Feuerwehr: Tischtennismannschaft erfolgreich
Drei Nationen Turnier in England

Die Mannschaft aus Deutschland, ganz links (stehend) Thomas Vogel, stehend vierter von rechts Matthias Froese.
  • Die Mannschaft aus Deutschland, ganz links (stehend) Thomas Vogel, stehend vierter von rechts Matthias Froese.
  • Foto: Feuerwehr Witten
  • hochgeladen von Nicole Martin

Die Deutsche Nationalmannschaft der Feuerwehren im Tischtennis, der auch zwei Einsatzkräfte der Wittener Wehr angehören, hat erfolgreich an einem Drei-Nationen-Turnier im englischen Stoke-on-Trent teilgenommen.
Die zwölfköpfige Mannschaft um die Wittener Thomas Vogel und Matthias Froese erlangte mit vier Mannschaften mit jeweils drei Spielern gleich mehrere Podiumsplätze. Das Team um Matthias Froese erlangte den ersten Platz in einem packenden Duell mit der ersten Mannschaft aus England, die sich nach vier Spielen mit 3:1 geschlagen gab. Zur Seite standen Froese Spieler aus Essen und Kaiserslautern.
Thomas Vogel von der Feuerwehr Witten erlangte mit seinen Kollegen aus Duisburg und Gladbeck den sechsten Platz.
Eine weitere dreiköpfige deutsche Mannschaft mit Spielern aus Bremen, Ludwigshafen und München belegte den dritten Platz.

Nächstes Jahr in Deutschland

Das traditionelle Turnier, das jährlich in wechselnden europäischen Ländern stattfindet, wurde zum achten Mal ausgerichtet. Im nächsten Jahr wird es in Deutschland stattfinden, die Sportler werden dann in Düsseldorf erwartet.
"Wir freuen uns sehr auf das Turnier im nächsten Jahr und wollen der hervorragenden Organisation in England in nichts nachstehen", so Teamchef Thomas Vogel aus Witten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen