Feinguss Nach Wachsauschmelzverfahren

Faktoren wie Konstruktionsanforderungen, Kosten und Herstellbarkeit bestimmen, welches Gussverfahren für die Herstellung eines Produkts am besten geeignet ist. Dieser Artikel, der Feinguss beschreibt, soll Ihnen helfen, eine fundierte Gussentscheidung zu treffen.

Die Werkzeugerstellung beim Feinguss nach dem Wachsausschmelzverfahren beginnt ähnlich dem Kunststoffspritzguss. Beim Feingießen werden präzise Komponenten hergestellt, während Materialabfall, Energie und die anschließende Bearbeitung minimiert werden. Sie kann auch die Herstellung sehr komplizierter Teile sicherstellen. Dies macht das Feingussverfahren für Konstrukteure recht nützlich.

Beispiel für Investment-Casting
Das Ziel ist es, zu verstehen, was mit Feinguss gemeint ist. Also, was genau ist die Investition in "Feinguss"? Der Begriff "investiert" hat historisch gesehen die Bedeutung von "bekleidet" oder "umgeben". Beim Feinguss wird eine Schale aus Keramik, Gips oder Kunststoff verwendet, die um ein Wachsmodell herum geformt wird. Das Wachsmodell wird geschmolzen und in einem Ofen entfernt, und Metall wird in die Schale gegossen, um das Gussteil herzustellen.

Wozu wird Feinguss verwendet? Lassen Sie uns den Produktionsprozess des Feingusses für ein besseres Verständnis aufschlüsseln:


Feinguss Nach Wachsauschmelzverfahren


A. Erstellen des Musters
Es wird ein Muster mit den gleichen Details wie das fertige Teil verwendet, mit der Ausnahme, dass die thermische Kontraktion (d.h. das Schrumpfen) berücksichtigt wird. Die Muster werden in der Regel aus Wachs unter Verwendung eines Metallspritzstempels hergestellt.

B. Montieren der Wachsmodelle und Erstellen des Baumes
Sobald ein Wachsmodell hergestellt ist, wird es mit anderen Wachskomponenten zusammengesetzt, um das Gatter- und Läufermetall-Zuführsystem zu bilden.  Je nach Größe und Konfiguration der gewünschten Finishkomponente können mehrere Wachsmodelle mit einem einzigen Baum verarbeitet werden.

C. Erstellen der Formschale
Die gesamte Wachsmodellbaugruppe wird in eine Keramikschlämme getaucht, mit Sandstuck bedeckt und trocknen gelassen.Die Zyklen des Nass-Tauchens und des anschließenden Stuckierens werden wiederholt, bis eine Schale mit der gewünschten Dicke entsteht. Diese Dicke wird teilweise durch die Produktgröße und -konfiguration bestimmt.
Sobald die Keramikschale getrocknet ist, wird sie ausreichend fest, um das geschmolzene Metall während des Gießens zurückzuhalten.

D. Wachsentfernung
Die gesamte Baugruppe wird in einen Dampfautoklaven gelegt, um den größten Teil des Wachses wegzuschmelzen.  Das restliche Wachs, das in die Keramikschale eingedrungen ist, wird in einem Ofen ausgebrannt. Zu diesem Zeitpunkt ist das restliche Wachsmodell und Anschnittmaterial vollständig entfernt, und es verbleibt die Keramikform mit einem Hohlraum in der Form des gewünschten Gussteils. Dieser Hochtemperaturbetrieb erhöht auch die Festigkeit und Stabilität des Keramikmaterials. Darüber hinaus hilft es, die Reaktion der Schale und des Metalls beim Gießen zu minimieren.

E. Schmelzen und Gießen
Die Form wird auf eine bestimmte Temperatur vorgeheizt und mit geschmolzenem Metall gefüllt, wodurch der Metallguss entsteht.Nahezu jede Legierung kann mit diesem Verfahren hergestellt werden. Es kann entweder Luftschmelzen oder Vakuumschmelzen verwendet werden, wie es die Legierungschemie vorschreibt. Vakuumschmelzen wird hauptsächlich dann eingesetzt, wenn reaktive Elemente in der Legierung vorhanden sind.

F. Abschließende Operationen
Nachdem das Gussteil ausreichend abgekühlt ist, wird die Formschale in einem Ausstoßvorgang vom Gussteil abgebrochen.  Die Anschnitte und Läufer werden vom Gussteil abgeschnitten, und falls erforderlich, wird das Gussteil abschließend nachbearbeitet, indem es sandgestrahlt, geschliffen und bearbeitet wird, um es maßhaltig fertigzustellen.

Zerstörungsfreie Prüfungen können fluoreszierende Eindringprüfung, Magnetpulverprüfung, radiographische oder andere Prüfungen umfassen. Endabmessungsprüfungen, Legierungstestergebnisse und ZfP werden vor dem Versand verifiziert.

Autor:

Giantbulb Will Steve aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen