Brutale Attacke
Hund stirbt nach Messerstichen

Der Hund, ein Boxer-Mischling, einer 32-jährigen Frau aus Witten und der Hund eines 57- jährigen Bochumers gerieten auf einer Hundewiese in Witten-Herbede in einen Kampf.

Der Bochumer versuchte, die beiden Tiere zunächst mit einfacher körperlicher Gewalt zu trennen. Anschließend stach er mit einem mitgeführten Messer zwei bis drei Mal auf den Hund der Frau ein.

Dieser ließ dann von dem kleineren Hund, einem Zwergspitz-Mischling, ab. Der große Hund wurde durch die Stiche schwer verletzt und wurde mittels eines Rettungswagens für Tiere zu einer nahe liegenden Tierarztpraxis gebracht. Trotz einer sofort durchgeführten Notoperation verstarb der Hund. Gegen den Bochumer wurden Strafanzeigen erstattet.

Autor:

Florian Peters aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen