Freitag
Gegen Kohlestrom und für die Zukunft mit erneuerbaren Energien

5Bilder

Diese Forderung nach erneuerbaren Energien stand im Mittelpunkt von Friday vor Future im April. Über 100 Schüler*innen versammelten sich diesmal, darunter auffallend viele junge aus unteren Klassen. Das Abitur naht und bindet wohl ältere Schüler*innen stärker in den Unterricht ein.
Zunächst wurde der Rathausplatz mit unterschiedlichen Forderungen zum Klimaschutz mit Kreide beschriftet. Klimaschutz jetzt und der Kohleausstieg bis 2030 sind zwei Ziele, die unterstützt werden. Nach der Malaktion folgten eine kurze Kundgebung und die Demonstration zum Bahnhof. Es wurde erneut drastisch deutlich gemacht, dass die Klimakrise keine abstrakte Gefahr ist, sondern eine ganz konkrete Bedrohung der Lebensgrundlage heutiger Kinder und Jugendlicher. Die politischen Forderungen nach konsequentem Klimaschutz und schnellem Kohleausstieg sind in großen Bevölkerungskreisen zustimmungsfähig, aber sie müssen durchgesetzt werden. Dazu leistet diese gesellschaftliche Bewegung sicherlich einen wichtigen Beitrag.

Der nächste Termin ist natürlich am Freitag, den 3. Mai auf dem Rathausplatz in Witten um 10.00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen