Roter Halbmond, Rotes Kreuz und rote Hände!

3Bilder

Am vergangenen Sonntag waren die Kinder und Jugendlichen des Wittener Jugendrotkreuzes zu Gast beim Islamischen Kulturverein Sultan Ahmed Camii in der Wideystraße in Witten. Gemeinsam haben die Jugendgruppenleiter der beiden beteiligten Vereine ein interkulturelles Frühstück für die Kinder und Jugendlichen vorbereitet, dass vor allem dem Kennenlernen und dem Austausch untereinander dienen soll.

„Wenn das erste Eis gebrochen ist, wollen wir uns kindgerecht und altersentsprechend am Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten (Tag der roten Hand) mit dem Thema beschäftigen und uns in diesem Rahmen noch besser kennenlernen.“ erklärt Sozialarbeiterin Maren Windemuth, die das Projekt gemeinsam mit Özlem Köse, die sich sowohl im DRK als Sanitäterin als auch im Islamischen Kulturverein ehrenamtlich engagiert und Tanja Söndgen, die aktiv als Patin im Integrationsprojekt mitarbeitet und gleichzeitig die Kreisleiterin des Jugendrotkreuzes ist, organisiert und vorbereitet hatte.

Nach dem gemeinsamen Frühstück setzten sich die jugendlichen Teilnehmer mit dem Thema Kindersoldaten auseinander. "Ein Thema das uns natürlich besonders am internationalen Red Hand Day besonders am Herzen liegt. Viele kleine mahnende Rote Hände haben wir auf Papier verewigt. Diese wollen wir in den kommenden Tagen an die Bürgermeisterin weiter geben." erklärt Gruppenleiter Kay Söndgen vom Wittener Jugendrotkreuz.

"Die Zusammenarbeit mit dem Islamischen Kulturverein in Witten hat uns allen sehr viel Spass gemacht. Wir haben schon weitere gemeinsame Aktionen in Planung, um unsere Zusammenarbeit auch im Lokalen Aktionsplan der Stadt Witten zu intensivieren und fortzuführen." so Maren Windemuth weiter.

Mit dem Projekt „Gemeinsam stark für unsere Stadt – für ein vielfältiges und tolerantes Witten“ arbeitet das DRK in Witten seit September 2011 aktiv an der Umsetzung des Lokalen Aktionsplans der Stadt Witten mit – Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN.

Autor:

Christian Schuh aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen