Polizei - Polizei - Polizei
30.000 Euro Sachschaden und ein Krankenhausaufenthalt

Bei einem Verkehrsunfall an einer Grundstückszufahrt an der Kohlenstraße 3 in Witten verletzte sich ein 73-jähriger Autofahrer am Freitag, 29. März. Sein Auto kippte beim Rangieren zur Seite und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. Der Senior wollte seinen Wagen an der dortigen Grundstückszufahrt parken und fuhr im Laufe des Unfalles gleich mehrfach gegen ein Tor am Grundstück. Wiederholt setzte er vor und zurück und verwechselte, nach ersten Angaben, beim dritten Mal Fahr- und Bremspedal. Sein Auto beschleunigte nun, wobei das verbogene Tor begünstigte, dass sich der Wagen des Witteners seitlich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Sein Wagen wurde abgeschleppt. Der 73-Jährige verblieb zunächst stationär im Krankenhaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen