Es ist Demenz

Mitglieder beteiligter Organisationen des Netzwerks Demenz (v. l. Martina Fitzke, Frank Hübner, Christian Holtz, Anke Steuer, Anna-Lena Fröhlking) stellen die neue Broschüre vor.
2Bilder
  • Mitglieder beteiligter Organisationen des Netzwerks Demenz (v. l. Martina Fitzke, Frank Hübner, Christian Holtz, Anke Steuer, Anna-Lena Fröhlking) stellen die neue Broschüre vor.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

„Es ist Demenz“ lautet der Titel der Broschüre, die über zahlreiche Anlaufstellen zum Thema Demenz in Witten, Wetter und Herdecke informiert. Die Informationen reichen von Beratung und Selbsthilfegruppen über ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen bis zu Krankenhäusern, die auf Demenz spezialisiert sind.
„Angesprochen mit der Broschüre werden Angehörige und Betroffene, aber auch Profis“, sagt Anke Steuer, Koordinatorin des Netzwerks Demenz, das seit mehr als zehn Jahren existiert und dem sich unter anderen Pflegedienste, Hospizdienste, Krankenhäuser, Ärzte, evangelischer Kirchenkreis Hattingen-Witten, AWO, Caritas sowie viele weitere Einrichtungen angeschlossen haben.
Auf insgesamt 40 Seiten bekommen Interessierte Informationen, die quasi von der ersten Diagnose bis zum Sterben reichen inklusive der Adressen und Kontaktdaten entsprechender Anlaufstellen.
Erhältlich ist die kostenlose Broschüre, die in einer Auflage von 5.000 Exemplaren gedruckt wurde, bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle an der Dortmunder Straße 13 sowie in Apotheken und öffentlichen Einrichtungen. Alternativ kann die Broschüre auch als PDF-Datei unter der Internet-Adresse www.selbsthilfe-witten.de heruntergeladen werden.

Mitglieder beteiligter Organisationen des Netzwerks Demenz (v. l. Martina Fitzke, Frank Hübner, Christian Holtz, Anke Steuer, Anna-Lena Fröhlking) stellen die neue Broschüre vor.
Anke Steuer: „Angesprochen werden Angehörige und Betroffene, aber auch Profis.“
Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen