Schönheit im Alter" im Deutschen Kalendermuseum
Kalender ist museumsreif

Einrichtungsleiter Andreas Vincke (links) und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst überreichen jeweils ein Exemplar der letzten beiden Kalender der Serie "Schönheit im Alter" des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser an Friedrich Bayer vom Deutschen Kalendermuseum.
  • Einrichtungsleiter Andreas Vincke (links) und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst überreichen jeweils ein Exemplar der letzten beiden Kalender der Serie "Schönheit im Alter" des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser an Friedrich Bayer vom Deutschen Kalendermuseum.
  • Foto: Diakonie
  • hochgeladen von Nicole Martin

Der preisgekrönte Kalender "Schönheit im Alter 2019 – Die neue Sinnlichkeit" des Wittener Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser sowie sein Vorgänger zum Thema "Auf den Geschmack gekommen" sind jetzt auch im Deutschen Kalendermuseum im schwäbischen Hechingen zu sehen.
Einrichtungsleiter Andreas Vincke und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst überreichten jeweils ein Exemplar an Museumsleiter Friedrich Bayer. Der freute sich, die beiden Kalender in sein Archiv aufnehmen zu können. Das Kalendermuseum besitzt mehr als 22.000 Kalender aus aller Welt. Gleichzeitig ist es auch ein Oldtimermuseum.
Der aktuelle Kalender "Schönheit im Alter 2019 – Die neue Sinnlichkeit" bekommt einen Ehrenplatz im Eingangsbereich des Museums. Mit erotischen Fotos von älteren Menschen, die Einrichtungsleiter und Fotograf Andreas Vincke angefertigt hat, haben die Feierabendhäuser bewusst ein Tabuthema aufgegriffen. Für die zwölf Bilder haben insgesamt sechs Damen und drei Herren zwischen 79 und 98 Jahren, die zum Teil pflegebedürftig sind, Modell gestanden. Der Kalender hat beim diesjährigen Gregor Calendar Award, dem größten und wichtigsten Kalenderwettbewerb der Welt, den Award of Excellence als ausgezeichnetes soziales Projekt gewonnen.
Im Vorgänger "Schönheit im Alter 2018 – Auf den Geschmack gekommen" haben sich die Macher kleine Geschichten zum Thema Essen und Trinken überlegt und diese auf humorvolle Weise fotografisch umgesetzt. Entstanden sind auf das Wesentliche reduzierte, witzige Fotos im Werbestil mit Menschen über 90 Jahren.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.