SUA-Paar tanzt auf Platz zwei
Erfolgreicher Jahreseinstand für Beate und Jörg Monse aus Witten

Beate und Jörg Monse landeten auf einem tollen zweiten Platz.
  • Beate und Jörg Monse landeten auf einem tollen zweiten Platz.
  • Foto: SUA
  • hochgeladen von Nicole Martin

In Ibbenbüren tanzte das Paar der Sport-Union Annen das erste Turnier im neuen Jahr. Das Traditionsturnier wurde zum 68. Mal im Rahmen eines Galaballes ausgetragen. Das Clubheim war festlich geschmückt, die Liveband "Holliday Nights" sorgte für gute Tanzmusik, und alles war eingebunden in einem bunten Showprogramm. 19 Turnierpaare gingen an den Start mit dem Ziel, den Ehrenpreis der Stadt Ibbenbüren zu gewinnen. Dem SUA-Paar war im Vorfeld klar: "Bei so einem attraktiven Turnier werden wir auf starke Konkurrenten stoßen." Doch gut vorbereitet setzten sie sich toll in Szene, konnten viele Gäste für sich begeistern und ernteten bei ihrem Tanzen starken Applaus. Nach drei Runden, 15 Tänze, bei denen man sich nicht schonen konnte, erreichten Beate und Jörg Monse das Finale, in dem sieben Paare vertreten waren. Hier war noch einmal volle Konzentration angesagt, denn es galt, so weit wie möglich nach vorne zu kommen. Mit dabei waren die mehrmaligen deutschen Meister Farwick/Voosholz. Die Wittener setzten sich bereits nach dem ersten Tanz auf Platz zwei, den sie auch bis zum Schluss nicht mehr abgaben.
Nach dem Turnier waren alle Paare noch zu einem Abendimbiss eingeladen und erst in den frühen Morgenstunden waren die Wittener wieder zu Hause.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen