Hilfe, eine Spinne!

Die Spinne wurde fachmännisch eingefangen.
  • Die Spinne wurde fachmännisch eingefangen.
  • Foto: Feuerwehr Witten
  • hochgeladen von Florian Peters

In einem Gartenzubehör Betrieb in Witten-Herbede sorgte eine etwa handflächengroße Spinne am Dienstagvormittag, 13. November, für Aufregung.

Das Tier befand sich in einem Karton einer Warenlieferung aus China und wurde beim Auspacken der Waren von Mitarbeitern des Betriebes entdeckt.
Die Beschäftigten beließen die Spinne in dem Karton und verschlossen ihn sicher. Daraufhin verständigte der Betrieb die Feuerwehr, die mit zwei Mann anrückte.

Die Einsatzkräfte nahmen das Tier kurz in Augenschein und verschlossen den Karton wieder um ihn dann zur Feuerwache an der Dortmunder Straße zu bringen.

Dort identifizierte der Spinnen- und Reptilienexperte Roland Byner aus Bochum in Zusammenarbeit mit einem Diplombiologen das Tier als ungiftige Krabbenspinne aus Südchina und nahm es in seine Obhut. (UGehrke)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen