Wittener Schulen
Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen des Schiller-Gymnasiums

Alle Vorleser erhielten eine Urkunde und einen Schoko-Nikolaus. Außerdem durften sich die Gewinner über ein Buch freuen, das sie sich aus einer Bücherkiste aussuchen durften.
3Bilder
  • Alle Vorleser erhielten eine Urkunde und einen Schoko-Nikolaus. Außerdem durften sich die Gewinner über ein Buch freuen, das sie sich aus einer Bücherkiste aussuchen durften.
  • Foto: Schiller-Gymnasium
  • hochgeladen von Nicole Martin

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit findet der Vorlesewettbewerb statt, der unter der Schirmherrschaft des „Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ steht. In den drei sechsten Klassen des Schiller-Gymnasiums fand zunächst klassenintern die erste Vorentscheidung statt, bei der die drei Besten jeder Klasse sich für die nächste Stufe auf Schulebene qualifizierten.
 
Dann fand der Entscheid auf Schulebene statt. Veranstaltungsort war wie in den letzten Jahren die Buchhandlung Lehmkul. Dr. Sabine Wirths-Hohage, die Inhaberin, gestaltete den Raum wieder sehr gemütlich, sodass die Atmosphäre schon zum Lesen einlud. Jeder der drei Klassensieger durfte sich ein bis zwei Freundinnen oder Freunde zur Unterstützung mitbringen, die dann gespannt den Vorträgen lauschten. Und so entführten die kleinen Lesekünstler durch ihre Stimme und eine ordentliche Vorlesetechnik ihr Publikum gekonnt ins Reich der Träume, Fantasie und Abenteuer.

Der Jury, die sich aus den Deutschlehrern der sechsten Klassen zusammensetzte (Undine Gilsebach der 6a, Heiko Miele der 6b, Nina Cappelli der 6c, Christiane Müller als Organisatorin sowie Ingrid Jordan-Meyer zu Selhausen als „Ehren-Jurymitglied“), fiel die Entscheidung gar nicht so leicht, denn sie hatte es mit wirklich gut vorbereiteten und guten Vorlesern zu tun. Doch dann, nach einer kleinen Pause, in der sich die Jurymitglieder zurückgezogen hatten, wurde von Christiane Müller die Entscheidung verkündet. So belegte Luc Schmidt (6b) den dritten Platz, den zweiten Platz sicherte sich Marie Di Carlo (6c). Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs wurde Canan Ismail aus der Klasse 6a. Sie entführte uns nach Hogwarts und las einen Auszug aus „Harry Potter“. Zur Belohnung gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde und einen Schokoladen-Nikolaus aus der Hand von Christiane Müller. Die drei Gewinner durften sich aus einer von Dr. Wirts-Hohage liebevoll zusammengestellten Bücherkiste ein Buchpräsent aussuchen, das von der Schule gesponsert wurde.

Im Februar wird sich Canan erneut der Herausforderung stellen und auf Regionalebene mit anderen lesebegeisterten Schülern um die Wette lesen. Gewinnerin Canan Ismail (6a)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen