Polizei Bochum
"Danke, lieber Opa!" - Polizeibeamter a.D. versetzt sich nach 15 Jahren zurück in den Dienst

Foto: Rainer Bresslein

Mit dieser ungewöhnlichen Überschrift beginne ich meine Pressemeldung über ein in Witten entwendetes Fahrrad einer Schülerin (16).

Was ist passiert? Am 10. Mai (Muttertag) wird das schmucke Trekkingrad, das sich die junge Wittenerin von ihrem Konfirmationsgeld gekauft hatte, aus einem Garten in Heven entwendet. Dort wohnt der Opa der Jugendlichen, ein pensionierter Polizeibeamter (75).

Wenig später zeigen Mutter und Tochter den Fahrraddiebstahl bei der Polizei an - ohne Ermittlungsansätze.

Einige Tage später, am 14. Mai, ist der 75-Jährige im Lutherpark unterwegs und glaubt, das Fahrrad der Enkeltochter entdeckt zu haben.

Zur Sicherheit bittet er seine Tochter darum, ebenfalls in den Park zu kommen, um das Diebesgut zu identifizieren. Treffer - der Opa hat Recht!

Als der Senior die männliche Person, die in der Nähe des Rades steht, anspricht, rennt diese in Richtung Johannisstraße davon.

Daraufhin versetzt sich der Polizeibeamte a.D. nach 15 Jahren zurück in den Dienst, schwingt sich auf das Fahrrad der Enkelin und nimmt die Verfolgung des Tatverdächtigen auf. Gleichzeitig folgt seine Tochter per Pedes und informiert über Handy die Polizei, dass ihr Vater den Mann an der Gabelsberger Straße gestellt hat.

Der Streifenwagenbesatzung teilt der tatverdächtige Wittener (45) mit, dass er das Rad einen Tag zuvor im Lutherpark gekauft habe. Insofern dauern die Ermittlungen im örtlichen Kriminalkommissariat 33 weiter an.

Dank des Engagements eines immer noch sehr sportlichen Opas und Polizeibeamten a.D. ist die 16-Jährige wieder mit ihrem Fahrrad auf den Straßen von Witten unterwegs - gut gelaufen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle

Autor:

Rainer Bresslein aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen