Feuerwehr erkundet Ursache – Fenster und Türen zu
Es stinkt in Witten!

Bei der Bürgerberatung klingelt das Telefon, Spürnasen der Feuerwehr sind schon auf Ursachenforschung. Denn in Teilen Wittens liegt ein seltsamer Gestank in der Luft.

Bis die Ursache bekannt ist, gilt der immer vernünftige Ratschlag: Fenster und Türen bitte geschlossen halten.
Über die Warn-APP NINA gibt es bereits den Hinweis auf eine „Geruchsbelästigung im Stadtgebiet Witten“ -- und zum Schluss eine Entwarnung.

EDIT: Im Bereich „Am Froschloch“, Dortmund-Hombruch, ist offenbar engagiert gedüngt worden. Und der Wind stand günstig, um die unliebsame Brise nach Witten zu tragen.
Wer möchte, kann also gerne Fenster und Türen wieder öffnen.
Auch NINA (Warn-APP) wird in Kürze „Entwarnung“ geben.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen