Neben der Spur - Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet Lesung mit Christiane Wirtz

2Bilder

Christiane Wirtz ist 34, als plötzlich die erste Psychose auftritt. ‚Schizophrenie‘ lautet die Diagnose. Diese schwere Krankheit von großer Zerstörungskraft ist nach wie vor stark angst- und schambehaftet und es herrscht große Unkenntnis, obwohl Millionen Menschen in Deutschland von ihr direkt oder indirekt betroffen sind. Die sozialen Konsequenzen dieser Mischung aus Krankheitsfolgen, Unkenntnis und Ablehnung bekommt Christiane Wirtz grausam zu spüren. Sie verliert alles: Job, Freunde, Eigentumswohnung, Altersvorsorge. Das Leben war vorbei.

„Wir haben Frau Wirtz zu der Lesung nach Witten eingeladen, weil sie mit Ihrem Buch genau das aufgreift, was wir bei unseren Psychose-Seminaren regelmäßig erleben.“, erklärt Anke Steuer von der Selbsthilfe-Kontaktstelle. „Psychiatrieerfahrene Menschen und auch deren Angehörige haben mit vielen Vorurteilen und vor allem auch mit Ausgrenzung zu kämpfen. Allein die Berichterstattung in den Medien greift meist nur ganz plakative Fälle auf. Das beispielsweise eine Psychose „ganz normale“ Menschen treffen kann, ist nur selten Thema“.

In Ihrem Buch erzählt Christiane Wirtz ehrlich und ungeschminkt über Ihre Erkrankung und auch über den Weg zurück ins Leben. Ihre Botschaft an die Betroffenen: Lasst Euch nicht stigmatisieren. Und an die anderen: Baut Vorurteile ab und erkennt, dass eine Krankheit Menschen nicht aussondern darf, dass sie während und nach einer Psychose Solidarität verdienen.

„Diesen Botschaften können wir uns nur anschließen und vielleicht erreichen wir durch die Lesung in der Bibliothek in Witten - einem zentralen und vor allem auch schönen Ort - ja auch Menschen, die bisher noch nicht mit dem Thema zu tun hatten“, hofft Anke Steuer.

Die Lesung findet statt am 25.09.2018 um 18 Uhr in der Bibliothek Witten, Husemannstr. 12. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke,
Telefon: 02302 15 59

Info:
Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke

Das Psychose-Seminar ist ein Forum von Psychiatrieerfahrenen, ihren Angehörigen und beruflich in der Psychiatrie Tätigen. Die Gespräche sollen dazu beitragen, das Verständnis untereinander zu fördern und voneinander zu lernen. Veranstalter der zweimonatigen Treffen sind: Sozialpsychiatrischer Dienst des Ennepe-Ruhr-Kreises, Viadukt e. V., Bethel regional, SoVD-Lebenshilfe, Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke

Programm:www.selbsthilfe-witten.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen