"Art_EN" in Witten
EN-Agentur und Städte starten Aktion für Kunst und Kultur

"Macht die Städte zu einem bunten Ausstellungsraum!" So fordern viele Kunstschaffende im Kreis. Ende November soll es soweit sei.
  • "Macht die Städte zu einem bunten Ausstellungsraum!" So fordern viele Kunstschaffende im Kreis. Ende November soll es soweit sei.
  • Foto: EN-Agentur
  • hochgeladen von Nicole Martin

„Hand in Hand“: Das ist das Symbol für das Projekt „Art_EN“, das die EN-Agentur und die Kommunen im Ennepe-Ruhr-Kreis jetzt starten: Es verbindet die Unterstützung für die Kunst- und Kulturszene der Region und die Förderung des Einzelhandels, auch in Witten.

„Wir müssen jetzt handeln, um die kulturelle Vielfalt hier in unseren Städten zu erhalten“, betonte Landrat Olaf Schade als Schirmherr von „Art_EN“ – das habe ein Gespräch der EN-Agentur mit Kunst- und Kulturschaffenden Mitte August gezeigt. „Es geht zum einen um die ökonomische Situation der Künstler, aber im Endeffekt auch um die Bedeutung, die Kultur für unser Miteinander hat“, so Schade weiter.

Schaufensterausstellung in Geschäften

Die Idee: Das Gemeinschaftsprojekt „Art_EN“ ist eine temporäre Schaufensterausstellung in den Innenstädten. In jeder Stadt wird eine Schaufenstermeile ausgewählt. Teilnehmende Händler stellen ganz nach dem Motto „sharing is caring“ einen Teil ihres eigenen Schaufensters für einen Kunstschaffenden zur Verfügung. Die ausgestellten Arbeiten können erworben werden. Je nach Größe des Schaufensters sind auch Performances möglich.
„Das Projekt soll Wirtschaft und Kultur miteinander verbinden. Und es ist ein Appell: Shoppt lokal! Kauft Kunst! Online kann ja jeder“, erläutert der Ennepetaler Künstler Werner Kollhoff, der den Impuls für die Aktion gab.
Ähnlich sieht es Dr. Arnim Brux, der die künstlerische und organisatorische Leitung übernommen hat: „'Art_EN' hilft dem Handel und der Bildenden Kunst in idealtypischer Weise und kann auch zur Attraktivitätssteigerung unserer Innenstädte im gesamten Kreis beitragen. Ich hoffe, dass viele Kunstschaffende und Händler sich an dem Projekt beteiligen und von dieser Kooperation profitieren werden.“
Für die Finanzierung des Projekts „Art_EN“ hat die EN-Agentur die Aktiengesellschaft der Versorgungsunternehmen (AVU) und den Ennepe-Ruhr-Kreis gewonnen. Uwe Träris, AVU-Vorstand: „Das Projekt passt zu unserem Verständnis von Daseinsvorsorge: Wir sorgen für Energie und Trinkwasser – wir möchten aber auch, dass die Region und besonders die Innenstädte dank der Kulturangebote attraktiv bleiben." "Weitere Unterstützer sind herzlich willkommen", erläutert Jürgen Köder, Geschäftsführer der EN-Agentur. Ansprechpartner vor Ort sind die städtischen Wirtschaftsförderer und Stadtmarketing-Vereine.
Die „Art_EN“ soll Ende November mit einem parallelem Eröffnungswochenende in allen Städten starten und etwa 14 Tage dauern.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen