Witten unterstützen die Olmstedt-Stiftung
Rebecca Hanf spendet 3000 Euro

Die Damen des Lions Club Witten Rebecca Hanf spendeten jetzt aus den Einnahmen des Adventskalenders 3000 Euro an die Olmstedt-Stiftung. Die Wittener Olmstedt-Stiftung geht auf die Eheleute Andreas und Emilie Olmstedt zurück. Das kinderlose Ehepaar betrieb in Witten einen Lebensmittelgroßhandel und gründete 1999 die Stiftung, um Kinder und Jugendliche mit geistiger oder geistig-körperlicher Behinderung unbürokratisch zu unterstützen. Die Hilfe setzt dort an, wo andere Leistungsträger wie...

  • Witten
  • 22.01.19
Die Feuerwehrleute helfen sich gegenseitig beim Anlegen des Atemschutzes.
2 Bilder

Übung der freiwilligen Feuerwehr am Schwesternpark Witten
Rettung aus Haus voller Rauch

Die Löscheinheit Annen der freiwilligen Feuerwehr Witten nutzte jetzt ein ehemaliges Werkstatt- und Bürogebäude der Diakonie am Schwesternpark für eine Übung. Dichter Rauch quillt aus Fenstern und Türen. Drei Personen sind in dem brennenden Gebäude eingeschlossen. Mit Atemschutzmasken vor dem Gesicht, Sauerstoffflaschen auf dem Rücken und C-Rohren in der Hand dringen die Feuerwehrleute in das Haus ein. Alles ist voller Rauch, man sieht die Hand vor Augen nicht. Rettung per Drehleiter aus...

  • Witten
  • 22.01.19
2 Bilder

Wir feiern!
DJK TuS Ruhrtal e. V. ist 100 Jahre alt + 5 Jahre Rehasport im Wasser

Wir feiern am 20.01.19 rund um das Annener Hallenbad mit vielen Aktionen für Menschen von 0 bis 99 Jahre. Wir sprechen mit dem Programm die ganze Familie an und hoffen, möglichst viele Menschen begrüßen zu dürfen. Für die Kleinsten (0 - 14 Monate) wird ein Parcour zum Krabbeln aufgebaut (10 Uhr) Kinder können - mit den Ruhrtalengeln Gemüse kennenlernen, selbst schnippeln, rühren und kochen - hüpfen und springen in der Hüpfburg auch von den Ruhrtalengeln - den ganzen Tag in der...

  • Witten
  • 14.01.19
Die Ehrung von Wilm Ossenberg für 45 aktive Dienstjahre im Roten Kreuz (v. l.): Thorsten Hellwetter (Bezirksrotkreuzleiter Bezirk Ruhr), Wilm Ossenberg (Kreisrotkreuzleiter DRK Witten), Dr. Georg Butterwegge (Präsident DRK Witten), Thorsten Junker (Landesrotkreuzleiter Westfalen-Lippe)
3 Bilder

Deutsches Rotes Kreuz
Wilm Ossenberg seit 45 Jahren beim DRK

Die Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes Witten nutzte Präsident Dr. Georg Butterwegge zu einem Bericht über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Danach ging es um die wirtschaftliche Betrachtung des Vereins. Der Jahresabschluss 2017 und der Wirtschaftsplan 2019 wurden vorgestellt. Insgesamt kann der DRK Kreisverband wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das Erreichte war jedoch nur möglich dank der vielen engagierten Mitglieder. Einige von ihnen wurden für ihre langjährige...

  • Witten
  • 11.01.19
  •  1
34 Sternsinger waren allein in Stockum unterwegs. Dort kamen rund 4.500 Euro für einen guten Zweck zusammen.

4500 Euro für Kinderhilfsprojekte
Sternsinger besuchten die Häuser in Witten

Nach einem Aussendegottesdienst mit Pastor Christian Gröne besuchten am Sonntag, 6. Januar, 34 Sternsinger die Häuser in Stockum, am Vöckenberg und im Tiefendorf. Die Kinder und Jugendlichen suchten Familien auf, sagten den Segensspruch auf und schrieben mit geweihter Kreide die traditionelle Segensbitte 20*C+M+B+19 an die Türen. In diesem Jahr sammelten die Sternsinger Geldspenden für Kinderhilfsprojekte in Peru. Sie erhielten auch Süßigkeitenspenden, diese kommen den Sternsingern selbst und...

  • Witten
  • 09.01.19
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr? Von wegen! Das beweist das Projekt „JuleA“ (Jung lehrt Alt): Schüler der Holzkamp-Gesamtschule unterrichteten Senioren in Sachen Techniknutzung - und das mit großem Erfolg, für den die jungen Menschen mit einem Zertifikat geehrt wurden.

Projekt JuleA
Schüler der Holzkamp-Gesamtschule erhalten Zertifikat für ehrenamtlichen Unterricht

Die erste Runde des Projekts „JuleA“ (Jung lehrt Alt) an der Holzkampschule endete. In acht Unterrichtseinheiten brachten die „Schüler-Lehrer“, Schüler der neunten und zehnten Jahrgangsstufe, ihren „Senior-Schülern“, Senioren der Generation 55 plus, Grundkenntnisse in den Fächern „Smartphone/Handy“ und „Tablet/PC“ erfolgreich bei. Durch die „Eins zu Eins“- Betreuung im Team war das Erfahrungsspektrum für die Senioren sehr groß, individuelle Fragestellungen und Schwierigkeiten im Umgang mit der...

  • Witten
  • 08.01.19
CVJM-Heven holt die alten Weihnachtsbäume und bringt sie zu einer städtischen Sammelstelle. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Baumabholung
CVJM-Heven holt Weihnachtsbäume

Anfang 2019 holen die ehrenamtlichen Mitarbeiter des CVJM-Heven bereits zum 24. Mal die alten Weihnachtsbäume ab und bringen sie zu einer der städtischen Sammelstellen. Die Aktion findet diesmal an den folgenden beiden Tagen statt: Freitag, 11. Januar , in der Zeit von 16 bis 20 Uhr  und Samstag, 12. Januar, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Wer das Angebot nutzen möchte, kann sich unter Ruf 274306 (AB) oder der E-Mail-Adresse wba@cvjm-heven.de melden. Interessierte sollten gleich mit angeben,...

  • Witten
  • 08.01.19
Da kommt Freude auf: 200 Geschenke kamen in diesem Jahr zusammen.
3 Bilder

Ganz viele Geschenke

So viele Geschenke gab es noch nie. 200 Weihnachtspäckchen warten am zweiten Weihnachtstag in der Christuskirche auf Bedürftige. Im Rahmen der Weihnachtsfeier „Tischlein deck dich“, bei der Mitarbeiter der Creativen Kirche die Ärmsten der Armen bewirten, werden die Geschenke verteilt. Zusammengetragen wurden sie von Mitarbeitern des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser, des evangelischen Krankenhauses, des Comenius-Berufskollegs, Bewohnern und Angehörigen des Altenzentrums sowie...

  • Witten
  • 19.12.18

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus