Aktionsbündnis „Witten gegen Verschwörungswahn“ gegen rechte Denke - Demo am Sonntag!

In einer ersten Aktion haben Mitglieder des Aktionsbündnis ses „Witten gegen Verschwörungswahn“ die Schilder mit der Aufschrift „Witten hat keinen Platz für Rassismus“ an mehreren Stellen in der Stadt gesäubert.
  • In einer ersten Aktion haben Mitglieder des Aktionsbündnis ses „Witten gegen Verschwörungswahn“ die Schilder mit der Aufschrift „Witten hat keinen Platz für Rassismus“ an mehreren Stellen in der Stadt gesäubert.
  • Foto: Aktionsbündnis
  • hochgeladen von Annette Schröder

In Witten herrscht selten genug Einigkeit, doch eine Veranstaltung im Saalbau hat es dann doch geschafft: Gegen den „1. Alternativen Wissenskongress NRW“ hatte sich der Rat fast einstimmig distanziert. Bis auf die Rechten von „Pro NRW“. Wer also gedacht hatte, „alternativ“ hätte etwas mit „links“zu tun, liegt falsch. Die Veranstaltung am Sonntag, 22. März, konnte nicht verhindert werden, der Vertrag muss erfüllt werden.

Infostand am Samstag ab 10 Uhr

Deshalb wurde ein Aktionsbündnis „Witten gegen Verschwörungswahn“ gegründet, das am Samstag ab 10 Uhr an einem Stand am Berliner Platz über den Kongress, seine Inhalte und die Referenten informiert und die Wittener für dieses Thema sensibilisieren möchte.

Demonstration am Sonntag gegen „Alternativen Wissenskongress“

Am Sonntag, 22. März, findet von 9.30 Uhr an auf dem Rathausplatz eine Demonstration statt. Damit spricht sich das Aktionsbündnis gegen den Rechtspopulismus und die Veranstaltung im Saalbau aus. Die friedliche Demo startet auf dem Rathausplatz und führt bis zum Saalbau an der Bergerstraße, wo eine Kundgebung geplant ist.

Wittener können einen Zeichen gegen rechts setzen

Hier können natürlich alle Wittener ein Zeichen gegen rechts setzen und sich beteiligen. So appelliert das Bündnis auch an alle Wittener Bürger: „Kommt zahlreich und zeigt Flagge gegen die rechtspopulistischen Verschwörungstheoretiker des ,Alternativen Wissenskongresses‘“!
Bereits vor einer Woche gab es schon eine erste Aktion, bei der die Schilder mit der Aufschrift „Witten hat keinen Platz für Rassismus“ an mehreren Stellen in der Stadt von Mitgliedern des Bündnisses gesäubert wurden – um keinen Zweifel an der Ernsthaftigkeit dieser Aussage zu lassen.
Info: www.witten-gegen-verschwoerungswahn.de

Autor:

Annette Schröder aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen