Abschied vom Wochenmarkt

 
Marktmeister Matthias Pöck überreichte Katja Heier zum Abschied einen Präsentkorb.
2Bilder

  • Marktmeister Matthias Pöck überreichte Katja Heier zum Abschied einen Präsentkorb.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

Nach fast 40 Jahren ist Schluss: Die Wittener Wochenmarkthändlerin Katja Heier ist in den verdienten Ruhestand gegangen. Marktmeister Matthias Pöck verabschiedete die Textilhändlerin mit einem Präsentkorb.
Am 27. November 1979 war die damals 23-Jährige zum ersten Mal mit einem Stand für Damenoberbekleidung auf dem Wittener Wochenmarkt vertreten. Zu Beginn bekam sie noch Unterstützung von ihrer Mutter und war pro Woche auf neun Wochenmärkten zu Gast, unter anderem auch in Herbede und Gevelsberg. Im Laufe der Jahre wurden es weniger. „Man wird schließlich auch nicht jünger“, sagt die 63-Jährige.
Doch dem Wochenmarkt in der City ist Katja Heier über all die Jahre treu geblieben. „Zurück bleiben viele schöne Erinnerungen und unheimlich viele nette Kunden, bei denen ich mich herzlich bedanken möchte“, sagt sie. Und ergänzt: „Als Wittenerin bleibe ich Witten ja trotzdem erhalten, und ich gehe in eine schöne Aufgabe. Ab Januar werde ich meine jüngste Enkelin zweimal pro Woche betreuen.“

 
Marktmeister Matthias Pöck überreichte Katja Heier zum Abschied einen Präsentkorb.
Fast 40 Jahre lang war Katja Heier mit ihrem Stand für Damenoberbekleidung auf dem Wittener Wochenmarkt vertreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen