Neuland für Ferienspiele

 
Astrid Raith, Referatsleiterin für Kommunikation (links) und Ferienspiele-Koordinatorin Andrea Hold präsentieren den neuen Ferienpass und die neue Online-Seite.

  • Astrid Raith, Referatsleiterin für Kommunikation (links) und Ferienspiele-Koordinatorin Andrea Hold präsentieren den neuen Ferienpass und die neue Online-Seite.
  • hochgeladen von Lokalkompass Witten

Die Ferienspiele betreten Neuland: In diesem Jahr findet die Verlosung zu den Tagesausflügen sowie allen weiteren Angeboten der Stadt zum ersten Mal online statt.
Vor allem die vergünstigten Ausflüge mit dem Ferienpass in Bespaßungsparadiese wie Phantasialand oder Fort Fun sind begehrt und regelmäßig hoffnungslos überlaufen. Aus diesem Grund werden die Plätze verlost. Bislang mussten Kinder mit ihren Eltern während der Ferien immer montags im Rathaus anstehen und warten, bis eine Glücksfee die Gewinner aus einer Lostrommel gezogen hatte.
Damit ist jetzt Schluss. Jeder, der einen Ferienpass erwirbt, der sich nun als kleines Kärtchen darstellt, kann sein Kind/seine Kinder via Internet auf der Seite www.unser-ferienprogramm.de/witten bei den Ferienspielen für die Verlosungen anmelden. Die Online-Anmeldung gilt ausschließlich für Veranstaltungen, die von der Stadt Witten organisiert und durchgeführt werden. Für sämtliche Angebote von Fremdanbietern im Rahmen der Ferienspiele gilt weiterhin: Anmelden ausschließlich direkt beim Veranstalter. Diese Angebote und das Prozedere zur jeweiligen Anmeldung sind ebenfalls auf der Internetseite der Ferienspiele zu finden.
Die neuen Ferienpässe enthalten einen individuellen Code zur Registrierung. Erhältlich sind sie bei der Bürgerberatung, in den Filialen der Sparkasse, beim Stadtmarketing, im Freibad und im Help-Kiosk.
Freigeschaltet wird die Seite am Montag, 3. Juni. Anschließend haben Eltern drei Wochen Zeit, um ihr Kind/ihre Kinder für die Veranstaltungen anzumelden, an denen sie teilnehmen möchten. Mehrfachnennungen sind selbstverständlich möglich, allerdings wird für jedes Kind, wie auch bisher, ein eigener Ferienpass benötigt.
Die elektronische Lostrommel rollt am Montag, 24. Juni. Das System berücksichtigt dabei unzählige Faktoren und soll dafür sorgen, dass jedes Kind an einer oder mehreren Veranstaltungen teilnehmen kann. „Und da sowohl Anmeldung als auch Auslosung vor dem Ferienbeginn liegen“, so Andrea Hold, Koordinatorin der Veranstaltungsreihe mit insgesamt mehr als Hundert Angeboten, „haben die Eltern auch eine Planungssicherheit für die Ferien.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen