Artikel vom 13.01.2021
Mythos Mikroplastik Fünf Wahrheiten und Unwahrheiten

Mythos Mikroplastik & Mythos Recycling !
Es gibt weitaus mehr als fünf Wahrheiten und Unwahrheiten zu diesem Thema.
Ganz klar muss der Plastikeintrag in unsere Umwelt an der Quelle gestoppt werden. Doch ist nicht der Verbraucher die Quelle und auch nicht in der Pflicht, sondern die Hersteller dieser Produkte.
Die verantwortlichen Politiker müssen ein klares Verbot an die Industrie aussprechen. Die Industrie verbessert ihre Produkte nicht mit Mikroplastik. Es soll den Verbrauchern mehr Volumen vorgegaukelt werden,um mit dem Produkt mehr Gewinn zu erziehlen. Was nützt es die Waschmaschinen gut zu füllen, wenn das Waschmittel Mikroplastik enthält. Auf den Verpackungen ist für den Verbraucher meist gar nicht ersichtlich was da alles so drin ist und das ist ja auch so gewollt. Mikroplastik war vieleicht auch mal größer, bevor es durch die Gezeiten in unseren Meeren zerkleinert wurde. Bis jetzt war ich ein leidenschaftlicher Verfechter der Mülltrennung. 
Das hat sich nach einem Radiobericht am 9.1.2021 auf WDR 5 schlagartig geändert. das hieß es, dass wir 2020-750 Millionen Tonnen Plastikmüll im letzten Jahr in Asiatische Länder exportiert haben.
Ich als Verbraucher zahle über den grünen Punkt, für das Recycling von Plastikmüll zb. pro Joghurtbecher 2 - 5 Cent. Jetzt recyceln die Entsorger meinen Müll gar nicht, sondern verkaufen meinen Müll zb. nach Malaysia. Mein Müll reist mit Schweröl  ( Sondermüll ) in Schiffen um die halbe Welt, um letztlich im Meer entsorgt zu werden. Aus den Augen aus dem Sinn. Geld in der Tasche, nach mir die Sintflut. Ich muss mir dann im Fernsehen die verendeten Tiere anschauen.
Schau an, da ist ja mein teuer entsorgter Plastikmüll. Nun kommt alles bei mir in die Restmülltonne, der Umwelt zuliebe ! Es gibt mehr als fünf Wahrheiten und Unwahrheiten als wir glauben.

Autor:

Rolf Boguszynski aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen