Wittener Künstlerbund stellt aus

Die Mitglieder des Wittener Künstlerbundes stellen insgesamt 31 Werke aus.
2Bilder
  • Die Mitglieder des Wittener Künstlerbundes stellen insgesamt 31 Werke aus.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

„Die Ausstellung des Wittener Künstlerbundes bei uns hat eine lange Tradition“, sagt Volker Marquaß, Geschäftsführer vom Haus Herbede. Am Samstag, 20. November, wird dort um 17 Uhr die 36. Jahresausstellung des Wittener Künstlerbundes eröffnet.
Bereits seit 1990 stellen die Mitglieder ihre Werke in der Galerie an der Von-Elverfeldt-Allee 12 aus. Nachdem die Ausstellung im vergangenen Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, sind in diesem Jahr 12 aktive Mitglieder vertreten: Klaus Fröhlich, Petra Fürth, Bernd Gichtbrock, Ralf Gregor, Peter J. Hoffmann, Ronald Hirsch, Peter Kosch, Hanne Leese, Lutz A. Quambusch, Beate Sombetzki, Gaby Tara und Dieter Ullrich. Gezeigt werden darüberhinaus auch Werke des kürzlich verstorbenen Mitglieds Rolf Hopf. Zu sehen sind insgesamt 31 Arbeiten.
Besucher müssen geimpft oder genesen sein (2-G-Regel), und es dürfen sich maximal 50 Personen gleichzeitig in den Ausstellungsräumen aufhalten.
Bei der Vernissage um 17 Uhr werden die Leiterin der Galerie Britta Koch sowie der Vorsitzende des Wittener Künstlerbundes Dr. Gert Buhren die Begrüßung der Gäste übernehmen
Besichtigt werden kann die Ausstellung noch bis zum 12. Dezember mittwochs, freitags und samstags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Die Mitglieder des Wittener Künstlerbundes stellen insgesamt 31 Werke aus.
Volker Marquaß: „Die Ausstellung des Wittener Künstlerbundes bei uns hat eine lange Tradition.“
Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen