Tierschutz, auch für die Kleinen

Witten. Die Meisten denken bestimmt sofort an Hunde, Katzen oder Vögel wenn sie das Wort "Tierschutz" hören, aber was ist mit den kleinen Tieren?
Nein, keine Kaninchen oder Meerschweinchen, die Rede ist von den Kleinen, "ekeligen" mit dem "nackten" Schwanz. Genau, Ratten (Hausratten/Farbratten).

Wer hilft denen? Wer nimmt sie in Not auf und kennt sich mit ihnen aus?

Im Jahr 2012 wurde die Rattenhilfe NRW in Witten ins Leben gerufen, mittlerweile ist die Rattenhilfe unter den Nagerfans bekannt und wird immer öfters zur Hilfe gerufen.
Sie besteht aus einem vier köpfigen Team, was auch schon lange vor der Rattenhilfe NRW ehrenamtlich als Notfallvermittler gearbeitet hat. Zum Team gehören: Simone aus Duisburg, Sandra aus Meerbusch, Teresa aus Düsseldort und Saskia aus Witten.
Außerdem arbeitet die RH mit verschiedenen Tierheimen und Pflegestellen in ganz NRW zusammen.

Was macht die Rattenhilfe?
Sie hilft und berät andere Rattenhalter oder die, die es mal werden wollen in Sachen artgerechte Haltung, Integration und Verhalten der kleinen Racker, außerdem wird mit Rat und Tat zur Seite gestanden, auch bei Problemfällen. Selbst zur Einfangaktionen werden sie aktiv. Dazu werden Ratten je nach Kapazität aufgenommen, wenn nötig gesund gepflegt und dann in ein liebevolles Zuhause vermittelt.

Weil es so viele Notfallratten gibt, spricht die Rattenhilfe sich gegen die praktizierte Zucht und das Vermehren von Farbratten aus. Da es noch kein eingetragener Verein ist muss der Tierarzt, die Unterkunft und das Futter aus eigener Tasche gezahlt werden, dazu ist die Rattenhilfe NRW für jede Unterstützung dankbar.

Eine eigene Website ist noch in Arbeit, aber die RH findet man unter dem Namen (Rattenhilfe NRW) auf Facebook.

Autor:

Saskia Wusting aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen