Wittener Senior auf den Spuren der Außerirdischen

Wollte auch nur telefonieren, hatte allerdings den weiteren Heimweg: E.T. der Außerirdische.
  • Wollte auch nur telefonieren, hatte allerdings den weiteren Heimweg: E.T. der Außerirdische.
  • Foto: Lou133lou133 CC BY-SA 4.0
  • hochgeladen von Florian Peters

Am Donnertsag, 7. Februar, kam es zu einem "Polizeieinsatz der ungewöhnlicheren Art" in der Wittener Innenstadt. Gegen 13.30 Uhr wurden die Beamten zu der an der Hammerstraße gelegenen Bankfiliale gerufen.

Dort hatte ein zu diesem Zeitpunkt noch unbekannter Dieb das Handy einer Angestellten entwendet und war damit verschwunden. Ein zufällig anwesender handyaffiner Kunde konnte das gestohlene Gerät der Frau mit seiner Ortungs-App lokalisieren.

Auf dem Display kreiste der Ortungspunkt in flotter Bewegung über den Kartenausschnitt der Hans-Böckler-Straße. Die Polizisten nahmen die Fährte auf und trafen in der realen Wittener Welt auf einen Senior, der dort mit einem kleinen Elektrofahrzeug unterwegs war.

Der über 70 Jahre Mann gab den Handy-Diebstahl sofort zu. Auch nannte er den Beweggrund für sein kriminelles Tun: "Ich wollte doch nur nach Hause telefonieren!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen