Polizei - Polizei - Polizei
Spektakulärer Einsatz in Wattenscheid - 21-Jähriger wird mit Drehleiter geborgen

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 17. August, gab es gegen 1 Uhr einen spektakulären Einsatz an der Wattenscheider Hammerstraße 68. Eine "Hummel", Höhenretter und Einsatzkräfte der Polizei wurden eingesetzt.
Ein Mann (21) war dort durch ein Wohnungsfenster auf das Hausdach geflüchtet, nachdem er Polizisten, die nach ihm fahndeten, nicht in die Wohnung gelassen hatte. Durch Verhandlungen mit dem 21-Jährigen stellte dieser sich noch vor Eintreffen der angeforderten Spezialeinheiten und wurde über eine Drehleiter der Feuerwehr sicher geborgen.
Die Geschehnisse der Reihe nach:Der 21-Jährige verursachte bereits am Mittwoch, 14. August, mit seinem Auto einen Verkehrsunfall in Bochum-Harpen, als er gegen 17.15 Uhr auf der Flucht vor einem Streifenwagen war. Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und nicht mehr im Besitz des Führerscheins fuhr der 21-Jährige bei seiner Flucht von hinten auf den Wagen einer 50-jährigen Bochumerin auf (Harpener Hellweg 22 in östliche Richtung). Es entstand Sachschaden.

Streit mit jungem Wittener

Drei Tage später:Einer der den Unfall aufnehmenden Polizisten war am 17. August wieder im Dienst. Gemeinsam mit einem weiteren Streifenwagen fahndeten Beamte nach einem Opel Corsa mit Bochumer Zulassung. Dieses Auto war an der Wittener Arndstraße an einem Unfall beteiligt und flüchtig. Dort hatten sich ein junger Wittener (17) und besagter 21-Jähriger, alkoholisiert und vermutlich auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, gestritten. Als der 17-Jährige den Autoschlüssel abziehen und die Weiterfahrt verhindern wollte, zog der 21-jährige Fahrer die Tür zu und klemmte dadurch den Arm des 17-Jährigen ein. Der junge Wittener kam jedoch frei, strauchelte, geriet mit dem Arm unter den Autoreifen und wurde dabei leicht verletzt.

Der Beamte erinnerte sich an den Unfall vom 14. August - auch an dessen Wittener Wohnanschrift bei Angehörigen. Dort konnte ermittelt werden, dass der Gesuchte zwischenzeitlich nach Wattenscheid in den Bereich Hammer Straße umgezogen sei.

Suche ging weiter in Wattenscheid

Nun wurde die Suche von der Wittener Kirchstraße nach Wattenscheid verlegt. Im Bereich der Hansastraße / Hammerstraße stießen die Polizisten auf den gesuchten Opel und fanden an einem nahen Haus das "gesuchte Klingelschild" mit dem Namen des Flüchtigen. Geräusche aus dessen Wohnung ließen den Schluss zu, dass der Gesuchte über das Fenster seiner Wohnung auf das Dach geklettert war. Er wollte die Tür nicht öffnen. Deswegen drangen die Polizeibeamten gewaltsam in die Wohnung ein. Nach dem gewaltsamen Öffnen eines Schlosses an einer Dachluke mit einem Bolzenschneider eines Schlüsseldienstes versuchten die Polizisten mit dem Mann abermals Kontakt aufzunehmen - vorerst ergebnislos.
Dank eines eingesetzten Hubschraubers konnte der Flüchtige auf dem Dach gefunden werden. Noch vor dem Eintreffen ebenfalls angeforderter Spezialeinheiten von Polizei und Feuerwehr gelang es den eingesetzten Polizeibeamten über Lautsprecher, den 21-Jährigen zur Aufgabe zu bewegen. Er stieg vom Giebel aus in den sicheren Korb der Drehleiter der Feuerwehr.
Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ihm wurden Blutproben entnommen. In der Wohnung gefundene Betäubungsmittel wurden sichergestellt.Das Auto, ein Firmenwagen den er ohne Wissen seines Arbeitgebers benutzt hatte, wurde sichergestellt.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.