Polizei - Polizei - Polizei
Auto in Witten mit rechten Symbolen besprüht

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitagabend, 1. März (22 Uhr), und Samstagmorgen, 2. März (7.30 Uhr), ein Auto an der Friedrich-Ebert-Straße mit rechten Symbolen besprüht.

Der Staatsschutz des Bochumer Polizeipräsidiums hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen. Wer hat im oben genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen an der Friedrich-Ebert-Straße (in der Nähe des Kreisverkehrs) gemacht?

Zeugen melden sich bitte unter den Ruf 0234 909-4505 sowie
0234 909-4441 (Kriminalwache).

Rechte Schmierereien auch auf dem Rheinischen Esel

EDIT:  Auch am Donnerstag, 28. Februar, gegen 20.15 Uhr, entdeckte die Polizei rechte Farbschmierereien am Radweg Rheinischer Esel in Annen.

Dort, circa 200 Meter südlich der Almstraße, hatten noch unbekannte Täter Kennzeichen von verfassungswidrigen Organisationen auf den Boden einer Brücke gesprüht - mit roter Lackfarbe.

Die Beamten entdeckten ein verkehrt gezeichnetes Hakenkreuz sowie die Aufschrift "Hittler" - insgesamt etwa 2,30 Meter lang und 0,5 Meter hoch.

Der ermittelnde Staatsschutz des Bochumer Polizeipräsidiums bittet ebenfalls unter Ruf 0234 / 909-4505 sowie 0234 / 909-4441(Kriminalwache) um Hinweise auf die Farbsprayer vom Rheinischen Esel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen